ManUtd vs. West Ham: Tanz um die Champions-League-Plätze

Premier League

Vorschau | Am 28. Spieltag der Premier League empfängt Manchester United im heimischen Old Trafford West Ham United. Die Red Devils wollen Platz zwei festigen, während West Ham darauf auf ist, den Anschluss an die Champions-League-Plätze nicht zu verlieren.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 20:15 Uhr, Live auf Sky.

  • Manchester United steht kompakt
  • Kann West Ham gute Form bestätigen?
  • X-Faktoren Bruno Fernandes und Marcus Rashford

Manchester United: Kaum Gegentore für Maguire und Co.

Die Elf von Ole Gunnar Solskjaer (48) hat einen überragenden Lauf und ist wettbewerbsübergreifend seit mittlerweile zwölf Partien ohne Niederlage. Vor allem die Defensive der Red Devils hat sich in der Rückrunde enorm stabilisiert. Zuletzt blieb man in der Liga dreimal ohne Gegentor. Die Bilanz aus den letzten zehn Ligaspielen: 21:8 Tore, aber ‚nur‘ 17 von möglichen 30 Punkten. Der Grund dafür sind die vielen Unentschieden, besonders gegen vermeintlich schwächere Gegner.

Ein Garant für die gute Form des englischen Rekordmeisters ist unter anderem Bruno Fernandes (26). Der Portugiese steuerte in der Liga bislang in 28 Spielen 16 Tore und elf Assists bei. Neben Fernandes spielt auch Eigengewächs Marcus Rashford eine passable Saison und überzeugte bisher in der Liga mit neun Toren und neun Vorlagen. Gemeinsam bilden sie das zweitbeste Offensivduo der Premier League. Sowohl Fernandes (Assist) als auch Rashford (Tor) waren beim 3:1-Hinspielsieg gegen die Hammers direkt involviert. Die kommende Begegnung ist bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison. Im FA Cup ging ebenfalls ManUtd als Sieger vom Platz (1:0 n. V.).

 

De-Gea-Ausfall: Erneute Chance für Henderson

Durch die ausbleibende Rückkehr des etatmäßigen Stammkeepers David de Gea (30) bietet sich erneut die Chance für Dean Henderson (24). Dieser hütete bereits in den letzten Partien gegen Crystal Palace (0:0) und Manchester City (2:0) das Tor und wahrte in beiden Partien eine weiße Weste. Neben de Gea sind auch Phil Jones (29), Paul Pogba (27), Edinson Cavani (34), Donny van de Beek (23) und Juan Mata (32) keine Option für die kommende Begegnung.

 

West Ham United: Erstes Top-5-Finish in diesem Jahrtausend?

Die Mannschaft von Cheftrainer David Moyes (57) spielt eine starke Saison und belegt aktuell einen sehr guten fünften Platz. Das erkennt auch sein Gegenüber Solskjaer an: „Sie machen das überragend“, sagte der Norweger auf einer Pressekonferenz und ergänzte: „Wir haben erst kürzlich im FA Cup gegen sie gespielt und mussten in die Verlängerung. Es war ein verdammt knappes Spiel.“

West Ham ist gut in Form, holte aus den letzten fünf Begegnungen in der Liga zehn von 15 möglichen Punkten. Die Irons profitieren in dieser Saison auch von den fehlenden Resultaten anderer Mannschaften. Der FC Liverpool und Tottenham Hotspur sind eigentlich Mannschaften, die regelmäßig in der Spitzengruppe zu finden sind, liegen aktuell aber hinter West Ham. Die Spurs konnte man zuletzt durch einen 2:1-Sieg im direkten Duell sogar auf Distanz halten.

(IMAGO PHOTO: xMichaelxZemanek BPI Shutterstockx)

Jesse Lingard: Kein Einsatz gegen ManUtd

Mittelfeldspieler Jesse Lingard (28) pendelte in den letzten Jahren bei Manchester United zwischen Tribüne, Bank und Startelf. Mit seiner Leihe zu den Hammers erhoffte man sich auf allen Seiten eine positive Entwicklung. Diese ist bislang auch eingetreten. In sechs Ligapartien für West Ham sammelte Lingard sechs Scorer (vier Treffer, zwei Assists) und hatte maßgeblichen Anteil am guten Lauf der Londoner. In jedem seiner sechs Einsätze stand der 28-Jährige in der Startelf, spielte viermal über 90 Minuten durch.

Gegen ManUnited wird Lingard allerdings nicht zum Zug kommen. Dies verhindert eine Klausel, die vorschreibt, dass Spieler, die innerhalb der Premier League verliehen werden, nicht gegen ihren Stammverein antreten dürfen. Es wird spannend zu sehen sein, wie die Irons das Fernbleiben von Lingard auffangen werden. Neben Lingard werden auch Arthur Masuaku (27), Darren Randolph (33), Andriy Yarmolenko (31) und Angelo Ogbonna (32) fehlen.

Prognose

West Ham kann mit einem Sieg den Anschluss zu den Champions-League-Plätzen halten und bei den passenden Ergebnissen zurück auf Rang Vier springen. Durch die Europa-League-Partie der Red Devils am vergangenen Donnerstag, bietet sich den Hammers gegen ein womöglich etwas ausgelaugtes United-Team eine gute Gelegenheit. Dennoch hat Manchester United einen guten Lauf und kommt mit Rückenwind aus dem Manchester-Derby. Der Kader von David Moyes besitzt genug Tiefe und Qualität, um auch gegen West Ham bestehen zu können und wird die drei Punkte im ‚Theatre of Dreams‘ behalten.

Mögliche Aufstellungen:

Manchester United: Henderson – Wan-Bissaka, Maguire, Lindelöf, Shaw – McTominay, Fred – James, Bruno Fernandes, Rashford – Greenwood

West Ham United: Fabianski – Coufal, Diop, Dawson, Cresswell – Rice, Soucek – Benrahma, Fornals, Bowen – Antonio

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Imago)

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

6. Oktober 2022

News | Kyle Walker musste gegen Manchester United wegen einer Bauchverletzung ausgewechselt werden. Ob der Verteidiger bis zur WM in sechs Wochen fit wird, ist fraglich. Guardiola über Walker: „Er wird eine Weile ausfallen“ Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, weiß nicht, ob der englische Verteidiger Kyle Walker (32), der sich von seiner Verletzung erholt, […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search