Montag, Dezember 16, 2019
No menu items!

Premier League Vorschau | Bournemouth vs ManUtd – Form gefunden?

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga | Ein Tritt, zwei Hände und 6 Gegentore

Auch der 15. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte. Es geht in großen Schritten auf die Winterpause zu,...

Ist Håland die Ideallösung für Dortmund?

Der Name Erling Håland ist seit mehreren Wochen beinahe täglich in diversen internationalen Sportmedien zu finden. Der...

Premier League | Trainergeschichten und Liverpool marschiert weiter

On Air | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine bittere Erkenntnis...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Vorschau | Der Fluch ist besiegt – zum ersten Mal seit dem 6. März gewann Manchester United kürzlich ein Spiel auf fremden Platz. In nur wenigen Tagen konnte diese Statistik auf drei Siege in Folge ausgeweitet werden. Geht der Lauf auch heute weiter?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 13:30 Uhr, live auf Sky.

Bournemouth

Im Gegensatz zu den Gästen war der Start in neue Spielzeit für die “Cherries” äußerst verheißungsvoll. Nach dem sechsten Spieltag hatte die Mannschaft von Trainer Eddie Howe bereits zehn Zähler auf dem Konto und lag auf einem Platz, der am Saisonende zur Europa League bevollmächtigen würde. Dieser Phase ist mittlerweile zu einem Ende gekommen, Bournemouth liegt “nur” noch auf dem neunten Platz und hat seit fünf Pflichtspielen nicht mehr gewonnen.

In diesen Zeitraum fällt dabei auch das peinliche Ausscheiden gegen Drittligist Burton (0:2) im Carabao Cup. Die Ansprüche des Vereins sind allerdings auch nicht höher formuliert, als dies beispielsweise mit dem Erreichen eines neunten Rangs in der Endabrechnung der Fall wäre. Im Gegensatz zu vielen anderen Klubs in der Premier League hat Bournemouth auch in diesem Sommer verhältnismäßig wenig Geld (etwas mehr als 50 Millionen Euro) ausgegeben und sich dabei eher auf den englischen Markt beschränkt.

Howe will das vorhandene Fundament lieber nicht auseinander reißen und den Verein im fünften Jahr nach dem Aufstieg weiter sukzessive in der Premier League etablieren. Ein weiterer Schritt dazu wäre ein gutes Resultat gegen den heutigen Gegner, welcher genauso viele Punkte (13) gesammelt hat. Dabei muss Howe allerdings auf David Brooks und Dan Gosling verzichten. Die Langezeitverletzten Charlie Daniels und Junior Stanislas fallen sowieso aus.

ManUtd

Sieg in Belgrad, Sieg bei Norwich, Sieg bei Chelsea – dauerte der Fluch auf den fremden Plätzen monatelang an, gelangen nun innerhalb kürzester Zeit gleich drei Siege hintereinander. Vor allem der Triumph im Achtelfinale des Carabao Cup bei eigentlich gut aufgelegten “Blues” (2:1) beeindruckte. Somit scheinen die Vorzeichen für eine Aufholjagd nach einem durchwachsenen Start in die Spielzeit mittlerweile ganz gut zu stehen.

Trainer Ole Gunnar Solskjaer scheint nach vielen Experimenten nun endlich seine Formation gefunden zu haben. Entscheidend wirkt dabei die Rückkehr von Anthony Martial nach rund zwei Monaten Verletzungspause. Mit dem Franzosen ist das Spiel nach vorne deutlich flüssiger und kreativer. Davon profitiert zurzeit vor allem Marcus Rashford, welcher ohne seinen kongenialen Partner wochenlang in der Luft hing und stark kritisiert wurde. Andreas Pereira kann als weiterer Gewinner der letzten Tage bezeichnet werden, der mit starken Auftritten Jesse Lingard zurzeit aus der ersten Elf verdrängt hat.

Als das neue “Herzstücks” des Teams kristallisiert sich in den letzten Wochen der junge Scott McTominay heraus, der gerade in den letzen Spielen mit großen Einsatz und Führungsqualitäten überzeugte. Unter diesen Umständen merkt man den Ausfall von Paul Pogba nicht mehr derart. Der Franzose wird auch beim heutigen Gastspiel fehlen. Gleiches gilt für die Langzeitausfälle Eric Bailly und Timothy Fosu-Mensah. Weiter muss Solskjaer heute Axel Tuanzebe und Diogo Dalot verzichten, die Einsätze von Nemanja Matic und Luke Shaw stehen auf der Kippe.

Prognose

Die Gäste scheinen nach spielerisch furchtbaren Wochen endlich eine Formation und vor allem eine gewisse Form gefunden zu haben. Unter diesen Umständen könnte der Lauf auch heute weitergehen, wenngleich die Gastgeber ein äußerst unangenehmer Gegner sind. Daher würde unter diesen Umständen auch ein Remis nicht überraschen.

Mögliche Aufstellungen

Bournemouth: Ramsdale – Smith, S. Cook, Ake, Rico – L. Cook, Billing, H. Wilson, Fraser – C. Wilson, King

Manutd: De Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Young (Williams) – McTominay, Fred – James, Pereira, Rashford – Martial

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Atuell

Bundesliga | Ein Tritt, zwei Hände und 6 Gegentore

Auch der 15. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte. Es geht in großen Schritten auf die Winterpause zu, so langsam kristallisieren sich klare...

Zlatan | Napoli aus dem Rennen, Milan weiter offen

News | Die sportliche Zukunft von Zlatan Ibrahimovic dürfte sich in den nächsten Tagen entscheiden. Alles deutet auf die Serie A hin:...

ManUtd | Nr. 4000 – beeindruckende Serie geht weiter!

News | Das 1:1 gegen Everton war für ManUtd nicht wirklich zufriedenstellend. Dafür feierten die "Red Devils" am Sonntag einen Meilenstein hinsichtlich...

Frankfurt | Konkretes Interesse an Ache?

News | Eintracht Frankfurt schaut sich anscheinend nach Verstärkungen für den Sturm um. Dabei hat man den Blick konkret auf einen deutschen...

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,611FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -