Manchester United gegen Southampton – Wer beendet den Abwärtstrend?

Vorschau

Vorschau | Am 22. Spieltag treffen in der Premier League Manchester United und der FC Southampton aufeinander. Während Man Utd den zweiten Tabellenplatz festigen will muss Southampton gewinnen, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht zu verlieren. 

Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 21:15 Uhr, Live bei Sky.

  • Manchester United erzielte in den vergangenen sieben Spielen nur sieben Tore
  • Im Hinspiel gewann Man Utd mit 3:2 
  • Southampton hat zuletzt drei Premier-League-Spiele in Folge verloren

Manchester United Heim- und zuletzt auch Offensivschwach

Manchester United holte aus den vergangenen drei Partien (0:0 gegen Liverpool, 1:2 gegen Sheffield, 0:0 gegen Arsenal) nur zwei Punkte. Damit verlor das Team von Ole Gunnar Solskjaer (47) die zwischenzeitlich eroberte Tabellenführung. 

(Photo by Andy Rain – Pool/Getty Images)

Die Niederlage gegen Sheffield zeigte einmal mehr die Schwierigkeiten, die Man Utd in dieser Saison zuhause hat. Im Old Trafford wurden in zehn Spielen lediglich 14 Punkte eingefahren, woraus der elfte Platz in der Heimtabelle resultiert. Will man im Titelrennen ernsthafter Anwärter bleiben, müssen gerade in den Heimspielen mehr Punkte geholt werden. Die Defensive ist kein Problem, die Red Devils kassieren derzeit kaum Gegentore. Nach vorne drückt der Schuh allerdings etwas, die letzte Konsequenz fehlt. 

Gegen Southampton soll nun unbedingt ein Heimsieg her, um die Bilanz aufzubessern. Dafür muss United sich in der Offensive wieder erheblich steigern. In den vergangenen sieben Spielen wurden nur sieben Tore erzielt. Positiv ist, dass Solskjaer gegen Southampton personell aus dem vollen Schöpfen kann, wie der Verein auf seiner Website mitteilte. 

FC Southampton kämpft mit Verletzungsproblemen

Southampton hat von den vergangenen acht Premier-League-Spielen nur eins gewonnen (3U, 4N). War die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl (53) vor einigen Wochen noch in der Spitzengruppe der Liga vertreten, findet man sich derzeit nur noch auf dem elften Tabellenplatz wieder.

Es droht das Abrutschen ins Niemandsland der Tabelle. Um das zu verhindern, müsste heute dringend ein Sieg her. Hoffnung macht dabei das Hinspiel gegen Manchester United, auch wenn die damalige 2:3-Niederlage sehr unglücklich zustande kam. Es wurde nicht nur eine 2:0-Führung verspielt, zu allem Überfluss fiel der Siegtreffer für Man Utd auch noch in der Nachspielzeit.

Trotzdem zeigte die Partie, dass Southampton auch mit Spitzenteams wie Manchester United mithalten kann. Zudem zeigte diese Partie einmal mehr Southamptons Stärke auf: Standards. Von James Ward-Prowse (26) gefährlich getreten, sind sie eine große Waffe der Saints. Im Hinspiel fiel das erste Tor durch einen Kopfball von Jan Bednarek (24) nach einer Ecke, das Zweite durch einen direkt verwandelten Freistoß.

(Photo by Adrian Dennis – Pool/Getty Images)

Bei den Standards fehlt allerdings Jannik Vestergaard (28) mit seinen knapp zwei Metern Körpergröße, der weiterhin verletzt ausfällt. Seit Dezember leidet der Däne an einer Knieverletzung. Neben Vestergaard fällt auch Will Smallbone (20) aus, Kyle Walker-Peters (23) ist noch fraglich. Wie der Verein bekanntgab, kamen aus dem vergangenen Spiel gegen Aston Villa (0:1) noch drei weitere Verletzungen hinzu. So fallen auch Oriol Romeu (29), Theo Walcott (31) und Ibrahim Diallo (21) aus. Hasenhüttl sieht sich also bereits bei der Wahl der Aufstellung einigen Herausforderungen ausgesetzt.

Prognose

Beide Mannschaften haben zuletzt nicht ihre besten Leistungen auf den Platz gebracht und auch das Hinspiel war bereits relativ ausgeglichen. Vieles Spricht für Manchester United und wenn die Red Devils ihre Normalform erreichen, sollten die drei Punkte im Old Trafford bleiben.

 

 

Mögliche Aufstellungen:

Manchester United: de Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw – Fred, van de Beek –  Rashford, Fernandes, Pogba – Martial

FC Southampton: McCarthy – Ramsay, Bednarek, Stephens, Bertrand – Djenepo, Armstrong, Ward-Prowse, Redmond – Adams, Ings

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

 (Photo by Adam Davy – Pool/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Verteidiger gesucht: West Ham hat Milenkovic im Visier

Verteidiger gesucht: West Ham hat Milenkovic im Visier

1. August 2021

News | West Ham United will den Kader noch weiter verstärken und sucht nach einem Innenverteidiger. Nikola Milenkovic von der Fiorentina ist nun ein Kandidat bei West Ham.  West Ham: Milenkovic statt Zouma? Auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger hat West Ham United mehrere Kandidaten im Visier. Einer davon ist Kurt Zouma (26) vom […]

Wolves – Leeds beobachtet Adama Traore

Wolves – Leeds beobachtet Adama Traore

1. August 2021

News: Leeds United beobachtet die Vertragssituation um Adama Traore. Die Wolves sind in starren Verhandlungen mit dem Flügelspieler um einen neuen Vertrag. Eine Einigung ist nicht in Sicht. Adama Traore – Auch Liverpool interessiert? Wie „Goal“ berichtet, sind die Verhandlungen um einen neuen Kontrakt ins Stocken geraten. Und obwohl Adama bis 2023 bei den Wolves […]

90PLUS-Transferticker: Bailey nach England, Kane bekräftigt Wechselwunsch

90PLUS-Transferticker: Bailey nach England, Kane bekräftigt Wechselwunsch

1. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago


'' + self.location.search