Donnerstag, Oktober 29, 2020

Newcastle | Übernahme wegen “beIN Sports” gefährdet?

Empfehlung der Redaktion

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Der Verkauf von Newcastle United an ein Konsortium ist noch immer nicht vollzogen. Womöglich ist dafür auch eine Anschuldigung von “beIN Sports” ein Grund.

Newcastle: “beIN” beanstandet Internet-Piraterie durch Saudi-Arabien

Auf diesen Tag fiebern die Anhänger der “Magpies” seit Jahren hin: Der Verkauf des Vereins durch den bisherigen Besitzer Mike Ashley. Kaum ein anderer Besitzer einer Klubs der Premier League (höchstens mit Ausnahme der Glazer-Familie bei ManUtd) ist bei seinen eigenen Fankreisen derart unbeliebt. Kürzlich deutete viel daraufhin, dass eben jener Termin zeitnah kommen würde, als ein Konsortium konkrete Pläne zum Erwerb des Vereins fasste und damit auch die Bereitschaft Ashleys zu einem Verkauf weckte.

Doch wie Jason Burt für den “Telegraph” berichtet, ist die Übernahme von Newcastle United noch immer nicht vollzogen, obwohl die Papiere bei der Premier League vor drei Wochen eingereicht wurden. Es hätte in diesem Zusammenhang zwar keine “rote Flagge” bisher gegeben, auf der anderen Seite sollte der Verkauf bis zum Ende des Aprils abgeschlossen sein. Dem Konsortium stehen die Investoren David und Simon Reuben vor, welche der finanziellen Rückhalt des Staatsfonds von Saudi-Arabien haben und damit 80% von Newcastle erwerben wollen.

Genau hieran stört sich demnach der katarische TV-Sender “beIN Sports”, welcher auch die Partien der Liga überträgt. Denn Saudi-Arabien wird in diesem Zusammenhang Internet-Piraterie vorgeworfen. So sollen zahlreiche Spiele der englischen Liga ohne Einverständnis von “beIN” in Streams in dem Königreich verfügbar sein. Durch die unmittelbare Involvierung des Staatsfonds in die Übernahme wird dieses Vorbringen eines exklusiven Partners aus Katar scheinbar ernst genommen.

Burt geht davon aus, dass das Geschäft durch diese Nebengeräusche vor zusätzliche Hindernisse gestellt werden könnte, auch wenn insgesamt weiterhin mit einem Vollzug des Deals gerechnet wird.

Weitere Beiträge rund um den internationalen Fußball

(Photo by Stu Forster/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

SC Paderborn | Baumgart spricht Sabiri die Qualität für die Bundesliga ab

News | Steffen Baumgart hat seinen Ex-Spieler Abdelhamid Sabiri stark kritisiert. Der 23-Jährige hatte sich kürzlich zu seinem Abgang aus Paderborn in...

DFL | Fritsch sieht mögliche Strukturreform kritisch

News | Die Deutsche Fußball Liga (DFL) muss sich nach einem neuen Geschäftsführer umsehen, nachdem Christian Seifert sein Ausscheiden im Jahr 2022...

EFL | Vereinen droht Insolvenz – Vorsitzender Parry mit Brief an die Regierung

News | Der Vorsitzende der EFL, Rick Parry, hat einen Brief an die britische Regierung geschrieben. Darin macht er darauf aufmerksam, dass...

Arsenal | David Luiz fällt aus – Personalsorgen in der Abwehr wachsen

News | Der FC Arsenal muss in den kommenden Wochen verletzungsbedingt auf David Luiz verzichten. Der Brasilianer vergrößert die Personalsorgen in der...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,341FollowerFolgen