Montag, Oktober 26, 2020

Rummenigge: “FC Bayern erlebt schmerzhafte Zeit”

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

News | Die Bundesliga beginnt morgen wieder. Wie es in den anderen Ligen weitergehen wird, ist noch nicht abzusehen. Auch die Fortsetzung der europäischen Wettbewerbe wurde nicht gänzlich geklärt. Rummenigge spricht sich klar dafür aus, auch die Champions League zu Ende zu spielen. 

Rummenigge: FC Bayern leidet

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München hat sich gegenüber der “Abendzeitung” sehr dankbar für die Situation der Bundesliga gezeigt. „Wir dürfen uns in Deutschland wahnsinnig glücklich schätzen, dass die Politik uns die Chance gegeben hat, die Saison zu Ende spielen zu dürfen.“ Rummenigge hofft, dass dies auch in der Champions League möglich sei. Das sei schließlich auch das Ziel der UEFA und aller Vereine. Dabei geht es selbstverständlich auch um die finanziellen Begleiterscheinungen des Wettbewerbs. Viele Klubs haben mit der Coronakrise wirtschaftlich zu kämpfen. Auch der FC Bayern München ist davon betroffen. „Wir hatten immer die Philosophie, erfolgreichen Fußball zu spielen und zugleich seriös und solide zu wirtschaften. Trotzdem muss ich klar und deutlich sagen, dass auch der FC Bayern aktuell eine schmerzhafte Zeit durchlebt“, so Rummenigge exklusiv zur „Abendzeitung“. 

Dabei handelt es sich um eine eine Phase, die laut dem 64-Jährigen noch länger anhalten wird und erst in der nächsten Spielzeit ihre volle Härte entfalten wird. Dazu kommt noch, dass Rummenigge noch mit Geisterspielen bis zum Ende des Jahres rechnet. Keine guten Aussichten für Klubs in ganz Europa. 

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball bei 90PLUS

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

West Ham | Spieler sprechen sich für langfristigen Moyes-Verbleib aus

News | Seitdem David Moyes (57) von Manuel Pellegrini (67) übernommen hat, läuft es wieder bei den Hammers. Deshalb macht sich die...

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf - in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet,...

“Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten” – Reaktionen zum Seifert-Rücktritt

News | Nachdem Christian Seifert (51) schon aus dem DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten ist, gab er nun bekannt, auch seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,346FollowerFolgen