Arsenal | Spotify-Gründer wiederholt Kaufabsicht: „Ich meine es ernst“

Das Emirates Stadium des FC Arsenal
Premier League

News | Spotify-Gründer Daniel Ek hat erstmals öffentlich über seine Pläne, den FC Arsenal kaufen zu wollen, gesprochen.

Spotify-Gründer Ek: „Arsenal ist meine Mannschaft“

„Ich bin ein Arsenal-Fan seit ich acht Jahre alt bin“, erklärte Spotify-Gründer Daniel Ek am Mittwoch in einem Interview mit CNBC. „Arsenal ist meine Mannschaft. Ich liebe die Geschichte, die Spieler und die Fans. Ich sehe eine fantastische Möglichkeit, eine echte Vision für den Klub zu schaffen und ihn zurück zum Ruhm zu führen.“

 

Stan Kroenke, der aktuelle Besitzer der Londoner, steht nicht erst seit den geplatzten Super-League-Plänen bei den Fans der Gunners in der Kritik. In mitten eines Aufstands der Anhänger vergangenen Freitag erklärte Ek via Twitter, dass er den Klub, der auf über 2 Milliarde Pfund geschätzt wird, gerne kaufen würde. Die Vereinslegenden Thierry Henry, Patrick Vieira und Dennis Bergkamp sollen ihn übereinstimmenden Medienberichten zufolge dabei unterstützen. Am Mittwoch unterstrich Ek seine Absichten: „Ich meine es ernst. Ich habe die finanziellem Mittel sichergestellt und ich hoffe, dass die Besitzer mich anhören werden.“

Glaubt man den Worten der Kroenkes, sind die Aussichten darauf nicht sonderlich positiv. „Wir sind weiterhin zu 100 Prozent beim FC Arsenal engagiert und werden keine Anteile des Klubs verkaufen. Wir haben kein Angebot erhalten und werden keine Angebote in Betracht ziehen“, hieß es am Dienstag in einem Statement der US-Amerikaner. Ek ist bereit, zu kämpfen: „Ich bin seit 30 Jahren Fan. Ich habe sicherlich nicht erwartet, dass das über Nacht passieren würde. Ich bin darauf eingestellt, dass dies eine lange Reise wird.“

Photo: xTayfunxSalcix/ Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

26. Oktober 2021

News | Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat von Manchester United offenbar ein Ultimatum erhalten. Und das hat es in sich. Solskjaer bekommt bis zu drei Spiele Drei Spiele hat Ole Gunnar Solskjaer (48) offenbar Zeit, seinen Job bei Manchester United zu retten. Das geht aus einem Bericht des Telegraph hervor. Das Ultimatum darf durchaus als […]

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

26. Oktober 2021

News | Didier Drogba wurde am vergangenen Wochenende von Mohamed Salah als erfolgreichster afrikanischer Torschütze der Premier League abgelöst. Der Ex-Profi zollte Salah und Liverpool-Mannschaftskollege Sadio Mane nun öffentlich Respekt. Salah löste Drogba mit Hattrick gegen ManUnited ab Es kommt einer regelrechten Verbeugung gleich, was Ex-Profi Didier Drogba (43) am vergangenen Mittwoch auf seinem Twitter-Profil […]

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

26. Oktober 2021

News | Die saudi-arabische Übernahme von Newcastle United bleibt ein prägendes Thema der Premier League. Fans von Crystal Palace taten auf vollkommen legale Art ihren Unmut kund, gab die Polizei bekannt. Polizei stellt klar: Crystal-Palace-Banner in Richtung Newcastle stellt keine Straftat dar Während in Newcastle die Euphorie durch das Engagement des saudi-arabischen Investmentfond PIF riesig […]


'' + self.location.search