„Rückkehr“ 2023? Schon als Kind wäre Bellingham beinahe nach Liverpool gewechselt

Bellingham Liverpool
Premier League

News | Sichert sich der FC Liverpool kommenden Sommer die Dienste von Jude Bellingham? Das Interesse seitens der „Reds“ ist groß – und reicht fast ein Jahrzehnt zurück.

Als Kind war Bellingham zum Probetraining in Liverpool

„Er ist nicht auf dem Markt, das ist also das erste Problem mit diesem Spieler. Eigentlich ist es das einzige Problem mit diesem Spieler“, sagte Jürgen Klopp (55) um Juli über die Spekulationen rund um Jude Bellingham (19) und den FC Liverpool. Tatsächlich gilt Klopp als großer Bewunderer des Youngsters, das Interesse seitens der „Reds“ ist ohnehin ein offenes Geheimnis. Im Sommer war Borussia Dortmund allerdings nicht bereit, nach dem Abgang von Erling Haaland (22) einen weiteren Leistungsträger ziehen zu lassen.



Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

2023 wird die Situation aber eine andere sein. Zumal Bellingham dann nur noch zwei Jahre Restvertrag in Dortmund hat und der BVB ab einer bestimmten Summe schwach werden könnte. Die soll laut The Athletic bei mindestens 150 Millionen Euro liegen, womit Bellingham zum mit Abstand teuersten britischen Fußballer aller Zeiten werden würde. Trotz namhafter Konkurrenz von allerhand anderer Topklubs – darunter offenbar Real Madrid und Ligakonkurrenz Manchester City – gilt Liverpool als Favorit auf eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers.

Und das nicht ganz ohne Grund. Das Interesse Liverpools an Bellingham soll nämlich fast schon ein Jahrzehnt lang währen. Damals noch in der U11 von Birmingham City, wurde der Fußball-Knirps auf ein zweitägiges Probetraining vom LFC an der Akademie in Kirkby eingeladen. Er überzeugte und bekam ein Angebot, was seine Eltern aufgrund der langen Fahrzeit jedoch ablehnten. Damals hätte er den LFC umgerechnet etwa 10.000 Euro gekostet. Am Ende also über Umwege? Fast ein Jahrzehnt später könnte Liverpool das 15.000-fache für Bellingham hinblättern.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

25. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 25. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 25. September Die Nations League ist in vollem Gange. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag fanden […]

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

Inter | Lukaku denkt nicht an Chelsea-Rückkehr

25. September 2022

News | Nach nur einem Jahr beim FC Chelsea kehrte Romelu Lukaku auf Leihbasis zu Inter zurück. Der Angreifer würde gerne länger in Mailand verweilen. Inter: Verlängerung der Lukaku-Leihe gilt als wahrscheinlich Über 100 Millionen Euro ließ sich der FC Chelsea die Dienste von Romelu Lukaku (29) kosten, der seine Stelle bei Inter im Sommer 2021 nach […]

AC Milan | Sorgen um Verbleib von Rafael Leao

AC Milan | Sorgen um Verbleib von Rafael Leao

25. September 2022

News | Raphael Leao gehört zu den herausragenden Akteuren in Reihen der AC Milan. Dementsprechend ist er auch bei anderen Vereinen gefragt, seine Vertragsverlängerung gestaltet sich schwierig. AC Milan: Verhandlungen über neuen Leao-Vertrag sind noch nicht angelaufen Die AC Milan legte nach dem Gewinn des Scudetto einen ansprechenden Start in die neue Spielzeit hin, liegt […]


'' + self.location.search