Montag, September 28, 2020

Premier League | Diese Entscheidungen fallen am letzten Spieltag

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Am Sonntag steigt in der Premier League der letzte Spieltag der Saison. Sowohl im Rennen um die Champions League, die Europa League als auch im Abstiegskampf stehen einige Entscheidungen an.

Chelsea, ManUtd & Leicester wollen in die Champions League

Der FC Liverpool steht bereits als Meister der Premier League fest, Manchester City wird die Saison als Vizemeister beenden. Wer die weiteren zwei Plätze, die zur Teilnahme an der Champions League berechtigen, belegt, ist allerdings noch völlig offen. Sowohl Manchester United, FC Chelsea als auch Leicester City haben noch berechtigte Hoffnungen auf eine Top-Four-Platzierung. Am Sonntag, 17 Uhr, geht es für das Trio um die Königsklasse.

  • 3. ManUtd (63 Punkte, +28 Tore): Die Red Devils müssen auswärts im direkten Duell gegen Leicester City ran. Solange die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer nicht verliert, ist sie 2020/2021 in der Champions League dabei.
  • 4. Chelsea (63, +13): Die Blues bekommen es auswärts mit Wolverhampton zu tun, ein Gegner, bei dem es am letzten Spieltag um die Europa League geht. Mit einem Sieg oder Unentschieden ist Chelsea sicher in den Top-Four, bei einer Niederlage benötigt es einen Sieg von ManUtd, um den Vorsprung gegenüber Leicester zu halten.
  • 5. Leicester (62, +28): Leicester muss ManUtd bezwingen, ansonsten müssen die Foxes trotz einer herausragenden Hinrunde mit den zweitmeisten Punkten der Premier League in die Europa League.

Europa League: Arsenal kann den Spielverderber geben

Um die Frage nach der Europa League zu klären, müssen wir erst auf das bevorstehende FA-Cup-Finale zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal blicken. Die Blues bleiben in jedem Fall in den Top-Sechs und sind daher europäischen vertreten. Die Gunners dagegen belegen nach einer desaströsen Hinrunde nur Platz zehn. Bei einem Gewinn des Pokals wären sie allerdings für die Europa League qualifiziert.

Gewinnt Arsenal den FA Cup, kommen also die Gunners sowie der Fünfte under Sechste in die Europa League. Gewinnt Chelsea, rückt der nächst-bestplatzierte der Premier League nach: Platz sieben.

  • 6. Wolverhampton (59 Punkte, +13 Tore): Die Wolves empfangen den FC Chelsea, der um die Champions League kämpft. Mit einem Sieg ist man erneut in der Europa League vertreten. Bei einem Unentschieden darf Tottenham nicht gewinnen, bei einer Niederlage muss Tottenham verlieren. Ansonsten bedarf es einen FA-Cup-Sieg des FC Chelsea, damit auch Platz sieben genügt.
  • 7. Tottenham (58, +14): Die Spurs brauchen auswärts bei Crystal Palace, wo man sich bereits im Schongang befindet, ein besseres Resultat als Wolverhampton gegen Chelsea, um auf Rang sechs zu springen. Spielen die Wolves Remis, langt Tottenham ein Sieg, verlieren sie, langt Tottenham ein Unentschieden. Bleiben die Spurs auf Platz sieben, würden sie noch mehr als sonst auf eine Niederlage des bitteren Rivalen Arsenal hoffen.
(Photo by MICHAEL REGAN/POOL/AFP via Getty Images)

Aston Villa und Watford kämpfen im Fernduell um den Klassenerhalt

Weiter unten in der Tabelle wird es komplizierter. Norwich ist bereits abgestiegen, der Vorletzte aus Bournemouth hat nur Außenseiterchancen. Bleibt noch ein Abstiegsplatz. Hier kommt es zu einem spannenden Fernduell zwischen Aston Villa und Watford. Beide Teams sind punktgleich, Villa hat das um einen Treffer bessere Torverhältnis und bei Torgleichheit aufgrund der besseren Offensive den Vorteil.

  • 17. Aston Villa (34 Punkte, -26 Tore, 40:66): Aston Villa muss auswärts gegen West Ham mindestens mit dem Ergebnis des FC Watford gegen Arsenal gleichziehen. Verliert Watford, genügt also auch Aston Villa eine Niederlage – allerdings nur, wenn Watford dabei keine zwei Tore gut macht. Die Ausgangslage der Hornets macht es klarer:
  • 18. Watford (34, -27 Tore, 34:61): Watford muss bei Arsenal ran und im Fernduell mit Aston Villa zwei Tore gut machen. Das heißt:
    • Verliert Aston Villa, genügt Watford ein Unentschieden und jeder Sieg. Sogar eine Niederlage reicht, solange Aston Villa in der Summe mit zwei Toren mehr verliert. Verliert Aston Villa also mit 0:3, genügt Watford ein 0:1.
    • Spielt Aston Villa Unentschieden, muss Watford gewinnen.
    • Gewinnt Aston Villa, muss Watford mit zwei Toren mehr Vorsprung gewinnen. Bei einem 1:0-Erfolg der Villains muss Watford also mit 3:0 gewinnen, um die Klasse zu halten.
  • 19. Bournemouth (31, -27): Die Cherries müssen auf jeden Fall auswärts gegen Everton gewinnen. Das genügt allerdings nur zum Klassenerhalt, wenn sowohl Watford UND Aston Villa jeweils verlieren.
(Photo: Imago)

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Andy Rain/Pool via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

RB Leipzig verpflichtet Zagreb-Talent Gvardiol

News | Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat die Verpflichtung von Abwehr-Talent Joško Gvardiol bekannt gegeben. Der 18-Jährige kehrt vorerst zu Dinamo Zagreb zurück.

Schalke | Rangnick wird nicht neuer Trainer

News | Ralf Rangnick wird vorerst nicht als Trainer zum FC Schalke 04 zurückkehren. Die Königsblauen suchen nach einem Nachfolger für den entlassenen...

SSC Neapel | Sportdirektor bestätigt: Koulibaly vor Verbleib

News | Innenverteidiger Kalidou Koulibaly wird der SSC Neapel offenbar erhalten bleiben. Der Sportdirektor der Italiener ist zuversichtlich.

Schalke | DFB fordert Stellungnahme von Kabak

News | Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bunds hat offiziell ein Ermittlungsverfahren gegen Ozan Kabak vom FC Schalke 04 eingeleitet.

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen