ManUnited: Ancelotti ein Kandidat für die Rangnick-Nachfolge

Wird Ancelotti neuer Trainer bei ManUnited?
Premier League

News | Im Dezember letzten Jahres übernahm Ralf Rangnick den Trainerposten bei ManUnited. Sein Engagement als Übungsleiter soll allerdings nur temporärer Art sein. Ab dem Sommer soll ein anderer Trainer das Ruder langfristig übernehmen. Hierfür scheint auch Carlo Ancelotti ein Kandidat zu sein.

ManUnited: Pochettino nach wie vor Wunschlösung

Bei ManUnited läuft hinter den Kulissen die Suche nach einem geeigneten Trainer, der ab dem Sommer die Geschicke übernehmen soll. Wie die englische Times berichtet, ist dabei auch Carlo Ancelotti (61) ein Kandidat. Der Italiener steht aktuell bei Real Madrid unter Vertrag und sitzt dort eigentlich auch fest im Sattel. Ein frühes Champions-League-Aus – was kommenden Mittwoch gegen PSG mehr als im Bereich des Möglichen liegt – könnte die Verantwortlichen bei Real jedoch zum Umdenken bewegen.



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Wunschkandidat Nummer eins soll derweil nach wie vor Mauricio Pochettino (49) sein. Der Argentinier ist laut Medienberichten nicht glücklich in Paris und könnte den Franzosen nach der Saison den Rücken kehren. Allerdings soll der 49-Jährige auch die Wunschlösung bei Real Madrid sein, sollte Ancelotti entlassen werden. Pochettino hat in der Vergangenheit zwar betont, in die Premier League zurückkehren zu wollen, ein Angebot von einem Klub wie Real Madrid würde er vermutlich jedoch nicht ausschlagen.

In dem Fall käme bei ManUnited dann tatsächlich Ancelotti ins Spiel. Ein Punkt, der für den Italiener spricht: Seine guten Beziehungen zu Vereinslegende und Vorstandsmitglied Sir Alex Ferguson (80). Der ehemalige Trainer der „Red Devils“ schätzt Ancelotti sehr. Denkbar ist daher, dass er sich für ein Engagement des Italieners einsetzt.

Ein weiterer Kandidat für den Trainerposten in Manchester: Luis Enrique. Der 51-Jährige trainiert allerdings die Nationalmannschaft von Spanien, wäre frühestens nach der Weltmeisterschaft in Katar zu Verhandlungen bereit. United muss also einige Variablen ausloten. Die Trainersuche der „Red Devils“ bewegt sich zu großen Teilen noch im Konjunktiv.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

Die FA sucht nach Maßnahmen gegen Platzstürme

21. Mai 2022

News: Nicht nur im deutschen Fußball, sondern auch im englischsprachigen Bereich gab es in letzter Zeit mehrere Platzstürme zu bestaunen. FA über Platzstürme – „Es ist eine Straftat“ Ob in Gelsenkirchen, Köln oder Stuttgart. In letzter Zeit gab es in regelmäßiger Häufigkeit Platzstürme im deutschen Profibereich. Doch während es hier vergleichsweise gesittet zu geht, kam […]

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

20. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in einigen Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]

Burnley und Leeds drohen mit Klage: Hat Everton gegen Finanzregeln verstoßen?

Burnley und Leeds drohen mit Klage: Hat Everton gegen Finanzregeln verstoßen?

20. Mai 2022

News | Der FC Burnley und Leeds United befinden sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Premier League. Gerettet ist mittlerweile der FC Everton. Dennoch haben die Toffees noch Ärger von den beiden anderen Klubs zu erwarten.  Everton: Burnley und Leeds drohen mit Klage Der FC Burnley und Leeds United drohen offenbar mit einer […]


'' + self.location.search