Überlegenes Chelsea kommt gegen ManUnited nicht über Remis hinaus

Chelsea ManUnited
Premier League

Auch am 13. Spieltag hatte die Premier League ein Topspiel im Angebot: Chelsea empfing ManUnited. Die „Blues“ waren überlegen, kamen am Ende aber nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Chelsea haushoch überlegen, aber nicht zwingend genug

Die erste kleine Überraschung gab es schon vor dem Spiel: Interimstrainer Michael Carrick verzichtete auf Cristiano Ronaldo in der Startelf. Auf dem Rasen passierte hingegen zunächst wenig Überraschendes. Chelsea war von Beginn an haushoch überlegen. Bereits nach knapp drei Minuten hätten die „Blues“ führen können, doch Callum Hudson-Odoi scheiterte an einer herausragenden Parade von David de Gea. Die Gastgeber drückten weiter, beschäftigten die Hintermannschaft der „Red Devils“ ununterbrochen.

Chelsea ManUNited

Photo by Getty

Was sich die Männer von Thomas Tuchel vorwerfen lassen mussten: Sie waren nicht zwingend genug. Die nächste große Chance gab es erst in der 31. Minute, als Antonio Rüdiger aus der Distanz die Latte traf. Wenig später profitierte Hudson-Odoi von einem haarsträubenden Fehlpass von Bruno Fernandes, der ihm die Kugel vor dem eigenen Strafrau in die Füße spielte. Der Schuss des Youngsters war aber zu lasch und bereitete de Gea keine Probleme. Apropos de Gea: ManUnited hatte es einmal mehr auch seinem Torhüter zu verdanken, dass es hier noch 0:0 stand. Auch eine Freistoß-Flanke von Ben Chilwell, die länger und länger wurde, konnte der Spanier entschärfen (45.+1).

Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Jorginho erst mit Patzer, später mit dem Ausgleich

Halbzeit zwei startete besser für die Gäste – viel besser! Nach einem haarsträubenden Fehler von Jorginho schnappte sich Jadon Sancho den Ball und lief völlig frei aufs gegnerische Tor zu. Dort hatte er noch die Möglichkeit, den mitgelaufenen Marcus Rashford zu bedienen, entschied sich aber dazu, selbst abzuschließen (50.) – 1:0 United! In der 57. Minute hatte Timo Werner nach einer Ecke die große Chance aufs 1:1, verzog jedoch (57.). Wenig später sollte Chelsea jedoch zum Ausgleich kommen. Nach einem Foul von Eric Bailly an Thiago Silva bekamen die „Blues“ einen Elfmeter zugesprochen. Jorginho nahm sich der Sache an und verlud de Gea souverän (69.).

Jetzt war der Champions-League-Sieger auch dem Führungstreffer näher. Werner vergab die nächste gute Gelegenheit, sein Versuch wurde in höchster Not von Bailly unterbunden (79.). Ähnlich wie in Halbzeit eins, beschränkte sich United ausschließlich aufs Verteidigen. Und während Chelsea vorne der letzte Punch fehlte, gelang ManUnited beinahe durch den nächsten Patzer der Hausherren der späte Siegtreffer. Nach einem Fehlpass von Edouard Mendy vergab Fred jedoch kläglich (88.). Auf der anderen Seite scheiterte Rüdiger in letzter Sekunde aus wenigen Metern (90.+7). So blieb es bei einer Punkteteilung, die den Gästen aus Manchester bedeutend besser schmecken dürfte als den „Blues“.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

5. Juli 2022

News | Leicester City arbeitet gegenwärtig daran, den Kader für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Ein Kandidat soll dabei Orkun Kökcü sein, der aktuell für Feyenoord spielt.  Kökcü ein Kandidat bei Leicester City Leicester City befindet sich aktuell auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Laut The Athletic ist Orkun Kökcü (21) […]


'' + self.location.search