Donnerstag, Dezember 12, 2019
No menu items!

Neymar | Intensivere Kontakte! Barca bietet PSG 2 Spieler an!

Empfehlung der Redaktion

Premier League | Trainergeschichten und Liverpool marschiert weiter

On Air | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine bittere Erkenntnis...

Solskjaers Kopf aus der Schlinge? Bittere Erkenntnis für Pep & konkurrenzlose Reds

7 Awards - Premier League | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine...

Bundesliga | Gisdol-Fehlstart, Dortmunder Spielfreude und Richter-Fehlschuss

Der 14. Spieltag der Bundesliga ist vorüber und das Wochenende hatte einige spannende Geschichten parat. Der FC...

News | Nachdem das Thema Antoine Griezmann vorerst beendet ist und auch Mathijs de Ligt nun endgültig vor einem Wechsel zu Juventus Turin steht, könnte nun auch Bewegung in das 3. große Transferthema kommen. Die Kontakte zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint Germain wegen Neymar werden intensiver, wie die “L’Equipe” berichtet.

Neymar und Barca: Ein komplizierter Deal

Nach großer Aufregung um einen möglichen “Streik” hat sich Neymar mittlerweile zum Training bei den Franzosen eingefunden. Doch Ruhe kehrt keinesfalls ein, im Gegenteil. Im Gespräch mit Sportdirektor Leonardo soll Neymar noch einmal mitgeteilt haben, dass er den Klub in diesem Sommer verlassen will.

Wie die “L’Equipe” berichtet soll der FC Barcelona zwei Spieler in einen möglichen Deal, der den Brasilianer zurück zu den Katalanen bringen soll, einbinden wollen. Beide Spieler hätten zusammen einen immensen Wert, doch PSG will nicht nur Spieler, sondern auch eine Ablösesumme kassieren.

Der Deal wird kompliziert, denn PSG ist zwar bereit die enorme Forderung von bis zu 300 Millionen Euro zu überdenken, weil der Spieler einen Wechsel forciert, allerdings wird es für den FC Barcelona finanziell kaum zu stemmen sein, wenn man Neymar ohne zumindest einen Spieler, der nach Paris wechselt, verpflichtet.

Hier könnten aber abgesehen von PSG auch andere Klubs ins Spiel kommen. So zum Beispiel der FC Bayern, der um Ousmane Dembele wirbt. Allerdings soll der Berater des Franzosen zuletzt mitgeteilt haben, dass sein Klient nur an die Katalanen und einen langfristigen Platz in der ersten 11 dort denkt. Die Gesamtsituation ist also mehr als kompliziert, viele Faktoren werden in den Verhandlungen eine Rolle spielen.

(Photo ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/AFP/Getty Images)

- Advertisement -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Atuell

Håland: Manchester United und Juventus geben nicht auf!

News | Erling Braut Håland steht bei vielen Topklubs auf der Liste. Derzeit deutet vieles auf einen Wechsel in die Bundesliga hin, Dortmund...

Sportdirektor bestätigt: Salzburg über alle Håland-Schritte informiert

News | Gestern Abend sorgte die Meldung für Aufregung, dass Erling Braut Håland (19, Salzburg) am gestrigen Mittag in Dortmund war, um Gespräche...

Lautaro-Berater und Inter verhandeln über neuen Vertrag

News | Lautaro Martinez ist einer der besten Stürmer in Europa und zieht längst das Interesse von Topklubs wie dem FC Barcelona auf sich....

Knapp 75 Mio. €: CL-Rekordeinnahmen für Bayern

News | Mit 18 Punkten aus den sechs Gruppenspielen hat der FC Bayern in der UEFA Champions League eine "perfekte" Gruppenphase gespielt....

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,609FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -