Montag, November 30, 2020

Nizza | Youngster Claude-Maurice soll kommen

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

News | Das Transferfenster befindet sich in den letzten Zügen. Neben den typischen Panikkäufen kurz vor Toresschluss und dem ausstehenden Neymar-Transfer, gibt es dennoch genug Spieler auf dem Markt, die eine vernünftige Verpflichtung darstellen. Alexis Claude-Maurice dürfte genau in dieses Segment zählen und soll vor einem Wechsel zu OCG Nizza stehen.

Viele Interessenten, Viele Tore

Alexis Claude-Maurice ist 21 Jahre alt und spielt für den FC Lorient. In der zweiten französischen Liga konnte der Youngster schon im letzten Jahr für Trouble sorgen. 14 Tore und 4 Assists standen am Ende der Saison in der Statistik des jungen Franzosen. Eine noch beeindruckendere Statistik, wenn man weiß auf welcher Position Claude-Maurice gesetzt ist. Im linken Mittelfeld. In diesem Alter auf dieser Position die Scorerwerte eines Stürmers aufzuweisen, hat mehrere Vereine hellhörig gemacht. So sollen auch West Ham und Norwich City an einer Verpflichtung interessiert sein.

Wie “Quest-France” nun berichtet, werden die englischen Vereine aber leer ausgehen. OCG Nizza soll sich in den finalen Verhandlungsrunden mit Lorient befinden. Am Ende wird die Ablöse wohl um die 15 Millionen betragen. Ein Preis, der sich bei einem solchen Talent heutzutage schnell als Schnäppchen herausstellen könnte. Der Spieler selbst soll ebenfalls den Verbleib in Frankreich preferieren. Sein erster großer Wechsel soll ihn nicht direkt in komplett fremde Gefilde führen. Sollte das Geschäft zum Abschluss kommen, hat die Ligue 1 einen neuen “Player to Watch” im Angebot.

Julius Eid

Photo by LOIC VENANCE/AFP/Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Sportdirektor von Vasco da Gama bestätigt Einigung mit Mario Balotelli

News | In der vergangenen Saison spielte der italienische Angreifer Mario Balotelli in Italien für Brescia Calcio. Seit dem Sommer ist der Stürmer...

Bittere Nachricht: FC Liverpool muss wohl bis 2021 auf Thiago verzichten

News | Die Personalsituation beim FC Liverpool ist derzeit angespannt. Trainer Jürgen Klopp muss auf zahlreiche Spieler verzichten, darunter auch auf Mittelfeldspieler Thiago...

FC Bayern: Javi Martinez spricht über Zukunft: “Gerne noch etwas Neues ausprobieren”

News | Am Dienstagabend spielt der FC Bayern München in der Champions League gegen Atletico Madrid. Javi Martinez stand den Medienvertretern vor dem...

DFB bestätigt: Joachim Löw bleibt Bundestrainer

News | Bundestrainer Joachim Löw wurde zuletzt mit viel Kritik konfrontiert. Nicht zuletzt das 0:6 in der Nations League gegen Spanien sorgte...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,337FollowerFolgen