| News Deutschland

RB Leipzig | Werner revidiert Bayern-Aussage

11. September 2019
Chris McCarthy

author:

RB Leipzig | Werner revidiert Bayern-Aussage

News | Im Dezember 2018 erklärte Timo Werner, dass bei einem Wechsel innerhalb Deutschlands für ihn nur ein Verein in Frage käme. Nach seiner Vertragsverlängerung bei RB Leipzig nimmt der Stürmer davon nun Abstand.

Werner revidiert Bayern-Aussage

“Ich habe in dem Interview erklärt, dass es zum damaligen Zeitpunkt neben den englischen und spanischen Topklubs in Deutschland quasi nur einen Verein für mich gäbe. Anschließend wurde die Aussage zu Bayern hervorgehoben – und jene zu den anderen Klubs einfach weggelassen”, erklärt Timo Werner (23) gegenüber der Sportbild. In Zukunft, so der Nationalspieler, werde er bei Themen dieser Art “eher schweigen”.

Erst spät verlängerte Werner diesen Sommer seinen Vertrag bei RB Leipzig, sodass Spekulationen aufkamen, der 23-Jährige würde einen ablösefreien Wechsel zum Rekordmeister forcieren wollen. Auch das weist Werner von sich: “Im Sommer saß ich keineswegs vor dem Handy und habe auf Anrufe gewartet, sondern wollte Fußball spielen.”

Mit Leipzig ist Werner hervorragend in die Saison gestartet. Durch seine fünf Treffer hat der Angreifer massiven Anteil daran, dass die ersten drei Spiele allesamt gewonnen wurden. Der Verbleib in Leipzig hat sich vorerst also ausgezahlt, auch wegen Julian Nagelsmann. Diesen sieht Bundestrainer Jogi Löw laut Werner nämlich als “einen Trainer mit Potenzial, der mich weiterbringen kann”. Für die Karriere des Stürmers kann das nur förderlich sein.

Chris McCarthy

(Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.