Freitag, Dezember 4, 2020

Rummenigge kritisiert Ultras: “Der Fußball gehört denen, die ihn spielen”

Empfehlung der Redaktion

Ismael Bennacer im Porträt: Einer der Schlüssel zum Erfolg von Milan

Blickt man auf die Tabelle der Serie A, dann reibt man sich ein wenig verwundert die Augen....

Champions League: Diese Entscheidungen können am Mittwoch fallen

In der UEFA Champions League steht in dieser Woche der fünfte Spieltag in der Gruppenphase auf dem...

DFB-Debakel, Diego Maradona und ein genervter Tuchel | Europareise

Das Jahr 2020 befindet sich im Endspurt. Der November hatte neben einigen unterhaltsamen und spannenden Momenten auch...

News | In der abgelaufenen Saison sorgte vor allem die Diskussion rund um Dietmar Hopp für reichlich Diskussionsstoff. Das dauernde Fordern stört Karl-Heinz Rummenigge.

Rummenigge – “Der DFB hat uns das Problem eingebrockt”

In einem Doppelinterview mit der “SportBild” äußerten sich Karl-Heinz Rummenigge (64) und Dietmar Hopp (80) zu den Vorfällen rund um den Anfeindungen gegen jenen Hopp.

Startpunkt war die Kollektivstrafe gegen die Dortmunder Südtribüne, welche folgendes Plakat in Richtung des Mäzen der TSG Hoffenheim aufzog. “Wir wünschen frohe Weihnachten – Und dir dein letztes.” Da der Block somit als Wiederholungstäter eintritt, sprach der DFB eine Kollektivstrafe aus, die man vorher – auf Wunsch der Fans – abschaffte.

Karl-Heinz Rummenigge kritisiert den Deutschen-Fußball Bund dafür. “Ich glaube, der DFB hat uns das Problem durch seine Rechtssprechung eingebrockt, indem ohne detaillierte Nachweispflicht eine Kollektivstrafe ausgesprochen wurde.” Dietmar Hopp steht dem DFB aber zur Seite und meint: “Die Strafe gegen Dortmund wurde auf Bewährung ausgesprochen. (…) Die restlichen Fans hätten die Möglichkeit gehabt, diese Leute zu stoppen.”

Die Ultras sind bekannt, Gesicht zu zeigen. Um die Kommerzialisierung zu stoppen, wird hierfür auch gerne überspitze Wortwahl benutzt. “Ihr fordert Rechte, aber ihr habt auch Pflichten und eine Verantwortung dem Fußball gegenüber.(…) Aber wenn ich immer nur fordere, aber nie bereit bin, Pflichten und auch Verantwortung zu übernehmen, endet das in einer Einbahnstraße.”, fordert der Aufsichtsratvorsitzende Rummenigge die Fans zum Umdenken auf. Auch der Zusammenschluss mehrerer Gruppierungen, die sich “Unser Fußball” nennt, stößt Rummenigge auf. “Wem gehört der Fußball? Am ehesten doch denen, die ihn spielen.”

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by DANIEL ROLAND/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Werder | “Da fehlt es an Kompetenz” – Aufsichtsratskandidat Wontorra greift Geschäftsführung an

News | Jörg Wontorra will nach über 17 Jahren in den Aufsichtsrat des SV Werder Bremen zurückkehren. Der 72-Jährige macht sich „große...

FC Barcelona: Koeman beklagt fehlende Ruhe – Spitze Richtung Interimspräsident Tusquets

News | Der Umbruch beim FC Barcelona läuft nicht ganz reibungslos. Ronald Koeman kritisiert nun die Vereinsführung, die ihm zu viel Unruhe...

Bundesliga: DFL gibt Rahmenterminkalender bekannt

News | Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Rahmenterminkalender für die Spielzeit 2021/2022 bekanntgegeben.  DFL: So läuft...

BVB: Favre löst Verwirrung um Haaland-Verletzung auf – Moukoko in der Startelf?

News | Vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt hat Borussia Dortmund mit einigen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Lucien Favre hatte allerdings auch eine...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Ronaldos Ego zu groß für Juventus?

Am Wochenende ging wieder einmal ein spannender Spieltag mit zahlreichen Überraschungen in der Serie A zu Ende. Für die größte Überraschung sorgte...

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...
600FollowerFolgen
12,339FollowerFolgen