Erobert ManCity bei West Brom die Tabellenführung?

Vorschau

Vorschau | Am heutigen Dienstag stehen sich in der Premier League West Bromwich Albion und Manchester City gegenüber. Während ManCity mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen kann, muss West Brom dringend Punkte einfahren, um den Anschluss an das rettende Ufer nicht zu verlieren. 

Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 21:15 Uhr, Live bei Sky.

  • Manchester City hat wettbewerbsübergreifend zehn Spiele in Serie gewonnen
  • Das Hinspiel endete 1:1
  • ManCity hat die beste Defensive der Liga, West Brom die schlechteste

West Bromwich Albion

Beim 1:1-Unentschieden im Hinspiel konnte West Brom bei Manchester City überraschend einen Punkt einfahren. Der Punktgewinn war die Belohnung einer disziplinierten Abwehrleistung, aber vor allem Dingen Torwart Sam Johnstone (27) zu verdanken. Der 27-Jährige rettete das Unentschieden mit einigen herausragenden Paraden. 

Das Spiel bei ManCity war die letzte Partie für Slaven Bilic (52) als Trainer von der Gastgeber. Am darauffolgenden Tag wurde er entlassen und durch Sam Allardyce (66) ersetzt. Der Trainerwechsel zeigte aber bisher noch nicht den gewünschten Effekt. In den sechs Premier-League-Spielen unter Allardyce gab es nur vier Punkte, zudem flog man beim Drittligisten FC Blackpool nach Elfmeterschießen aus dem FA Cup. 

Beachtlich waren die Punktgewinne immerhin. Auswärts holte man einen Punkt beim FC Liverpool und gewann bei den Wolverhampton Wanderers. Dem gegenüber stehen hohe Niederlagen gegen Aston Villa (0:3), Arsenal (0:4) und Leeds United (0:5). Nicht umsonst stellt man mit 43 Gegentoren in 19 Partien die schlechteste Defensive der Premier League. Zuhause wurde zudem bislang nur gegen Schlusslicht Sheffield United gewonnen.

(Photo by Glyn Kirk – Pool/Getty Images)

Trotzdem sieht Allardyce Verbesserungen seit seinem Amtsantritt: „Wir haben sicherlich eine Verbesserung gesehen, indem wir versucht haben, das Wesentliche richtig zu machen. […] Die große Frage, die sich die Mannschaft im Moment stellt, ist, ob wir aufhören können, Tore zu kassieren,“ wird er vor dem Spiel auf der Vereins-Website zitiert. 

„Der Einsatz der Spieler und die Organisation der Mannschaft sehen jetzt besser aus. […] Wenn wir die kleinen Fehler machen, die wir in den Spielen machen, dürfen wir nicht zulassen, dass uns das am Ende ein Tor kostet. […] Die Spieler müssen entschlossen und konzentriert sein. Ich kann den Spielern keinen Vorwurf machen, was ihren Einsatz angeht,“ so Allardyce weiter. 

Ob West Brom es bereits gegen City schafft die Fehler abzustellen, bleibt abzuwarten. Immerhin kehren Karlan Grant (23) und Matthew Phillips (29) in den Kader zurück, wie der Verein auf seiner Website bekannt gab. 

Manchester City 

Bei Manchester City läuft derzeit alles rund. Wettbewerbsübergreifend fuhr die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola (50) zuletzt zehn Siege in Folge ein. Gegen West Brom soll Nummer 11 folgen, der mit der vorübergehenden Übernahme der Tabellenspitze einhergehen würde. Ein großer Anreiz, da der aktuelle Tabellenführer Stadtrivale Manchester United ist.

Am Samstag war Man City im FA Cup im Einsatz und gewann mit 3:1 gegen Cheltenham Town. Guardiola rotierte durch und gab einigen Spielern aus der zweiten Reihe Einsatzzeit. City tat sich zunächst schwer und lag zwischenzeitlich sogar hinten. Phil Foden (20), Gabriel Jesus (23) und Ferran Torres (20) drehten das Spiel aber noch in den letzten zehn Minuten.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Gegen West Brom ist ManCity wieder haushoher Favorit und will das Spiel natürlich gewinnen. Den letzten Punktverlust vor der Siegesserie gab es aber beim Unentschieden im Hinspiel gegen den heutigen Gegner. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel warnte Guardiola deshalb: „Ich weiß, wie gut die Teams von Sam Allardyce bei Standardsituationen sind. Sie werden diese Woche daran gearbeitet haben, um zu sehen, wie sie uns schaden können.“

Trotzdem erwartet er von seinem Team, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen: „Wir müssen die Schwachstellen entdecken, die sie haben, und unser Spiel aufzwingen.“ 

Prognose

ManCity ist in der aktuellen Verfassung ohnehin nur sehr schwer zu stoppen und wird beflügelt durch die Aussicht sein, vorübergehend an der Tabellenspitze stehen zu können. Aus diesem Grund wird West Brom chancenlos sein und Manchester City die drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen. 

Mögliche Aufstellungen:

West Brom: Johnstone – O’Shea, Ajayi, Bartley, Gibbs – Sawyers, Livermore – Pereira, Gallagher, Grosicki – Grant

Manchester City: Ederson – Walker, Stones, Dias, Zinchenko – Gündogan, Rodri, De Bruyne – Silva, Jesus, Sterling 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

 

(Photo by MARTIN RICKETT/POOL/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Aston Villa verpflichtet Stürmer Danny Ings!

Bestätigt: Aston Villa verpflichtet Stürmer Danny Ings!

4. August 2021

News | Der Verkauf von Jack Grealish zu Manchester City steht unmittelbar bevor. Aston Villa reagiert darauf und verstärkt sich nun auch mit Danny Ings vom FC Southampton.  Danny Ings zu Aston Villa Am Mittwochabend verkündete Aston Villa die Verpflichtung von Stürmer Danny Ings (29). Der Angreifer kommt vom FC Southampton, hatte dort nur noch […]

Transfercoup für Atalanta? Gespräche mit Chelsea wegen Abraham!

Transfercoup für Atalanta? Gespräche mit Chelsea wegen Abraham!

4. August 2021

News | Atalanta BC fällt seit Jahren durch einige kluge Transfers auf. Der italienische Topklub soll Merih Demiral von Juventus in Kürze vorstellen. Außerdem besteht ernsthaftes Interesse an Tammy Abraham, der Atalanta im Angriff verstärken könnte.  Atalanta mit Interesse an Abraham Atalanta ist immer auf der Suche nach neuen Spielern, die den Kader verstärken können. […]

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

4. August 2021

News | Hertha BSC befindet sich weiter auf der Suche nach neuen offensiven Außenspielern und soll dafür Reiss Nelson vom Arsenal FC im Auge haben. Darüber hinaus soll ein neuer Linksverteidiger kommen. Nelson bei Arsenal kaum gefragt Selbst die Berliner Verantwortlichen machen keinen Hehl daraus: Hertha BSC benötigt dringend neue offensive Flügelspieler. Diese Position war […]


'' + self.location.search