Montag, April 6, 2020

Werder | Weiter keine Zweifel an Kohfeldt

Empfehlung der Redaktion

Als der FC Chelsea fast Geschichte wurde

Bald 17 Jahre ist es her, dass Roman Abramovich für 140 Millionen Pfund den FC Chelsea übernahm....

FC Bayern | Verlängerung mit Hansi Flick: Ein wichtiges Zeichen!

Der FC Bayern München gab am Freitagnachmittag bekannt, dass der Vertrag mit Trainer Hansi Flick bis 2023...

Wer war der beste HSV-Trainer der letzten 15 Jahre?

Der HSV ist seit einigen Jahren das Sinnbild für Chaos im deutschen Profifußball. Allen voran der enorm...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Die sportliche Misere nimmt bei Werder Bremen langsam bedenklich Züge an. Das Vertrauen in Trainer Florian Kohfeldt scheint allerdings nach wie vor ungebrochen.

Werder: Mit Kohfeldt auch in die 2. Liga?

Vier Siege, fünf Remis und gleich zwölf Niederlagen – die verheerende Ausbeute des Bundesligisten drückt sich derzeit in einem ernüchternden 17. Platz in der Tabelle aus. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aktuell vier Punkte und damit schon mehr als eine einzelne Partie. Die 0:2 Heimpleite gegen Aufsteiger Union Berlin war am Wochenende nach dem 3:2 Sieg im Pokalfight gegen den BVB der bisherige Tiefpunkt der Runde. Bei den meisten Vereinen aus dem Oberhaus hätten in einem solchen Fall bereits die häufig zitierten Automatismen des Geschäfts gegriffen. Anders stellt sich allerdings der Sachverhalt an der Weser dar.

Wie der “Kicker” berichtet, hat die Vereinsführung weiterhin Vertrauen in Coach Kohfeldt. Diese Haltung beruhe aktuell weder auf einem Mangel an Alternativen, sondern viel eher wirklich auf echtem Vertrauen. Trotz nur zwei Siegen in den letzten 17 Spielen wäre die Überzeugung zu dem 37-Jährigen ungebrochen vorhanden. Die Chemie zwischen Kohfeldt und dem Team stimme noch immer, auch die personellen Entscheidungen des Übungsleiters seien kaum zu hinterfragen. Der Trainer trete nach wie vor souverän in der Öffentlichkeit auf, dominante Klarheit präge noch immer sein Coaching.

Daher wird auch im allerschlimmsten Szenario (Abstieg) eine weitere Zusammenarbeit mit Kohfeldt wohl nicht völlig ausgeschlossen. Ein dahingehender Beschluss existiere jedoch (bisher) nicht. Die entscheidende Frage in allgemeiner Hinsicht sei, wann ein kritischer Punkt tatsächlich erreicht oder überschritten wäre. Einen Freifahrtschein für den Trainer kann und darf Werder aufgrund der der momentanen Lage einfach nicht aussprechen.

Das Blatt führt dabei noch an, dass das Repertoire Kohlfeldts logischerweise nicht unerschöpflich sei. Die Bremer vertreten dahingehend aber wohl weiter die Ansicht, dass ein solches Erreichen noch ein wenig entfernt ist.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Darum soll ManCity kein Interesse an Inter-Stürmer Lautaro Martinez haben

News | Lautaro Martinez ist einer der begehrtesten Angreifer Europas. ManCity dagegen hat offenbar keinen Bedarf für den Mann von Inter Mailand.

Premier League | Gehaltskürzungen werden auf Klubs-Basis diskutiert

News | Bislang haben sich die Spieler der Premier League trotz der finanziellen Folgen der Coronavirus-Krise noch nicht auf einen Gehaltsverzicht eingelassen....

Coronavirus | VfL Bochum bangt um Zukunft

News | Vergangene Woche berichtete der Kicker, dass 13 von 36 deutschen Profiklubs die Insolvenz droht. Der VfL Bochum gehört offenbar dazu.

ManUtd | Pogba pocht auf Abschied

News | Bis 2022 ist Paul Pogba noch an Manchester United gebunden. Ob der Franzose tatsächliche so lange das Trikot der Red...

90PLUS On Air - Der Podcast

Die größten Transferflops der Serie-A-Geschichte

Prinzipiell kann bei einem Transfer im Voraus lediglich spekuliert und gehofft werden, dass der erworbene Spieler letztendlich beim neuen Verein ebenso seine beste Leistung abrufen...

Hat sich Milan bei Rangnick verzockt?

Die Serie A ist zwar wie alle anderen Ligen in der Corona-Pause, doch sorgen die Gazzetten weiterhin für eine Menge Gesprächsstoff. Rene...

Derby d’Italia | Conte findet in Sarri seinen Lehrmeister

Am Wochenende standen in der Serie A die Nachholpartien des 26. Spieltags an. Vor allem das Derby d’Italia elektrisierte die Tifosi. Denn...
600FollowerFolgen
11,955FollowerFolgen