Galatasaray | Belhanda beschwert sich über Rasen … und wird gekündigt!

Weitere Ligen

News | Bei Galatasaray ist es zu einer skurrilen Personalentscheidung gekommen. Mittelfeldspieler Younes Belhanda hatte den Verein für den Zustand des Stadionrasens kritisiert und wurde daraufhin gekündigt.

Galatasaray: Belhanda habe das „Image des Klubs beschädigt“

Die hohe Fluktuation ist in der Süper Lig wahrlich nichts neues. Spieler kommen und gehen wohl merklich höher frequentiert als in anderen Ligen. Nicht selten sind Vertragsauflösungen darin begründet, dass die türkischen Vereine ihren Zahlungspflichten nicht hinterherkommen. Bei Younes Belhanda (31) ist der Fall jedoch noch besonderer. Der Marokkaner ist seit Mittwoch vereinslos, Ex-Klub Galatasaray hatte den bis Sommer gültigen Vertrag aufgrund rufschädigenden Verhaltens gekündigt.

Was war passiert? Belhanda hatte nach dem letzten Spiel gegen Sivasspor (22) gegenüber BEIN Sports den Zustand des Stadionrasens kritisiert. Galatasaray müsse „eine Lösung finden“ und sollte als so großer Verein eigentlich die „besten Gärtner der Welt“ einstellen. Stattdessen würden sich die Vereinsverantwortlichen „bei Twitter und Instagram nur um sich selbst zu kümmern.“ Der Istanbuler Klub berief sich daraufhin auf Artikel 14 der FIFA-Regularien und kündigte Belhandas Vertrag auf. Der Spieler habe „das Image des Klubs und den Ruf des Aufsichtsrats beschädigt“, hieß es in der Pressemitteilung.

Belhanda war im Sommer 2017 für zehn Millionen Euro nach Istanbul gewechselt und seitdem in 131 Pflichtspielen an 48 Treffern direkt beteiligt. Ein unrühmlicher Abgang, der wohl noch rechtliche Schritte nach sich ziehen könnte.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: JBAutissier/Panoramic/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

22. Oktober 2021

News | Lucas Hernandez wartet weiter auf einen Berufungstermin beim spanischen Gericht. Der mögliche Haftantritt rückt für den Bayern-Spieler immer näher. Haftantritt für Lucas Hernandez rückt immer näher Lucas Hernandez (25) muss weiterhin auf einen Berufungstermin in Spanien warten. Dies bestätigte ein Sprecher des zuständigen Gerichtes in Madrid (via Transfermarkt). So soll es frühestens am […]

Karim Adeyemi auch bei Atletico Madrid im Gespräch

Karim Adeyemi auch bei Atletico Madrid im Gespräch

22. Oktober 2021

News | Shootingstar Karim Adeyemi soll auch bei Atletico Madrid in den Fokus geraten sein. Der Nationalspieler wird von viel Top-Klubs umworben. Atletico Madrid will Karim Adeyemi Karim Adeyemi (19) erlebt in dieser Spielzeit bei RB Salzburg seinen ganz großen Durchbruch. Der gebürtige Münchner ist maßgeblich an der attraktiven Offensive seines Vereines beteiligt und bringt […]

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

21. Oktober 2021

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur hat Clarence Seedorf mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus räumte Köln-Trainer Steffen Baumgart in der Kategorie „Fußballspruch des Jahres“ ab.


'' + self.location.search