Freitag, August 7, 2020

ManCity | Drei neue Außenverteidiger bis Juli?

Empfehlung der Redaktion

Der Transfermarkt und Corona: Das sollte wütend machen

Spotlight | Der Transfersommer hat begonnen und die Beteuerungen, dass der Fußball sich ändert, sind verschwunden. Die...

Bayer 04 | Offensivpower und Balanceprobleme: Leverkusens Chancen in der Europa League

Bayer 04 Leverkusen ist als eines von noch drei Bundesliga-Teams in der Europa League vertreten. Während der...

Champions League: K.O.-Turnier als Vorteil für die Underdogs – Bayern trotzdem Favorit?

Spotlight | Nach fünf Monaten Pause geht es am Freitag wieder in der Champions League weiter. Der FC...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

Pep Guardiola bastelt weiterhin an seinem Wunschkader! Da es gerade in der Defensive kriselt, sucht der Spanier derzeit insbesondere nach Verteidigern. Folglich hat Manchester City gleich drei Außenverteidiger im Visier, die so schnell wie möglich verpflichtet werden sollen…

 

Drei neue Außenverteidiger?

In Bacary Sagna (34), Pablo Zaballeta (32) und Gael Clichy (31) hat Manchester City gleich drei Spieler verloren, die gelernte Außenverteidiger sind. Pep Guardiola möchte jetzt diese Spieler nicht nur ersetzen, sondern diese Position zu einer Stärke der Citizens machen.

Wie der Telegraph heute berichtet haben die Engländer sehr ambitionierte Pläne. Gleich drei neue Außenverteidiger sollen noch vor der Abreise ins Trainingslager nächsten Monat verpflichtet werden. Der erste sollte Dani Alves (34) sein, der nach seiner Vertragsauflösung bei Juventus Turin eine Wiedervereinigung mit Guardiola anstrebt. Nach Angaben der Tageszeitung soll der Brasilianer im Etihad Stadium mindestens einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

(Photo GLYN KIRK/AFP/Getty Images)

Etwas komplizierter dürften sich die Bemühungen um Kyle Walker (27, Tottenham) und Benjamin Mendy (22, AS Monaco) entpuppen. Die Spurs verlangen für Walker umgerechnet ca. 57 Millionen Euro. Da der Spieler, trotz Vertrag bis 2021, die Londoner anscheinend verlassen möchte und aufgrund der starken Leistungen von Kieran Trippier (26) nicht mehr ganz unumstritten war, sollten die Vereine, so der Telegraph, bei ca. 50 Millionen Euro einen Kompromiss erzielen.

Für Benjamin Mendy, der erst letzte Saison für 13 Millionen Euro von Marseille nach Monaco kam, verlangen die Monegassen eine ähnliche Ablösesumme. Letztendlich dürfte der Franzose etwas weniger kosten, eine Übereinkunft bei ca. 40 Millionen Euro sei laut Telegraph realistisch.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

AC Mailand | Optimismus bezüglich Ibrahimovic-Verlängerung wächst

News | Mit 38 Jahren spielt der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic noch immer auf einem hohen Niveau. Das zeigte er zuletzt bei Milan,...

Tottenham: Ryan Sessegnon vor Leihe zu Ajax Amsterdam

News | Im Sommer 2019 verpflichteten die Tottenham Hotspurs den sehr vielversprechenden Youngster Ryan Sessegnon vom FC Fulham - für rund 27 Millionen...

Schalke | Harit, McKennie und Uth wollen unbedingt weg

Dem FC Schalke 04 droht der Ausverkauf. Es soll zahlreiche unzufriedene Profis geben, die den Verein verlassen wollen.

Bestätigt: Bayern-Talent Früchtl nach Nürnberg

News | Der 1. FC Nürnberg ist derzeit auf der Suche nach Neuverpflichtungen und schaut sich vor allem nach jungen und vielversprechenden Talenten...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Provoziert Conte seinen Inter-Abschied?

On Air | Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag der Serie A an und es ging eigentlich nur noch darum, welches...

Serie A | Francesco Caputo – Ein Mann für die Squadra Azzurra?

Zwar krönt die Serie A zum neunten Mal in Folge Juventus zum Meister, jedoch hat das Wettrüsten der Konkurrenz begonnen und die...

Serie A | Nach Rangnick Absage – Bleibt Zlatan Milan erhalten?

Die Serie A sorgte diese Woche mit der Absage von Ralf Rangnick für die nächste große Sensation, denn damit hatte gewiss kein...
600FollowerFolgen
12,034FollowerFolgen