Patricio-Verletzung überschattet Liverpool-Sieg bei den Wolves

Premier League

News | Am Montagabend war der FC Liverpool in der Premier League zu Gast bei den Wolves. Ein Tor von Diogo Jota kurz vor der Halbzeit reichte den Reds zu einem 1:0-Erfolg. 

Ausgeglichene Partie, Liverpool geht in Führung

Die Anfangsphase der Partie war enorm unterhaltsam, es war viel Tempo im Spiel. Nelson Semedo hatte nach einer Umschaltsituation einen ersten Abschluss, der von Alisson aber noch pariert werden konnte. Die Reds versuchten, Kontrolle zu generieren und über Ballbesitz Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen. Nach zwölf Minuten wurde Sadio Mane sehr gut in Szene gesetzt, umdribbelte den Torhüter, hatte aber keinen guten Winkel zum Abschluss. Nach gut 20 Minuten schaffte es Liverpool endlich, das Spiel zu dominieren. Der Ballbesitzanteil stieg, die Angriffe wirkten koordinierter und durchdachter.

Wolves Liverpool

Photo by Paul Ellis / Imago

Das Spiel blieb intensiv, aber die großen Torchancen fehlten. Liverpool spielte den letzten Pass entweder zu ungenau oder die Dreierkette der Wolves bekam noch einen Fuß dazwischen. Auf der anderen Seite waren es die Konter, die in letzter Instanz nicht die nötige Genauigkeit hatten. 37 Minuten waren gespielt, als Mane einen guten Kopfball in Richtung Tor brachte. Doch der Abschluss ging knapp rechts am Tor vorbei. Ruben Neves hatte kurz vor der Halbzeit noch zwei Abschlüsse für die Wolves. Zunächst schoss er einen Freistoß, den Alisson parierte, anschließend von halbrechter Position links am Tor vorbei. Mit dem Pausenpfiff gingen die Reds in Führung. Mo Salah bediente Diogo Jota und der Angreifer konnte Rui Patricio überwinden.

Liverpool bringt die Führung über die Zeit

Die Wolves fanden sich zum Start der zweiten Halbzeit gut zurecht. Conor Coady hatte gleich nach drei Minuten einen Kopfball, der über das Tor ging. Die Gastgeber wollten den Ausgleich schnell erzielen und spielten mutiger nach vorne als über weite Strecken der ersten Halbzeit. Doch die Euphorie legte sich schnell. Bis zur nächsten gefährlichen Aktion dauerte es bis zur 64. Minute. Ein Konter über Adama Traore brachte Gefahr, doch Alisson konnte die Hereingabe des Offensivspielers mit der Hand abwehren. Eben jener Traore versuchte es nach mehr als 70 Minuten mit einem Schuss aus der Distanz, aber auch dieser blieb ohne große Gefahr.

Eine Konterchance der Reds brachte die bis dato beste Liverpool-Chance der zweiten Halbzeit ein. Salah setzte sich ein wenig ab, aus spitzem Winkel konnte sein Abschluss aber pariert werden. Die Schlussphase wurde überschattet von einer langen Behandlungsunterbrechung. Wolves-Torhüter Patricio musste nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Mann weit mehr als zehn Minuten auf dem Feld behandelt werden, ehe er von den Sanitätern aus dem Stadion gebracht werden konnte. Im Anschluss hatte der eingewechselte Fabio Silva noch eine Möglichkeit, traf den Ball aber nach einer Flanke nicht richtig. Es blieb am Ende beim 0:1.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Imago

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

17. Oktober 2021

News | Newcastle United hat kürzlich den Besitzer gewechselt und wurde von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft. Das brachte durchaus Kritik ein, zahlreiche Fans sehen die Magpies nun aber im Aufbruch.  50 Millionen Pfund Budget für Newcastle United Es ist viel Geld im Spiel und in den nächsten Jahren dürfte Newcastle United auch viel Geld ausgeben. […]

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

16. Oktober 2021

Am Samstagabend empfing Brentford den FC Chelsea. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste knapp mit 1:0 (1:0). Chilwell mit der Führung für Chelsea, Brentford drückt in der Schlussphase Bryan Mbeumo hatte die erste große Chance für die Hausherren, traf in der 22. Minute jedoch nur den Pfosten. Ansonsten war Chelsea die spielerisch überlegene Mannschaft, […]

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

16. Oktober 2021

News | Manchester United befindet sich in einer Formkrise. Am Samstagnachmittag setzte es eine 2:4-Niederlage bei Leicester City. Solskjaer bleibt dennoch vorerst Trainer. Solskjaer genießt weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen Trotz der jüngsten Misserfolge, die heute Nachmittag in einer 2:4-Niederlage in Leicester mündeten, bleibt Ole Gunnar Solskjaer (48) das Traineramt bei Manchester United vorerst erhalten. Nach […]


'' + self.location.search