Sonntag, Oktober 25, 2020

Macht Union Jagd auf Liverpool-Stürmer Awoniyi?

Empfehlung der Redaktion

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

BVB vor dem Derby – Ambitionen und Ungewissheit

Der BVB startete ohne ein konkretes Ziel, aber mit hohen Ambitionen in die Saison. Der Auftakt verlief...

News | Unmittelbar vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison sucht Union Berlin händeringend nach einem neuen Stürmer. Offenbar soll es Taiwo Awoniyi zu den Eisernen ziehen.

Schließt Awoniyi die Lücke im Angriff bei Union?

Sebastian Andersson (29) wurde für sechs Millionen Euro an den 1. FC Köln verkauft, Anthony Ujah (29) verpasst das Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg verletzungsbedingt – Union-Trainer Urs Fischer (54) steckt in der Sturm-Klemme. Vorerst stehen dem Schweizer lediglich Max Kruse (32) und Cedric Teuchert (23), der bereits im DFB-Pokalspiel beim Karlsruher SC (1:0, n.V.) für die Startaufstellung nominiert worden war, zur Verfügung.

Dass mindestens ein weiterer Angreifer verpflichtet werden soll, ist ein offenes Geheimnis, das Interesse an Philipp Hofmann (27) ebenso. KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer (54) gab gegenüber BILD jedoch zu verstehen, dass beide Klubs verschiedene Vorstellungen über die Ablösesumme haben: „Union hat uns über das Interesse an Philipp informiert und auch ein offizielles Angebot hinterlegt. Aber: Es entspricht nicht dem, was wir uns vorstellen. Im Gegenteil: Wir haben da eine große Diskrepanz zwischen dem, was wir wollen und dem, was Union geboten hat“, so der 54-Jährige. Wie berichtet wird, fordere der Zweitligist eine Ablösesumme in Höhe von über drei Millionen Euro.

Als Alternative bringt das Blatt Taiwo Awoniyi (23) ins Spiel. Der Nigerianer ist bis 2023 an den FC Liverpool gebunden, verbrachte die abgelaufene Saison auf Leihbasis beim FSV Mainz 05. Für die Rheinhessen kam er in der Bundesliga zwölf Mal zum Einsatz, begann lediglich fünf Mal in der Startformation und erzielte nur ein einziges Tor. Auch der griechische Erstligist PAOK Thessaloniki soll Awoniyi umworben haben, aufgrund des Interesses von Union habe er dem Klub in dieser Woche jedoch eine Absage erteilt. 

Von Florian Bajus

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by MARWAN NAAMANI/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zähes Spiel zwischen Manchester United und Chelsea FC endet torlos

News | Im Topspiel des 5. Spieltags der Premier League standen sich Manchester United und der Chelsea FC gegenüber. In einem sehr...

Zweite Halbzeit beschert Dortmund souveränen Sieg über Schalke

News | Das Revierderby am fünften Spieltag in der Bundesliga war ein Duell, in dem es für beide Mannschaften schon um viel ging....

BVB: Favre will sich in der Torwartfrage nicht endgültig festlegen – Zorc schon!

News | Am heutigen Samstagabend findet das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 statt. Roman Bürki steht wieder im Tor des BVB.

Alphonso Davies: Bayern-Trainer Flick rechnet mit wochenlanger Pause

News | Beim Spiel des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt (5:0) verletzte sich Alphonso Davies sehr früh, als er unglücklich umknickte. Nach dem...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,344FollowerFolgen