| News Frankreich

PSG | Neymar äußert Wechselwunsch gegenüber Al-Khelaifi

20. Juni 2019

PSG | Neymar äußert Wechselwunsch gegenüber Al-Khelaifi

News | Die Gerüchteküche läuft auf Hochtouren und gerade bei PSG droht bereits vor dem offiziellen Start der Transferphase das Überkochen. Kein Tag vergeht ohne Neymar-Gerücht, die Medien haben beinahe täglich neue Updates parat. Aktuell macht dabei die spanische Sport auf sich und seine Quellen aufmerksam und konkretisiert einen Wechselwunsch seitens Neymar.

Eindeutiger Wechselwunsch

Die Sport berichtet derzeit, dass sich Neymar gegenüber PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi klar positioniert hat und einen Abgang forciert. Die Spannungen zwischen Neymar und einigen Spielern, dem Verein, den Offiziellen und der Liga haben ein Ausmaß erreicht, dass eine Versöhnung scheinbar nicht in Sicht ist. Der Brasilianer hat sich mit seinem Wechsel vor zwei Jahren deutlich mehr erhofft, frühe Champions League-K.Os, viel Verletzungspech, mentale Aussetzer und eine für ihn nicht spürbare Rückendeckung führten dazu, dass sich Neymar in der Stadt der Liebe nicht wie zu Hause fühlt und den Wechsel aus Katalonien bereits früh bereute.

Einen negativen Höhepunkt lieferte sich Neymar, als er bereits während des laufenden Saisonendspurts dieser Saison, entgegen der Erlaubnis seitens PSG, nach Brasilien reiste und seine Mannschaft somit nicht vor Ort unterstütze. Die Beziehung scheint derzeit nicht mehr zu reparieren, dementsprechend sieht sich Leonardo zu seinem Amtsantritt nach möglichen Abnehmern um. Vereine, die bereit wären Neymar zu verpflichten, nennt die Sport allerdings noch nicht. Jedoch macht das Blatt deutlich, dass es der FC Barcelona ist, zu dem Neymar unbedingt zurückkehren möchte.

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.