Liverpool | Keine Verlängerung in Sicht: Worum geht es Salah wirklich?

Mohamed Salah im Trikot des Liverpool FC
Premier League

News | Beim FC Liverpool hat Mohamed Salah noch ein Jahr Vertrag. Ob er den „Reds“ erhalten bleibt oder doch eine neue Herausforderung sucht, ist noch nicht geklärt. Eine mögliche Vertragsverlängerung gestaltet sich derzeit jedenfalls schwierig.

Liverpool bietet Salah angeblich Rekordgehalt

Mohamed Salah (29) und der FC Liverpool können sich nicht über eine Verlängerung des 2023 auslaufenden Vertrages einigen. Angeblich will Salah ein Arbeitspapier, das ihn mit zum bestbezahlten Spieler der Premier League macht. Das berichtet der Telegraph. Doch es ginge nicht ausschließlich ums Geld. Auf die Frage, ob er nächste Saison in Anfield spielen werde, antwortete der Ägypter etwas verworren : „Ich weiß es nicht, ich habe noch ein Jahr. Ich denke, die Fans wissen, was ich will, aber im Vertrag geht es nicht nur um das Geld. Ich weiß es also nicht, ich kann es Ihnen nicht genau sagen. Ich habe noch ein Jahr Zeit und die Fans wissen, was ich will.“



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Angeblich hat der LFC ihm ein Angebot gemacht, dass ihn zum bestbezahlten „Red“ der Geschichte machen würde. Bereits in der Vergangenheit wurde jedoch deutlich, dass Salah der Meinung ist, das Angebot entspreche immer noch nicht seinem Status. Es folgten eine Reihe bewusst platzierter Interviews, die teils kryptische Aussagen wie die obige beinhalteten und bezweifeln ließen, dass der Linksaußen seinen Vertrag an der Anfield Road verlängern wird. Die gewünschte Wirkung erzielte Salah dadurch jedoch nicht – bislang zumindest.

Worum geht es Salah also noch, wenn nicht ausschließlich das Gehalt ein Hindernis sein soll? An der sportlichen Situation kann es kaum liegen. Liverpool ist in allen Wettbewerben noch im Rennen, hat damit die Chance, als erste englische Mannschaft überhaupt das „Quadruple“ aus Meisterschaft, den beiden nationalen Pokalen und der Champions League zu holen. Die Wertschätzung vonseiten der Fans und Trainer Jürgen Klopp (54) ist riesig, steigt zuweilen ins Unermessliche. Daran kann es also auch kaum liegen, dass Salah zögert.

Tatsache ist aber, dass beide Seiten eine Lösung anstreben. Salah hat wiederholt betont, dass er in Anfield bleiben will, um Torrekorde zu brechen. „Dieser Verein bedeutet mir sehr viel – ich habe meinen Fußball hier mehr genossen als irgendwo sonst, ich habe dem Verein alles gegeben und jeder hat das gesehen“, wird Salah zitiert. „Ich habe hier viele unglaubliche Momente erlebt, Trophäen gewonnen, individuelle Tore erzielt, individuelle Trophäen gewonnen. Es ist wie eine Familie hier.“

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

30. September 2022

News | Der FC Everton steht finanziell nicht gerade perfekt da. Klubeigentümer Farhad Moshiri befindet sich in Gesprächen über einen Deal, der den Toffees auf vielen Ebenen weiterhelfen würde. Everton: Gespräche mit US-Geschäftsmann Kaminski Die letzten Jahre verliefen rund um den FC Everton nur wenig zufriedenstellend. Immer wieder gab es Unstimmigkeiten im Klub. Nun könnte sich eine […]

Antonio Conte glücklich bei Tottenham – Juventus-Gerüchte „respektlos“

Antonio Conte glücklich bei Tottenham – Juventus-Gerüchte „respektlos“

30. September 2022

News | Antonio Conte hat mit den Tottenham Hotspurs einen guten Start in die neue Saison hingelegt. Der Trainer wurde zuletzt von einzelnen Medien mit einer Rückkehr zum strauchelnden italienischen Topklub Juventus in Verbindung gebracht.  Conte: „Schon oft über dieses Thema gesprochen“ Antonio Conte (53) ist ein herausragender, aber gerne auch mal impulsiver Trainer, der […]

90PLUS-Ticker: Bayern am Abend gegen Leverkusen gefordert

90PLUS-Ticker: Bayern am Abend gegen Leverkusen gefordert

30. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 30. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 30. September Die Länderspielphase ist endlich Geschichte. Für die Klubs in den Topligen Europas geht es wieder zur Sache, der Ligaalltag ruft. […]


'' + self.location.search