| News Deutschland

Ribery-Entscheidung | Herausforderung wichtiger als Geld

14. Juni 2019
Marius Merck

author:

Ribery-Entscheidung | Herausforderung wichtiger als Geld

News | Nach zwölf Jahren beim deutschen Rekordmeister verlässt Franck Ribery den FC Bayern in diesem Sommer als Vereinsikone. An ein Karriere-Ende denkt der Franzose aber noch nicht. Bei der Wahl seines neuen Klubs hat sich Europas Fußballer des Jahres 2013 auf bestimmte Kriterien festgelegt.

Tor gegen Frankfurt löste etwas aus

Ribery sprach über seine sportliche Zukunft mit der “L´Equipe”. Der 36-Jährige gab dabei an, dass er gerne noch zwei Jahre spielen würde. Die Entscheidung werde vor allem mit Blick auf seine Familie (vor allem hinsichtlich seiner fünf Kinder) getroffen. Geld spiele bei seiner Wahl hingegen keine Rolle, dies bekomme er sowieso überall. Viel eher geht es Ribery um eine “Herausforderung“.

„Mein letztes Tor für die Bayern hat etwas in mir ausgelöst. Ich fühle, dass ich immer noch in der Lage bin, eine schöne Herausforderung anzunehmen. Ich brauche immer noch das Adrenalin. An dem Tag, an dem ich das Gefühl habe, fertig zu sein, werde ich aufhören

via L´Equipe (Übersetzung aus der Sportbild)

Nach eigener Aussage würde er dies am liebsten bei einem großen Klub tun. Nach welchen Kriterien ein Verein auch ein solcher für ihn ist, wird nicht weiter ausgeführt. Ein Wechsel nach Asien, in den arabischen Raum oder in die MLS dürfte damit aber wohl nicht zustande kommen.

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.