ManCity | Guardiola über CL-Ambitionen: „Um die Anerkennung zu bekommen, müssen wir Europa erobern“

Pep Guardiola als Coach von ManCity
Premier League

News | Seit Jahren wird darauf hingearbeitet, der Traum scheint Spielzeit um Spielzeit zum Greifen nah – und dennoch scheitert ManCity stets kurz vor dem Ziel, die Champions League zu gewinnen. Was der Henkelpott dem Verein und der Stadt bedeuten würde, unterstrich Trainer Pep Guardiola jetzt selbst noch einmal.

ManCity: Der Henkelpott fehlt noch

Seit Jahren gibt es bei ManCity ein Ziel: Den Henkelpott. Es ist der große Erfolg, der den „Skyblues“ noch fehlt. Wie wichtig der Gewinn der Champions League wäre, unterstrich nun auch Trainer Pep Guardiola (51). Guardiola ist der Meinung, dass City diesen Titel unbedingt braucht, um vom Rest Europas als wirklich große Mannschaft anerkannt zu werden. „Ich stimme den meisten Leuten zu, die sagen, dass wir in Europa nichts erreicht haben, dass wir die Champions League nicht gewonnen haben, und vielleicht haben sie recht. Um die Anerkennung der Weltöffentlichkeit zu bekommen, müssen wir Europa erobern“, sagte der Katalane gegenüber dem Guardian.



Aktuelle News und Storys rund um die Champions League

Dass ManCity eines Tages eine ähnlich Anerkennung bekommt wie der FC Barcelona, mit dem er 2009 und 2011 die Champions League gewann, glaubt Guardiola nicht. „Ich denke, wir haben unglaubliche Worte und Komplimente bekommen. Wir werden uns mit großer Genugtuung an diese Zeit zurückerinnern, weil wir so viel erreicht haben“, so Guardiola.

Ob mit den „Citizens“ eine ähnlich erfolgreiche Ära möglich ist? „Ich weiß es nicht. Bis jetzt macht mich das, was wir hier gemacht haben, unglaublich glücklich. In erster Linie hatten wir Spaß. Wir haben viele, viele gute Dinge getan, das ist mein Gefühl. Aber ob es genug ist, spielt keine Rolle. Das ist mir völlig egal“, so Guardiola.

Nach dem Meisterschaftskracher gegen Liverpool muss City am Mittwoch ins Wanda Metropolitano reisen, wo Atletico wartet. Die Chancen aufs Champions-League-Halbfinale stehen nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel schon mal ganz gut.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

Liverpool will Sven Mislintat als Sportdirektor

30. November 2022

News | Liverpool hat auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor mit Sven Mislintat wohl einen Wunschkandidaten gefunden. Dessen Abgang von Stuttgart war erst am Mittwoch bestätigt worden. Liverpool braucht neuen Sportdirektor Auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor hat Liverpool offenbar einen neuen Favoriten. Sven Mislintat (50), der bis vor kurzem noch für den […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

FC Bayern München: Vorstandsboss Kahn äußert sich zu Kane-Deal

29. November 2022

News | Der deutsche Fußball-Branchenprimus FC Bayern München befindet sich nach dem Verlust Robert Lewandowskis im Sommer weiterhin auf der Suche nach einem Weltklasse-Stürmer im Kader. Dabei wird der Name Harry Kane immer wieder mit dem Klub von der Säbener Straße in Verbindung gebracht. Nun hat Vorstandsboss Oliver Kahn zu dieser Thematik Stellung bezogen. Bayern […]


'' + self.location.search