Donnerstag, September 24, 2020

PSG ohne CL-Titel – José Mourinho: “Eine Blamage” – Investment “einfach verrückt”

Empfehlung der Redaktion

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

Hertha | Mathew Leckie – Plötzlich wieder wichtig

Vom aussortierten Wechselkandidaten in den Mannschaftsrat von Hertha BSC - Mathew Leckie feiert eine überraschende Auferstehung in Berlin.

Weißt du noch? | Die neun magischen Minuten von Robert Lewandowski gegen Wolfsburg

Am 22. September 2015 traf der FC Bayern auf den VfL Wolfsburg. Es war ein Spiel, das...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Die Freude bei PSG ist groß: Nach etlichen gescheiterten Versuchen stehen die Franzosen zum ersten Mal im Finale der UEFA Champions League. Dass es solange gedauert hat, betrachtet Tottenham-Trainer José Mourinho als Blamage. 

Mourinho: PSG-Investment ist verrückt

Für PSG entpuppte sich das Finalturnier in Lissabon als Segen. Für die Franzosen ist es jetzt schon ein historischer Erfolg und am Sonntag im Finale gegen den FC Bayern will der Meister auch noch den letzten Schritt machen. Im Interview mit DAZN hat José Mourinho (57) nun auf die Euphoriebremse gedrückt und den Erfolg relativiert. Auf die Frage, ob es eine Blamage wäre, wenn die, in der Offensive, mit Superstars gespickte Mannschaft in den kommenden Jahren nicht die Königsklasse gewinnen sollte, antwortete „The Special One“ trocken mit: „Ich denke, das war es schon in den Jahren zuvor.“

Der Portugiese verweist deshalb auf die Transfers der letzten Jahre. „ Das Investment in den letzten vier, fünf, sechs Jahren ist einfach verrückt, die Liste der überragenden Spieler unglaublich. Thiago Silva, Marquinhos, Ibrahimovic, Cavani, Neymar, Mbappe, es gab und gibt nonstop Superstars.“ Und trotzdem scheiterte PSG immer wieder frühzeitig in der Königsklasse. „Als Mannschaft sind sie irdisch. Aber einzelne Spieler sind von einer anderen Welt“, so sein Fazit zu den Franzosen. 

Mourinho lobt Kimmich

Den FC Bayern betracht er als die bessere Mannschaft, betont jedoch auch, dass PSG den deutschen Rekordmeister „verletzen kann“. Doch auch beim Bundesligisten gibt es starke Spieler. Vor allem einen Profi lobt er: Joshua Kimmich (25). „Er hat alle Qualitäten, die ein Trainer sehen und haben will. Aus der Ferne betrachtet vermute ich bei ihm einen sehr großen Fußballintellekt, er versteht das Spiel und die Anforderungen auf den verschiedenen Positionen. Er ist ein absolut phänomenaler Spieler, einer der Besten der Welt“, so Mourinho, der auch seine Flexibilität schätzt. 

Abschließend erklärte der Tottenham-Coach noch, dass ihm grundsätzlich das „Konzept eines echten Teams mit einigen speziellen Spielern“ mehr zusagt, als „ein paar spezielle Spieler, die eine Mannschaft tragen“. Es scheint so, als seien seine Sympathien vor dem Finale schon klar verteilt. 

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by ADAM DAVY/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Chelsea | Rice muss finanziert werden – Jorginho zu Arsenal?

News | Hat der FC Chelsea seine Einkaufstour in diesem Sommer immer noch nicht beendet? Derzeit befindet man sich wohl in Gesprächen...

Barcelona vor Verkauf von Todibo – Rennes und Fulham im Gespräch

News | Der FC Barcelona will Jean-Clair Todibo verkaufen. Der 20-Jährige soll frisches Geld in die Kasse spülen. Fulham gilt als möglicher...

Man City überrascht von Aussage, 85 Mio. Euro für Gimenez geboten zu haben

News | Manchester City versucht derzeit, einen neuen Innenverteidiger zu verpflichten. Als ein Kandidat gilt Jose Gimenez von Atletico Madrid. Über die...

DFB | Vereine könnten Spieler für Partie in der Ukraine nicht abstellen

News | Dem DFB droht bedingt durch die Corona-Pandemie das Fehlen einiger Spieler beim Auswärtsspiel in der Ukraine. Die FIFA hatte zuletzt...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,142FollowerFolgen