Montag, Oktober 26, 2020

Mainz 05 | “Keine sportlichen Gründe” – Szalai-Berater teilt aus

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

News | Am Montag strich der 1. FSV Mainz 05 Adám Szalai aus dem Kader. Ein Tag später meldet sich sein Berater zu Wort und erhebt Vorwürfe gegen den Bundesligisten.

Szalai-Berater: “Vorgehen von Mainz 05 macht mich fassungslos!”

Laut der Verantwortlichen des 1. FSV Mainz 05 waren rein sportliche Gründe ausschlaggebend für die Entscheidung, Adám Szalai aus dem Kader zu streichen. “Aus unserer Sicht ist es unwahrscheinlich, dass er die von ihm erhofften Einsatzzeiten in dieser Saison bei Mainz 05 erhält”, erklärte Sportvorstand Rouven Schröder gegenüber der dpa.

Diesen Aussagen widersprach Szalais Berater Oliver Fischer entschieden. Gegenüber der Bild sagte er: “Das Vorgehen von Mainz 05 macht fassungslos und kann nicht akzeptiert werden. Weder auf noch neben dem Platz hat sich Adam etwas zu schulden kommen lassen.” Dass es sich um sportliche Gründe handeln soll, kann der Berater vor allem auch angesichts des Einsatzes von Szalai im Pokalspiel vor zehn Tagen nicht glauben: “Dass es dann kurze Zeit später sportlich nicht mehr reichen soll und gar der Ausschluss vom Mannschaftstraining erfolgen soll, kann nicht ernst gemeint sein. Es ist für jedermann offensichtlich, dass die ausgesprochene Freistellung keine reinen sportlichen Gründe haben kann.”

Mainz 05: Szalai-Berater hat Theorie

Fischer hingegen hat eine ganz andere Vermutung. Seiner Meinung nach ist der FSV Mainz 05 verärgert darüber, dass Szalai sich dafür einsetzte, dass die Spieler ihren seit März coronabedingt gestundetes Gehaltsanteil ausbezahlt bekommen. Laut Bild war dies nach Ansicht der Spieler allerdings so vereinbart worden. “Wichtig ist es Adam klarzustellen, dass er bezüglich coronabedingter Gehaltsstundung jederzeit vorangegangen ist. Er hat die Wünsche des Vereins nicht nur mitgetragen, sondern andere Spieler, die sehr skeptisch waren, sogar überzeugt, den Weg mitzugehen”, so Fischer.

Der Verein äußerte sich auf Nachfrage der Bild nicht zu den Vorwürfen des Beraters und verweist stattdessen auf seine Stellungnahme vom Montag.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Autor: Lukas Heigl

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

West Ham | Spieler sprechen sich für langfristigen Moyes-Verbleib aus

News | Seitdem David Moyes (57) von Manuel Pellegrini (67) übernommen hat, läuft es wieder bei den Hammers. Deshalb macht sich die...

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf - in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet,...

“Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten” – Reaktionen zum Seifert-Rücktritt

News | Nachdem Christian Seifert (51) schon aus dem DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten ist, gab er nun bekannt, auch seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,346FollowerFolgen