Donnerstag, September 24, 2020

Supercup | Einreiseprobleme für Fc Bayern und Sevilla?

Empfehlung der Redaktion

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...

Hertha | Mathew Leckie – Plötzlich wieder wichtig

Vom aussortierten Wechselkandidaten in den Mannschaftsrat von Hertha BSC - Mathew Leckie feiert eine überraschende Auferstehung in Berlin.
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

News | Der Supercup zwischen Champions League Sieger Bayern München und Euro League Gewinner Sevilla soll nach den Wünschen der UEFA nicht nur stattfinden, sondern auch vor Fans ausgetragen werden. Doch nun bahnen sich schon Probleme an, überhaupt die beiden Mannschaften an den Spielort zu bekommen.

Bis zu 20.000 Fans sollen Bayern gegen Sevilla vor Ort sehen

Der Supercup ist das Aufeinandertreffen der beiden europäischen Pokalsieger. Vielleicht nicht der prestigeträchtigste Pokal in der öffentlichen Wahrnehmung, aber definitiv ein Highlight im Fußballkalender. Wohl auch deshalb will die UEFA die Partie zwischen Bayern München und dem FC Sevilla unbedingt stattfinden lassen. Man verlegte die Spielstätte schon aus Porto nach Budapest um dies zu gewährleisten, plante/plant zudem mit einem teilweise gefüllten Stadion und bis zu 20.000 Zuschauern direkt vor Ort. Doch die Pandemie scheint sich wenig für die Planungen des Verbandes zu interessieren.

Denn auch in Ungarn steigen die Infektionszahlen wieder an, ab heute gilt eine neue Einreiseregelung für Ausländer. Nur mit triftigem Grund darf die einreise stattfinden. Ob der Supercup als einer dieser Gründe gilt ist noch unklar. Der Kicker berichtet, dass sich die UEFA in Gesprächen mit der ungarischen Regierung befindet, um diese Frage zu klären. Zum jetzigen Zeitpunkt ist also nicht einmal sicher, dass die beiden teilnehmenden Mannschaften den Ausrichtungsort erreichen werden. Die Idee, dass zusätzlich auch noch Zuschauer den Weg ins Stadion finden scheint damit auch in weitere Ferne zu rücken.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Julius Eid

Photo by ROBIN VAN LONKHUIJSEN/ANP/AFP via Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu den vielversprechendsten Talenten Deutschlands. Nun...

Inter | Candreva wechselt zu Sampdoria

News | Anscheinend hat sich Sampdoria die Dienste von Antonio Candreva von Inter gesichert. Inter: Candreva spült 2,5 Mio...

UEFA | Fünf Auswechslungen wieder erlaubt

News | Die UEFA gab heute bekannt, dass auch bei internationalen Spielen von der Regelung mit fünf Auswechselungen Gebrauch gemacht wird.

Udinese | Rückkehr von Pereyra steht bevor

News | Vier Jahre nach seinem Abgang wird Roberto Pereyra von Watford zu Udinese zurückkehren. Udinese: Verkündung von Pereyra...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,140FollowerFolgen