Generalprobe geglückt: Arsenal gewinnt bei Sheffield United

Alexandre Lacazette brachte Arsenal bei Sheffield United in Führung.
Premier League

News | Der FC Arsenal feierte am 31. Spieltag der Premier League einen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg gegen Sheffield United. Den Gunners gelang somit die Generalprobe vor dem Viertelfinal-Rückspiel der Europa League. 

Lacazette bringt Arsenal bei Sheffield United in Führung

Das Viertelfinal-Rückspiel gegen Slavia Prag im Hinterkopf (Hinspiel 1:1), rotierte der FC Arsenal auswärts gegen Sheffield United etwas durch. Ohne den angeschlagenen Pierre-Emerick Aubameyang, aber mit Granit Xhaka als Linksverteidiger und erstmals seit Monaten mit Gabriel Martinelli in der Startelf, taten sich die Londoner beim Tabellenletzten zunächst schwer, einen Rhythmus zu finden. Einzig Bukayo Saka kam in der Anfangsviertelstunde zu einem Abschluss aus halblinker Position, der Ball ging knapp über das Tor (3.). Auf Seiten der Gastgeber nutzte Ben Osborn einen Abstimmungsfehler und verzog (10.).

Mit der Zeit fanden die Gunners besser in die Partie und begannen, sich schließlich in der gegnerischen Hälfte fest zu spielen. Nachdem Martinelli das Außennetz traf (24.) und ein Schuss von Calum Chambers auf der Linie geklärt wurde (26.), fiel nach 33 Minuten schließlich die verdiente Führung. Alexandre Lacazette spielte am Strafraumrand Saka an. Der junge Engländer ließ auf Dani Ceballos prallen, der den Ball per Hacke wieder auf Lacazette weiterleitete. Der Franzose verwandelte aus knapp elf Metern souverän zum 1:0. Arsenal blieb am Drücker, hatte nach einer Ecke die Chance auf das 2:0. Martinellis Abschluss aus etwa 13 Metern wurde jedoch abgeblockt (43.). Es ging mit 0:1 in die Pause.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Martinelli und Lacazette legen nach

Sheffield United kam motivierter aus der Kabine, versuchte Arsenal früh zu stören. Sonderlich beeindruckt waren die Gunners davon jedoch nicht. Sie bestimmten weiterhin das Spielgeschehen, zu Torchancen kam es zunächst aber nicht. Einzig Lacazette kam nach 55 Minuten zu einem nennenswerten Abschluss, der Torschütze zirkelte die Kugel jedoch knapp am Winkel vorbei.

Die Partie plätscherte in der Folge etwas vor sich hin, wenngleich die Londoner weiterhin den Takt angaben. In der 71. Minute erhöhten die Gäste kurz das Tempo und bauten die Führung aus. Nicolas Pépé fing einen Fehlpass im gegnerischen Drittel ab, zog in den Strafraum und setzte zum Flachschuss. Aaron Ramsdale konnte nur abklatschen lassen, Martinelli staubte zum 2:0 ab. Das Spiel war gelaufen, fünf Minuten vor Schluss erhöhte Lacazette nach einem feinen Schnittstellenpass von Thomas Partey gar auf 3:0 (85.) – der Endstand.

Für die Gunners ist somit die Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel der Europa League gegen Slavia Prag geglückt. Nach einem 1:1 im Hinspiel braucht Arsenal am Donnerstag (21 Uhr) einen Auswärtssieg oder ein torreiches Unentschieden, um weiterzukommen. Bei neun Punkten Rückstand auf Platz fünf in der Premier League, ist der Gewinn der Europa League wohl der realistischere Weg nach Europa. Sheffield United, 18 Zähler vom rettenden Ufer entfernt, kann dagegen für die zweite Liga planen.

Photo: xLaurencexGriffithsx/ Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

16. Oktober 2021

News | Everton-Coach Rafa Benitez hat Spekulationen über eine Rückkehr zu Newcastle nun entschieden dementiert.  Newcastle: Benitez verspricht Everton-Boss Verbleib Von 2016 bis 2019 stand Rafa Benitez (61) bei Newcastle United an der Seitenlinie. Mit dem Magpies schaffte den Spanier den Sprung zurück in die Premier League. Benitez standen damals kaum finanzielle Mittel zur Verfügung, […]


'' + self.location.search