Mittwoch, Oktober 28, 2020

Real Madrid | Erst Einnahmen, dann Camavinga und Haaland!

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...

News | Durch die Coronakrise wird sich der Transfermarkt im kommenden Sommer verändern. Jeder Klub wird die Auswirkungen spüren und kleinere Brötchen backen müssen, so auch Real Madrid, das unter anderem mit Erling Haaland, Eduardo Camavinga und Paul Pogba in Verbindung gebracht wird.

Real Madrid: Einnahmen stehen an erster Stelle

Doch bevor sich die Königlichen mit derartigen Neuzugängen befassen können, müssen zunächst einmal Einnahmen generiert werden. Das war schon im vergangenen Sommer so, als Paul Pogba – der Wunschspieler von Zinedine Zidane – nicht verpflichtet werden konnte. Damals galten Gareth Bale und James Rodriguez zu den Kandidaten auf einen Abgang, beide blieben aber.

Auch in diesem Sommer sind es diese beiden Spieler, die mit einem Wechsel in Verbindung gebracht werden – unter anderem. Laut der spanischen Marca sind Transfereinnahmen für Real Madrid enorm wichtig, bevor man sich mit den großen Transfers beschäftigen kann. Allerdings hat man es in Madrid geschafft, mit vielen jungen Spielern, die schon im Aufgebot stehen oder noch verliehen sind, eine sehr gute Basis zu schaffen.

Spieler wie Eduardo Camavinga (17, Rennes) oder Erling Haaland (19, Dortmund) zählen zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf einen Wechsel nach Madrid. Allerdings bringen diese Deals auch Probleme mit sich. Im Fall von Haaland ist es unwahrscheinlich, dass ein Wechsel im Jahr 2020 ein Thema wird, für einen späteren Zeitraum besitzt der norwegische Stürmer aber eine Ausstiegsklausel.

Auch Eduardo Camavinga, der heiß umworbene Mittelfeldspieler, wird nicht einfach zu verpflichten sein. Französischen Medien zufolge existiert eine Abmachung, dass er Rennes in diesem Sommer nicht verlässt, weil sich der Klub als Drittplatzierter der abgebrochenen Saison in der Ligue 1 für die Königsklasse qualifiziert. Ein Modell mit einem Kauf und einer anschließenden Leihe ist denkbar, allerdings müsste Real Madrid dann in diesen Zeiten 50 Millionen Euro und mehr für einen Spieler ausgeben, auf den man ein Jahr zu warten hat. Die Transferpläne der Königlichen stehen und fallen jedenfalls mit den Einnahmen in diesem Sommer.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

DFB-Pokal: Datum für Auslosung der 2. Hauptrunde steht endlich

News | Die Austragung des DFB-Vereinspokals ist in dieser Saison eine besondere Herausforderung. Einige Außenseiter tauschten in der 1. Runde das Heimrecht,...

AC Milan | Vertragsverlängerung mit Calhanoglu gestaltet sich schwierig

News | Im Sommer 2021 läuft der Vertrag von Hakan Calhanoglu bei Milan aus. Die Verantwortlichen der Rossoneri haben derzeit viel zu tun,...

LaLiga-Präsident Tebas reagiert auf Bartomeu-Aussagen zur Superliga: “Bestätigt die Unwissenheit”

News | Am gestrigen Dienstagabend ging es plötzlich Schlag auf Schlag beim FC Barcelona. Der Vorstand um den umstrittenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu...

Werder-Kapitän Moisander denkt an Abschied am Saisonende

News | Seit dem Sommer 2016 spielt Niklas Moisander mittlerweile für Werder Bremen. Damals kam der Finne für knapp zwei Millionen Euro...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen