Dienstag, September 29, 2020

West Ham United | Übernahme geplant – 436 Millionen Euro zu wenig

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

News | Ein Konsortium aus den USA plant die Übernahme von West Ham United. Ein zweites Angebot über 436 Millionen Euro ist abgelehnt worden. Die potenziellen neuen Eigentümer sollen aber bereits ein drittes Angebot vorbereiten.

West Ham United könnte von US-Konsortium übernommen werden

Ein Konsortium aus den USA verhandelt derzeit mit den aktuellen Besitzern David Gold und David Sullivan um einen Verkauf von West Ham United. Wie The Guardian berichtet, wurde ein erstes und ein zweites Angebot über 382 bzw. 426 Millionen Euro abgelehnt. Derzeit soll ein drittes Angebot vorbereitet werden.

Der Preis wird dadurch in die Höhe getrieben, dass Gold und Sullivan keinen Verlust einfahren wollen. Allerdings müssten sie wegen der Nutzung des London Stadiums eine Strafe in Höhe von 20% “an den Steuerzahler” zahlen, sollte der Verein vor März 2023 für mehr als 327 Millionen Euro verkauft werden. Sullivan habe bereits klar gestellt, er sei nicht an einem Verkauf interessiert, die Bieter könnten in eine Minderheitsbeteiligung investieren. Das Konsortium wäre dazu nur bereit wenn es im Gegenzug eine “Kontrollbeteiligung” geben würde.

Die potenziellen Käufer setzen in den Verhandlungen nun auf Zeit. Man habe sich zur Beratung zurückgezogen um das neue Angebot im nächsten Monat abgeben zu können. West Ham ist wegen der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten und steht auch in der Premier League mit Spielen gegen Arsenal, Wolverhampton, Leicester, Tottenham, Manchester City und Liverpool vor schweren Aufgaben. Die Hoffnung besteht darin, dass es sportlich gegen diese Teams nicht so gut läuft und die aktuellen Verantwortlichen derart unter Druck stehen, dass sie einem Verkauf zustimmen.

Zudem prüfe das Konsortium derzeit einen Kauf des London Stadiums, um West Ham die jährliche Pacht von gut 2,7 Millionen Euro zu ersparen. Im Umfeld des Stadions zweifle man an der Ernsthaftigkeit dieses Interesses, da Premier-League-Klubs ständig Anfragen bekämen, so der Bericht weiter. Vereinsnahe Quellen würden zudem behaupten, die Bieter hätten keine finanziellen Nachweise erbracht. Das Konsortium soll aber die Ernsthaftigkeit an einem Kauf noch einmal bekräftigt haben.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Clive Rose/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

ManUtd sucht neuen Stürmer: Cavani und Jovic im Visier!

ManUtd in Gesprächen mit Cavani und Jovic? Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet, ist Manchester United...

FC Bayern | Brighton-Senkrechtstarter Lamptey ein Kandidat?

News | Der FC Bayern München befindet sich auf der Suche nach einer Verstärkung für die Rechtsverteidigerposition. Nachdem Sergino Dest (19) sich...

Chelsea: Loftus-Cheek vor Leihe zu West Ham, Alonso kann gehen

News | Der FC Chelsea möchte sich nach den hohen Investitionen in Neuzugänge in diesem Transferfenster nun von einigen Spielern trennen. Ruben...

Lyon: Als Aouar-Ersatz? Verpflichtung von Milans Paqueta offenbar perfekt

News | Olympique Lyon steht kurz vor einer Verpflichtung von Lucas Paqueta von der AC Milan. Der 23-Jährige könnte möglicherweise die Nachfolge...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,151FollowerFolgen