Celtic gewinnt Old Firm bei den Rangers und stößt Tür zum Titel weit auf!

Celtic Rangers Old Firm
Weitere Länder...

News | Kurz vor dem Ende der regulären Saison war es in Schottland wieder einmal Zeit für das Old Firm, das Spiel zwischen den Rangers und Celtic. Die Rangers hatten das Heimrecht, Celtic gewann das Spiel mit 2:1. 

Rangers gehen in Führung, Celtic dreht das Spiel

Mit drei Punkten und 14 Toren Rückstand gingen die Rangers vor dem vorletzten Spieltag der regulären Saison in Schottland in das Duell mit Stadtrivale Celtic. Die Rangers erwischten einen herausragenden Start in das Spiel. Schon nach etwas mehr als zwei Minuten gingen die Gastgeber in Führung, Aaron Ramsey war der Torschütze. Die Vorlage kam von Ryan Kent, der die Kugel auf den Waliser ablegte, der Joe Hart keine Chance ließ. Das Spiel war extrem ausgeglichen und wurde sehr offen geführt, nur vier Minuten später konnte Tom Rogic für Celtic ausgleichen und den Abstand in der Tabelle wieder herstellen. Diesmal wurde der Treffer von Callum McGregor initiiert, ein erster Versuch von Rogic wurde noch abgewehrt, der zweite passte dann.



In der Folge entwickelte sich ein fast schon typisches, schottisches Derby. Es gab viele Zweikämpfe, viele Grätschen und viele gefährliche Hereingaben, die aber allesamt am Ende keinen Treffer oder eine Torchance zur Folge hatten. Die Rangers hatten etwas mehr vom Spiel, Celtic wirkte aber dennoch permanent gefährlich. Es war ein hektisches Spiel, beide Mannschaften wollten unbedingt die Führung erzielen. Das gelang Celtic dann kurz vor der Halbzeit, als Cameron Carter-Vickers die Partie komplett drehte. John Lundstram klärte den Ball nicht richtig, Carter-Vickers schaltete schnell und erzielte die vielumjubelte Führung. Vor allem in der Phase ab der 30. Minute hatte Celtic das Heft des Handelns in der Hand.

Weitere News und Berichte rund um den internationalen Fußball 

Old Firm: Kein Fußballfest in der 2. Halbzeit

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Celtic zunehmend die Spielkontrolle an sich reißen. Es ging nicht mehr permanent hin und her, sondern die Gäste kontrollierten das Spiel und ließen den Ball mitunter sehr gut laufen. Die Rangers ließen gute Offensivmöglichkeiten liegen, spielten zu unkreativ und damit Celtic in die Karten. Zwischenzeitlich gab es Aufregung, weil Gegenstände in Richtung Feld geworden wurden. Nach einer Stunde wollten die Rangers einen Handelfmeter haben, doch das Schiedsrichterteam sah kein strafwürdiges Vergehen bei Carter-Vickers.

15 Minuten vor dem Ende, das Spiel war auch durch einige Wechsel ein wenig abgeflacht, hatten die Gastgeber eine sehr gute Chance. Ein Schuss aus der Distanz von Fashion Sakala wurde aber von Hart extrem gut pariert. Er zeigte sich ohnehin in einer sehr guten Verfassung, bestach auch durch eine gute Strafraumbeherrschung. Wenig später war es Kemar Roofe, der die Chance auf den Ausgleich hatte, aber aus guter Position deutlich verzog. Am Ende konnten die Rangers den Ausgleich nicht mehr erzielen, das Spiel endete 1:2.

Nach dem kommenden Spieltag wird die Liga geteilt, die besten sechs Teams spielen einmal jeder gegen jeden, anschließend steht der Meister fest. Mit sechs Punkten Vorsprung vor den Rangers hat Celtic jetzt extrem gute Chancen, den Titel einzufahren.

(Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Marwin Hitz zieht es zum FC Basel

Marwin Hitz zieht es zum FC Basel

16. Mai 2022

News | Marwin Hitz kündigte bereits an, Borussia Dortmund verlassen zu wollen. Er kehrt in die Schweizer Heimat zum FC Basel zurück. FC Basel: Hitz wird neue Nummer eins Marwin Hitz (34) verbrachte die vergangenen vier Spielzeiten bei Borussia Dortmund. In den vergangenen Wochen intensivierten sich die Spekulationen rund um eine Rückkehr in die Schweiz. Ein Bericht […]

Mark van Bommel vor neuer Aufgabe in Belgien

Mark van Bommel vor neuer Aufgabe in Belgien

16. Mai 2022

News | Mark van Bommel schied beim VfL Wolfsburg frühzeitig aus seinem Amt aus. Zur neuen Saison könnte er beim KRC Genk eine neue Beschäftigung finden. Mark van Bommel ist Topkandidat beim KRC Genk Nach nicht einmal vier Monaten Tätigkeit musste Mark van Bommel (45) am 24.10.2021 seinen Posten beim VfL Wolfsburg räumen. Seitdem befand er […]

Club Brügge zum dritten Mal in Serie Belgischer Meister

Club Brügge zum dritten Mal in Serie Belgischer Meister

15. Mai 2022

News | Neben viel 2. Liga gab es heute auch in der belgischen Pro League eine Entscheidung: Club Brügge ist zum dritten Mal in Folge Meister. Club Brügge feiert 18. Meisterschaft der Vereinsgeschichte Club Brügge ist Belgischer Meister. Nach dem 3:1-Sieg bei Royal Antwerpen ist „Blauw en Zwart“ der dritte Titel in Serie nicht mehr […]


'' + self.location.search