Chelsea vs. Leicester: Kampf um die Krone im FA-Cup

Vorschau

Vorschau | Der FC Chelsea trifft im Endspiel um den FA-Cup auf Leicester City. Diese Partie kann durchaus spannend werden, die Blues wollen den ersten Titel unter Thomas Tuchel gewinnen. Doch der Gegner hat es in sich. 

Anstoß der Partie ist am Samstag, 18:15 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Chelsea: Erster Titel für Thomas Tuchel?
  • Leicester will die Blues ärgern
  • Werner, Havertz & Co.: Tuchel hat die Qual der Wahl

Chelsea: Erster Titel gegen Leicester?

Thomas Tuchel (47) hat den FC Chelsea im Winter übernommen und seitdem herausragende Ergebnisse eingefahren. Die Blues stehen im Endspiel des FA-Cup und auch im Finale der Champions League. Der erste Titel ist also zum Greifen nahe und die logische Konsequenz einer sehr guten Entwicklung. Tuchel hat eine vogelwilde Mannschaft stabilisiert, ihr eine klare Linie mit auf den Weg gegeben und geholfen, die Spieler so gut wie möglich einzubinden.

 

Der Lohn: Fast jeden Topklub hat Chelsea unter Tuchel schon geschlagen. Im Halbfinale setzten sich die Blues gegen Manchester City, einen der größten Rivalen in England, durch. Am Mittwoch hingegen gab es einen kleinen Rückschlag, denn gegen Arsenal unterlag die Tuchel-Elf mit 0:1. Dabei setzte Chelsea aber auf viel Rotation, um die bestmögliche Mannschaft gegen Leicester auf das Feld schicken zu können.

Hier wird es aber spannend: Was die bestmögliche Mannschaft ist, das ist nur schwer einzuschätzen. Rotation ist Trumpf, wenn es nach dem neuen Trainer der Blues geht. Häufig agiert er mit einer Dreierkette, einer auf Dominanz ausgerichteten Aufstellung und viel Flexibilität und Fluidität im offensiven Bereich. Welche Spieler aber an den Start gehen, das ist oft eine Frage von Trainingseindrücken. Timo Werner (25) sollte im Angriffszentrum aber das Vertrauen erhalten. Tuchel will den Nationalspieler weiter verbessern. Werner ließ im Saisonverlauf einige Großchancen liegen, hat aber auch schon sehr gute Spiele gezeigt. 

Positiv ist in jedem Fall, dass abgesehen von Mateo Kovacic (27) alle Spieler zur Verfügung stehen. Insbesondere N’Golo Kante (30) blühte zuletzt im Mittelfeld unter Tuchel auf und wird eine wichtige Rolle einnehmen. Im Offensivbereich könnte neben Werner auch Kai Havertz (21) von Beginn an auflaufen, die Optionen sind aber sehr breit gefächert. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Leicester City benötigt einen herausragenden Abend

Leicester City spielt eine hervorragende Saison, kämpft in der Premier League noch um die Qualifikation für die Champions League. Doch zuvor soll im FA-Cup der große Wurf gelingen. Gegen Chelsea sind die Foxes zwar kein Favorit, eine gute Chance hat man aber definitiv. Die Mannschaft von Trainer Brendan Rodgers (48) steht in der Premier League auf dem dritten Platz, gewann am Dienstag die Generalprobe gegen ein durchrotiertes Manchester United mit 2:1. 

In den letzten Wochen zeigten die Foxes sowohl gute als auch schwächere Auftritte. Die Form ist dennoch sehr ordentlich, lediglich gegen Newcastle United (2:4) brach die Mannschaft phasenweise auseinander. Im bisherigen Verlauf des Wettbewerbs hat Leicester mit Stoke, Brentford, Manchester United, Brighton und Southampton den ein oder anderen namhaften Gegner bezwingen können. Gegen Chelsea soll diese Serie natürlich fortgeführt werden. 

Leicester Goal

Photo by Imago

Besonders ist, dass im Wembley Stadium zahlreiche Fans zugelassen sind. Das sollte für beide Mannschaften eine zusätzliche Motivation sein. Die schrittweise Rückkehr der Zuschauer in die Stadien in Großbritannien dürfte ohnehin mit Spannung verfolgt werden. Schlagzeilen machte vor dem Spiel vor allem die Situation rund um Verteidiger Jonny Evans (33). Der wichtige Stabilisator in der Defensive dürfte aber zur Verfügung stehen, auch wenn eine offizielle Bestätigung dessen noch aussteht.

Auch sonst ist die personelle Situation in Ordnung. Wes Morgan (37) fehlt genau wie James Justin (23), aber damit sollte der Kader der Foxes umgehen können. Entscheidend wird sein, Chelsea in diesem Spiel zu fordern, gleichzeitig aber auch die Balance in der Defensive aufrecht zu erhalten.

Prognose

Die Favoritenrolle liegt, auch wenn beide Teams in der Tabelle nahe beieinander stehen, bei den Blues. Chelsea ist gefestigt und hat vor allem in der Breite zahlreiche Möglichkeiten. An einem normalen Tag sollten die Blues das Spiel gewinnen, anbieten darf man Leicester aber nichts. 

Mögliche Aufstellungen:

FC Chelsea: Kepa – Azpilicueta, Thiago Silva, Rüdiger – James, Kante, Jorginho, Chilwell – Havertz (Pulisic), Mount – Werner

Leicester City: Schmeichel – Evans (Amartey), Fofana, Söyüncü – Pereira, Ndidi, Tielemans, Castagne – Maddison, Barnes – Vardy

Photo by Imago

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Brentford vs. Swansea: Wer steigt in die Premier League auf?

Brentford vs. Swansea: Wer steigt in die Premier League auf?

29. Mai 2021

Vorschau | Ein Premier-League-Ticket gilt es noch zu vergeben und das geht entweder an Brentford oder Swansea. Während es für die Bees gilt, das verlorene Finale 2020 wiedergutzumachen, hofft Swansea, nach drei Jahren Championship wieder ins englische Oberhaus zu kommen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf […]

Schafft Everton bei Manchester City den Sprung in die Conference League?

Schafft Everton bei Manchester City den Sprung in die Conference League?

23. Mai 2021

Vorschau | Am letzten Spieltag der Premier League empfängt Meister Manchester City den FC Everton, für den es noch um den Einzug in die UEFA Europe Conference League geht. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17 Uhr, live bei Sky. Manchester City hat die beiden letzten Heimspiele in der Premier League verloren Everton holte 37 […]

Liverpool will sich die Champions League gegen Crystal Palace sichern

Liverpool will sich die Champions League gegen Crystal Palace sichern

23. Mai 2021

Vorschau | Liverpool kann sich mit einem Sieg gegen Crystal Palace doch noch die Königsklasse sichern. Ein versöhnliches Ende einer turbulenten Saison? Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17.00 Uhr, live bei Sky. Liverpool kann sich Platz 4 sichern Hodgson beendet Karriere bei Crystal Palace Fans zurück in Anfield Liverpool Der letzte Spieltag der Premier […]