Bestätigt: Cavani verlängert Vertrag bei Manchester United

Manchester Untied Cavani Verlängerung
Premier League

News | Edinson Cavani zeigte sich in den letzten Jahren stets treffsicher, egal, bei welchem Klub er spielte. SSC Neapel, PSG und nun Manchester United: Cavani lieferte ab. Deswegen geht die Zusammenarbeit zwischen dem Uruguayer und den Red Devils weiter. 

Manchester United: Cavani verlängert seinen Vertrag

Im Sommer 2020 wechselte Edinson Cavani (34) ablösefrei von PSG zu Manchester United. In seiner Debütsaison traf er in 35 Pflichtspielen 15-mal, bereitete zudem weitere fünf Tore vor. Die Red Devils haben nun auch offiziell bestätigt, dass der Vertrag mit Cavani um ein Jahr bis 2022 verlängert wurde. Das deutete sich schon seit geraumer Zeit an, insbesondere Trainer Ole Gunnar Solskjaer sprach sich für einen Verbleib des Angreifers aus. 

 

Möglich machte die Verlängerung eine Vertragsoption, die man nun aktiviert hat. Cavani begründete seinen Verbleib mit dem guten Verhältnis zu Solskjaer: „Vom ersten Moment an, als ich hier ankam, habe ich das Vertrauen des Managers gespürt. Als Spieler gibt dir dieser Glaube die perfekte Möglichkeit, deinen besten Fußball zu spielen, und dafür möchte ich ihm danken. Er habe im Laufe der Saison „eine große Zuneigung zu diesem Verein und allem, was er repräsentiert, entwickelt. Ich fühle eine tiefe Verbundenheit mit meinen Teamkollegen und den Mitarbeitern, die hier hinter den Kulissen arbeiten. Sie geben mir jeden Tag zusätzliche Motivation und ich weiß, dass wir gemeinsam besondere Dinge erreichen können.“

Solskjaer zeigte sich über die Bindung des Uruguayers sehr erfreut: „Edinson ist einer der Letzten, der den Trainingsplatz verlässt und gibt mit seiner Einstellung zu seinem Beruf jeden Tag den Ton für die kommenden Youngster an. Ich habe mir immer gewünscht, dass er bleibt und erlebt, wie unsere Fans auf ihn als Spieler reagieren, und das bedeutet, dass er hoffentlich diese Gelegenheit bekommt.“ Cavani habe Manchester United „als Persönlichkeit so viel gebracht. Er hat eine Siegermentalität und eine unmissverständliche Einstellung zu allem, was er tut“, fügte der seit Dezember 2018 amtierende Chefcoach an.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

 

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | Christensen erhält Ultimatum von Tuchel

Chelsea | Christensen erhält Ultimatum von Tuchel

1. Dezember 2021

News | Andreas Christensen machte dem FC Chelsea gleich zweimal bei der sicher geglaubten Vertragsverlängerung einen Strich durch die Rechnung. Darauf reagierte Trainer Thomas Tuchel. Tuchel über Christensen: „Es liegt an ihm“ Andreas Christensen (25) stand bereits zweimal vor einer Erweiterung seines auslaufenden Kontrakts beim FC Chelsea. Zunächst äußerte er jedoch Bedenken an der Laufzeit, die anschließend auf […]

FC Barcelona hat Chelsea-Verteidiger Cesar Azpilicueta im Visier

FC Barcelona hat Chelsea-Verteidiger Cesar Azpilicueta im Visier

1. Dezember 2021

News | Der FC Barcelona ist finanziell bekanntermaßen nicht auf Rosen gebettet. Im Winter ist nicht viel Spielraum für Neuzugänge, im Sommer sollten die Katalanen unter anderem auf ablösefreie Spieler schielen. Cesar Azpilicueta ist einer davon.  Azpilicueta im Sommer zum FC Barcelona? Im Sommer 2012 wechselte Cesar Azpilicueta (32) zum FC Chelsea. Im Sommer 2022 […]

Manchester City: Ilkay Gündogan macht den Trainerschein

Manchester City: Ilkay Gündogan macht den Trainerschein

1. Dezember 2021

News | Ilkay Gündogan spielte in seiner Karriere für einige herausragende Trainer, aktuell arbeitet er mit Pep Guardiola bei Manchester City zusammen. Eine eigenständige Trainerkarriere ist denkbar.  Pilotprojekt: Gündogan macht den Trainerschein Ilkay Gündoğan (31) könnte nach seiner aktiven Karriere als Trainer tätig werden. Aktuell ist das noch nicht entschieden, die nötigen Vorkehrungen trifft der […]


'' + self.location.search