Freitag, September 18, 2020

Poker um TV-Rechte: Droht der Sportschau das Aus?

Empfehlung der Redaktion

Vorschau 2. Bundesliga: So ausgeglichen wie noch nie?

Am Freitag beginnt nicht nur die Saison der 1. sondern auch der 2. Bundesliga! In unserer Vorschau wollen wir auf die Aufstiegskandidaten, möglichen Überraschungen und den jedes Jahr auf neue so aufreibenden Abstiegskampf blicken.

DFB-Pokal und Corona-Pandemie: Der verlorene Reiz

Am kommenden Wochenende steht die erste Runde des DFB-Pokals auf dem Terminplan. Der diesjährige Wettbewerb weist aufgrund...

Nelson, Nketiah, Willock: Arsenals Youngster vor wegweisender Saison

Junge, hochtalentierte Spieler und der FC Arsenal: Das passt zusammen. Den Gunners gelingt es immer wieder, ambitionierte...

News | Samstagabend, 18 Uhr, die Sportschau bei ARD beginnt. Für viele Fußballfans gehört dieser Sendeplatz noch immer dazu. Doch wird es die Sportschau auch zukünftig in dieser Form zu dieser Zeit geben? Das ist nicht sicher.

Droht der Sportschau in der jetzigen Form das Aus?

Laut einem Bericht der FAZ könnte der Sportschau das Aus drohen. Zwar ist noch nicht absehbar, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es auch dazu kommen wird, aber die Möglichkeit besteht theoretisch.

Die ARD will – das machte man im Rahmen der Auktionsphase um die Vergabe der TV-Rechte klar – die Sportschau weiterhin in gewohnter Manier präsentieren. Entsprechend wird der Sender auch mitbieten, wenn auch den Live-Rechten nun die Pakete mit den Höhepunkten meistbietend verkauft werden. Doch dieses Modell birgt eben eine Gefahr: Es ist nicht ausgeschlossen, dass die ARD nicht der Höchstbieter ist. 

Erst kürzlich teilte DFL-Boss Seifert mit: „Wir sind sehr zufrieden mit der Sportschau, auch wie sie gemacht ist.“ Da war allerdings noch nicht bekannt, dass die Quoten nach der Corona-Pause schwächeln, knapp 1,2 Millionen Zuschauer fehlen im Schnitt im Vergleich zu den Zeiten davor. „Wir schreiben nicht die Sportschau aus wie auch nicht den Doppelpass, sondern die frei empfangbaren Highlight-Rechte und keine Sendungen“, so Seifert weiter. 

Mindestens 100 Millionen Euro wären fällig, um am Samstag ab 18:30 Uhr die Highlights der Samstagsspiele zeigen zu können. Die Frage ist nun, ob und wer mit der ARD mitbietet. Sollte sich ein Sender dazu entschließen, dann ist alles offen – und die Sportschau bei der ARD ab 2021/22 in dieser Form möglicherweise Geschichte.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Bayern | Athletic-Rückkehr von Javi Martinez angeblich so gut wie perfekt

News | Angeblich steht der Rückkehr von Javi Martinez vom FC Bayern zum Athletic Club nicht mehr viel im Wege.

FC Liverpool | Interesse an Ousmane Dembélé?

News | Anscheinend hat der FC Liverpool Interesse an Ousmane Dembélé (FC Barcelona). Liverpool: Leihe für Dembélé im Raum?

AC Milan | Torreira statt Bakayoko im Mittelfeld?

News | Mit Sandro Tonali hat Milan bereits einen sehr begehrten Mittelfeldspieler verpflichtet. Die Rossoneri wollen das Zentrum aber noch weiter verstärken. Deswegen...

FC Bayern: Dest-Transfer soll in den nächsten Tagen über die Bühne gehen!

News | Der Wechsel von Thiago Alcantara vom FC Bayern zum FC Liverpool ist so gut wie fix. Auf der Zugangsseite tut sich...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,137FollowerFolgen