Freitag, September 25, 2020

Finaleinzug perfekt: Leverkusen wird gegen Saarbrücken Favoritenrolle gerecht

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

News | Am heutigen Dienstagabend standen sich im Halbfinale des DFB-Pokals der 1. FC Saarbrücken aus der Regionalliga und Bayer 04 Leverkusen aus der Bundesliga gegenüber. Die Gäste erledigten ihre Pflichtaufgabe und gewannen mit 3:0.

Leverkusen wird Favoritenrolle gerecht

Der Gastgeber aus dem Saarland ging als krasser Außenseiter in dieses Spiel. Nicht nur der Klassenunterschied spielte eine Rolle, auch die Tatsache, dass die Saarbrücker völlig aus ihrem Rhythmus sind, weil in der Regionalliga nicht wieder gespielt wird, ist ein Faktor. Zu Beginn der Partie stellte sich das erwartet Bild ein. Leverkusen hatte sehr viel Ballbesitz, Saarbrücken stand tief und versuchte Nadelstiche zu setzen.

Das Bollwerk hielt nur rund zehn Minuten, dann verwandelte Diaby einen schönen langen Ball aus kurzer Distanz freistehend vor Batz. In der Folge merkte man Bayer Leverkusen an, dass dieses Tor weitere Sicherheit brachte. Nach einem Abstimmungsproblem in der Defensive nutzte Alario die allgemeine Verwirrung und stellte schon nach 19 Minuten auf 0:2.

Leverkusen erzeugte weiterhin Torgefahr, Saarbrücken stand tief und verteidigte mit allem, was man hatte. Paulinho hatte beispielsweise die Chance auf das 3:0, vergab aber knapp.

Leverkusen legt nach – und trudelt aus

Der 1. FC Saarbrücken kam etwas mutiger aus der Kabine, als es noch in der ersten Halbzeit der Fall war. Barylla hatte sogar eine gute Chance, sein Schuss wurde aber geblockt. Nach 57 Minuten spannte die Werkself noch einmal kurz die Muskeln an und traf durch Bellarabi zum 0:3. Das Spiel war damit nach dem Aufbäumen des Gastgebers endgültig entschieden.

Nach diesem Treffer trudelte das Spiel nur noch aus. Leverkusen blieb weiter überlegen und hatte mehr Ballbesitz, der Spielfluss litt aber unter den vielen Wechseln auf beiden Seiten. Zudem war die Werkself souverän in Führung und der Sieg nicht mehr gefährdet.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by RONALD WITTEK/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Man City: Gespräche mit Benfica wegen Ruben Dias

News | Manchester City ist weiter auf der Suche nach einer Verstärkung für die Innenverteidigung. Aktuell führt man Gespräche mit Benfica. Dabei...

Zenit will Draxler

News | Eine etwas überraschende Nachricht kommt heute aus Russland. So soll Zenit St. Petersburg Interesse daran haben, den deutschen Nationalspieler Julian...

Arsenal | Keine Fortschritte bei Partey

News | Arsenal will in diesem Sommer im zentralen Mittelfeld nachlegen. Als favorisierter Neuzugang wird schon länger Thomas Partey von Atletico genannt....

Tottenham Hotspurs | Ohne Antreten eine Runde weiter

News | In der dritten Runde des Carabao Cups sollte auch Totten ham in den Wettbewerb einsteigen. Doch aufgrund von Covid-19-Infektionen konnte...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,144FollowerFolgen