Donnerstag, Oktober 29, 2020

Manchester United | Einigung mit Porto wegen Telles steht noch aus

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Manchester United macht in dem Werben um Alex Telles (FC Porto) offenbar Ernst. Doch eine Einigung wurde mit dem portugiesischen Meister noch nicht erzielt.

Manchester United will Preis für Telles drücken

Wie der englische Journalist James Ducker für den “Telegraph” berichtet, haben Manchester United und der FC Porto auch am Mittwoch keine Einigung wegen einem Transfer von Alex Telles (27) erzielen können. Die beiden Klubs sollen in ihren jeweiligen Vorstellungen noch etwas auseinander liegen. Sollte man sich jedoch annähern, dann könnte der Transfer von Telles recht schnell über die Bühne gehen. Der Brasilianer steht nur noch bis 2021 bei Porto unter Vertrag. United soll sich mit dem 27-Jährigen bereits wegen einem Engagement einig sein.

Nach Angaben von Tucker enthält sein aktuelles Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 40 Millionen Euro. Bei nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit möchte United einen solchen Betrag verständlicherweise nicht bezahlen. Auch Porto scheint gewillt, nicht an dieser Forderung festzuhalten. Ansonsten läuft der portugiesische Meister nämlich Gefahr, Telles im kommenden Jahr ablösefrei zu verlieren.

Der Linksverteidiger soll seinem Arbeitgeber indes mitgeteilt haben, dass er unbedingt zum englischen Rekordmeister wechseln möchte. Dort würde Telles die dringend benötigte Konkurrenz für Luke Shaw (25) auf dieser Position garantieren. Eigengewächs Brandon Williams (20), welcher vornehmlich ebenfalls dort eingesetzt wurde, könnte in diesem Szenario als Back-Up für Aaron Wan-Bissaka (22) auf die rechte Seite wechseln.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen