Mehr als nur Gerüchte: Ronaldo zu Manchester City nimmt Fahrt auf!

Serie A

News | Juventus betonte zuletzt immer wieder, dass Cristiano Ronaldo bei den Bianconeri bleibt. Doch die Gerüchte um einen möglichen Abgang halten sich hartnäckig. Am ersten Spieltag saß der Portugiese zunächst nur auf der Bank, soll mit dem Klub über einen möglichen Abgang gesprochen haben. 

Juventus: Ronaldo zu Manchester City?

Zwar moderiert Vizepräsident Pavel Nedved die Gerüchte um einen Abgang immer wieder weg, dennoch halten sie sich. Cristiano Ronaldo (36) selbst nannte die Gerüchte den anderen Vereinen gegenüber „respektlos“, allerdings bekannte er sich ein Jahr vor Ende seines Vertrages nie zur Vecchia Signora. Ein Wechsel im Sommer scheint weiterhin vorstellbar. Und die besten Karten hat offenbar Manchester City.

Italienischen Medien zufolge soll Jorge Mendes, Berater des Angreifers, versuchen, eine Lösung auf dem Transfermarkt zu finden. Und ein Treffen zwischen Mendes und den Verantwortlichen von Juventus hat es gestern Abend gegeben, wie unter anderem Goal-Reporter Romeo Agresti berichtet. Nun schreibt der portugiesische Journalist Gonçalo Lopes bereits von einem „Done Deal“, was Ronaldo und die Skyblues betrifft.

Weitere Informationen rund um die Premier League 

Ganz so weit ist es wohl noch nicht, aber die Nachhaltigkeit, mit der italienische Medien von einem möglichen Wechsel berichten, kommt nicht von ungefähr. Für rund 30 Millionen Euro dürfte der Portugiese die Bianconeri wohl verlassen. Und weil Harry Kane (28) definitiv bei Tottenham bleibt, hat Manchester City Bedarf. Denn ohne einen Topstürmer ist Chelsea im Titelrennen wohl vorne. Die Blues haben sich im Offensivbereich bereits verstärkt und Romelu Lukaku (28) an die Stamford Bridge gelotst. Noch bis Dienstag ist das Transferfenster geöffnet, derzeit sieht es so aus, als käme Bewegung in die Thematik.

UPDATE: Am Donnerstagabend berichtete nun auch The Athletic, dass Manchester City derzeit Gespräche mit den Repräsentanten von Cristiano Ronaldo führt. Die Engländer drücken auf einen Wechsel, noch wurde aber weder mit dem Spieler noch mit Juventus eine Einigung erzielt.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fan-Ausschreitungen bei Burnley vs. Arsenal: FA ermittelt

Fan-Ausschreitungen bei Burnley vs. Arsenal: FA ermittelt

19. September 2021

News | Bei der Premier-League-Partie zwischen dem FC Burnley und dem FC Arsenal ist es am Samstag zu Ausschreitungen zwischen den Fans gekommen. Die englische Football Association (FA) ermittelt. Burnley gegen Arsenal: Fans werfen mit Gegenständen Nach der Partie zwischen dem FC Burnley und dem FC Arsenal ist es am Samstag im Turf Moor zu […]

Juve vs. Milan: Der italienische Klassiker mit anderer Rollenverteilung

Juve vs. Milan: Der italienische Klassiker mit anderer Rollenverteilung

19. September 2021

Vorschau | Am vierten Spieltag der Serie A kommt es zum Klassiker zwischen Juve und der AC Milan. Zum ersten Mal seit einer langen Zeit dürften die Rossoneri als Favorit gehandelt werden.  Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 19.45 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Juventus Turin: […]

Tottenham vs. Chelsea: Der nächste Dreier für die Blues?

Tottenham vs. Chelsea: Der nächste Dreier für die Blues?

19. September 2021

Vorschau | Am Sonntagnachmittag steht in der Premier League ein London-Derby auf dem Programm: Tottenham Hotspur empfängt den FC Chelsea. Beide Teams kamen gut in die Saison und haben nun die Chance, sich in der oberen Tabellenregion festzusetzen. Anpfiff der Partie ist Sonntag, 17:30 Uhr, live auf Sky. Beide Mannschaften sind gut in die Saison […]


'' + self.location.search