Sonntag, November 29, 2020

ManCity | Neben Aké – auch Interesse an Koulibaly hinterlegt?

Empfehlung der Redaktion

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | ManCity plant die Defensive in hochwertiger Weise zu verstärken. Neben Nathan Aké (25/Bournemouth) besteht anscheinend auch Interesse an Kalidou Koulibaly (29/SSC Napoli).

ManCity: Napoli-Forderung für Koulibaly noch viel zu hoch

Gestern wurde berichtet, dass Aké kurz vor einem Wechsel zu den “Citizens” stehen soll. Damit sind die Planungen für die Defensive allerdings offenbar noch nicht abgeschlossen. Denn wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, hat ManCity auch das Interesse für Koulibaly bei der SSC Napoli hinterlegt. Dieses Interesse wäre von dem Berater des Spielers bei einem gemeinsamen Abendessen mit Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis (71) übermittelt worden. Doch bei den finanziellen Konditionen liegen beide Klubs demnach noch deutlich auseinander.

So fordern die Italiener rund 75 Millionen Euro an Ablöse für Koulibaly. Ein solcher Betrag soll wiederum City viel zu hoch sein. Der Senegalese ist noch bis 2023 an seinen aktuellen Arbeitgeber gebunden. Da Napoli aber nach einer mäßigen Saison vor einem personellen Umbruch stehen soll, bestünde durchaus eine gewisse Bereitschaft zu einem Verkauf des wohl teuersten Spielers im Kader. Vor allem der geplante Transfer von Victor Osimhen (21/Lille) für ein Gesamtpaket von etwa 80 Millionen Euro zwingt den Klub fast schon zu solchen Maßnahmen.

Koulibaly spielt mittlerweile seit sechs Jahren für die Italiener und wäre demnach einem neuen Schritt in seiner Karriere im besten Fußballeralter nicht abgeneigt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bayer Leverkusen und Hertha BSC teilen sich nach zähem Spiel die Punkte

News | Bayer Leverkusen bleibt weiterhin ungeschlagen, kann allerdings nicht gegen die Hertha aus Berlin gewinnen. In einem zähen Duell ohne große...

AC Milan baut Vorsprung auf Juventus aus – Unspektakulärer Sieg gegen die Fiorentina

News | Die AC Milan kann gegen die glücklose Fiorentina den Vorsprung auf Rekordmeister Juventus Turin ausbauen. Es reichte ein unspektakulärer, aber...

Ein fast perfekter Nachmittag – Barça besiegt Osasuna klar

Nach zuvor nur einem Sieg aus sechs Ligaspielen, dürfte Barças Erleichterung nach dem höchst souveränen 4:0-Sieg über Osasuna riesig sein. Messi präsentierte...

Juventus Turin | Khedira liebäugelt mit Wechsel nach England

News | Der deutsche Weltmeister Sami Khedira ist bei Juventus Turin schon länger nicht mehr gesetzt. Im Aktuellen Sportstudio äußerte sich der...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen