Mittwoch, Oktober 21, 2020

Real Madrid | James Rodriguez vor Everton-Wechsel!

Empfehlung der Redaktion

Liverpool | Van Dijks Ausfall und mögliche Lösungen

Spotlight | Das Merseyside-Derby lieferte über die sportliche Aussagekraft hinaus einiges an Sprengstoff. Die Knieverletzung bei Liverpools...

Was bei Liverpool anders läuft, German Blues und ein missglücktes Comeback für Bale

7 Awards - Premier League | Das (neue) Pech des FC Liverpool hält an. Chelseas deutsches Duo...

AC Milan nach dem Derbysieg: Bereit für große Ziele

Am Samstag fand im altehrwürdigen San Siro in Mailand das Derby della Madonnina statt. Inter traf als...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | James Rodriguez (Real Madrid) könnte es in der kommenden Saison zu Everton ziehen.

Real Madrid: Fortgeschrittene Gespräche mit Everton wegen James Rodriguez

Wie der italienische Journalist Fabrizio Romano und “Sky Sports” übereinstimmend berichten, befinden sich Real Madrid und Everton in “fortgeschrittenen Gesprächen” wegen eines Wechsel von James Rodriguez (29). So soll Trainer Carlo Ancelotti (61) bereits Kontakt zu seinem ehemaligen Schützling aufgenommen haben, um ihn von einem Wechsel zu den “Toffees” zu überzeugen. Der Coach arbeitete mit dem Kolumbianer bereits bei den “Königlichen” (2014/15) sowie beim FC Bayern (2017) zusammen.

Everton habe eine Offerte für James abgegeben, welche aktuell von Real geprüft werde. Die Gespräche zwischen den beiden Klubs sollen gut voranschreiten, eine Einigung scheint zeitnah erzielbar. Im Raum steht ein Dreijahresvertrag für den Spieler in England. James steht derzeit noch bis 2021 bei Real Madrid unter Vertrag. In der vergangenen Spielzeit spielte der 29-Jährige beim spanischen Rekordmeister überhaupt keine Rolle mehr.

Als WM-Torschützenkönig kam James Rodriguez im Sommer 2014 für rund 80 Millionen Euro aus Monaco nach Madrid. Gerade zu Beginn unter Ancelotti erlebte der kolumbianische Nationalspieler eine gute Phase in der spanischen Hauptstadt. Doch unter dessen mittelbaren Nachfolger Zinedine Zidane (48) verlor der Spieler nach und nach an Bedeutung, schließlich wurde er an den FC Bayern ausgeliehen. Nach Ablauf der zweijährigen Leihe konnte sich James keinen dauerhaften Platz im Kader mehr erkämpfen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bundesliga | Allofs verlangt Umverteilung der TV-Gelder

Um den Wettbewerb im deutschen Fußball wieder zu stärken, verlangt Klaus Allofs, dass die TV-Gelder gerechter verteilt werden.

Champions League | UEFA: Bayern-Atletico findet wie geplant statt

News | Nachdem Serge Gnabry positiv auf Corona getestet wurde, mussten auch alle anderen Profis des FC Bayern München getestet werden. Da...

Leipzig | CL-Doppelpack – wie Nagelsmann Angelino zur Offensivwaffe formte

Angelino hat als Außenverteidiger in sechs Spielen bereits vier Tore geschossen. Kein Zufall, blickt man auf die Spielweise von RB Leipzig.

Arsenal | Özil äußert sich zu Ausbootung – Kritik am Verein

Mesut Özil hat sich zu seiner Situation beim FC Arsenal geäußert, nachdem er weder für die Europa League noch Premier League nominiert wurde.

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen