Donnerstag, Oktober 29, 2020

ManUtd | Megavertrag – Ighalo kehrt wohl nach China zurück

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Im Winter bot Manchester United Odion Ighalo die Gelegenheit, sich nach drei Jahren Abwesenheit wieder in der Premier League zu beweisen. Bereits am Sonntag kehrt der Stürmer allerdings wohl nach China zurück, Shanghai Shenhua bietet einen Megavertrag.

ManUtd: Ighalo kehrt am Sonntag nach China zurück

Nach viermonatiger Leihe bei Manchester United wird Odion Ighalo (30) am Sonntag wohl zu Shanghai Shenhua zurückkehren. Sowohl der Nigerianer als auch die Red Devils wollten das Arrangement bis zum Ende der Saison in der Premier League – aktuell für August vorgesehen – ausdehnen.

Wie die Times allerdings berichtet, konnten sich die Vereine auf eine Verlängerung der Leihe nicht einigen. Demnach würde Shanghai Shenhua Ighalo nur ziehen lassen, wenn Manchester United die geforderten 20 Millionen Pfund überweist. An einer festen Verpflichtung besteht seitens der Engländer allerdings kein Interesse. Ighalo erzielte in acht Pflichtspielen für ManUtd vier Tore.

Shanghai Shenhua will Ighalo mit Megavertrag besänftigen

Dem Bericht zufolge wäre Ighalo, der zwischen 2014 und 2017 für Watford Spielte, enttäuscht, wenn seine Zeit bei ManUtd vor Saisonschluss zu einem Ende käme. Shanghai Shenhua will den 30-Jährigen demnach besänftigen.

Die Chinesen bieten Ighalo daher einen neuer Dreieinhalb-Jahresvertrag mit einem Wochengehalt in Höhe von 400.000 Pfund: Eine Gehaltserhöhung von 33 Prozent. Der Angreifer würde somit bis 2024 insgesamt 75 Millionen Pfund verdienen.

Bei Manchester United wird Marcus Rashford, den Ighalo während seiner Rückenverletzung vertrat, zur Rückkehr der Premier League wieder zur Verfügung stehen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen