Sonntag, Dezember 15, 2019
No menu items!

Serie A Vorschau | Bologna vs Juventus – Vorstufe zur Krise?

Empfehlung der Redaktion

Premier League | Trainergeschichten und Liverpool marschiert weiter

On Air | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine bittere Erkenntnis...

Solskjaers Kopf aus der Schlinge? Bittere Erkenntnis für Pep & konkurrenzlose Reds

7 Awards - Premier League | Ein Trainer befreit seinen Kopf aus der Schlinge, ein anderer hat eine...

Bundesliga | Gisdol-Fehlstart, Dortmunder Spielfreude und Richter-Fehlschuss

Der 14. Spieltag der Bundesliga ist vorüber und das Wochenende hatte einige spannende Geschichten parat. Der FC...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

In der Serie A läuft für die “Alte Dame” bisher alles nach Plan, doch in der Königsklasse steht man nach dieser Woche mit dem Rücken zur Wand. Wie verkraftet Juventus diesen Rückschlag?

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Bologna

Drei Siege, neun Remis, zwölf Pleiten – genauso furchtbar, wie sich die Bilanz des Klubs nach 24 Spielen liest, verläuft auch die Runde. Bologna steht mit 18 Zählern auf dem 18. Platz und muss erneut ernsthaft um den Verbleib in der Klasse bangen. Dies ist kein neues Szenario für den Verein, beendete man die letzten drei Saisons auf den Plätzen 14, 15 und 15.

Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt zurzeit drei Punkte, somit ist für Bologna noch alles drin. Dafür müssten aber auch endlich häufiger Siege eingefahren werden, nur drei Dreier stellen ein absolutes Armutszeugnis dar. Der letzte Erfolg fand gerade vor wenigen Wochen statt, als man völlig überraschend mit 1:0 bei Inter gewann. Zuvor hatte die Mannschaft bei der 0:4 Heimpleite gegen Frosinone bedenkliche Auflösungserscheinungen gezeigt.

Trainer Filippo Inzaghi musste nach der Blamage seinen Hut nehmen und wurde durch Sinisa Mihajlovic ersetzt – das gleiche Szenario gab es bereits drei Jahre zuvor beim AC Milan, wenn aber auch in ambitionierteren Regionen der Tabelle. Die Hoffnungen liegen heute auf Stürmer Federico Santander, welcher mit sechs Treffern der erfolgreichste Schütze des Teams ist. Ex-Nationalstürmer Mattia Destro fehlt weiterhin wegen einer Verletzung.

Juventus

Bis vor wenigen Wochen hätten viele Beobachter die Frage nach dem besten Team in Europa wohl mit den “Bianconeri” beantwortet. Doch die ambitionierten Saisonziele sind aktuell ernsthaft in Gefahr geraten. In der Coppa Italia schied der Titelverteidiger sang- und klanglos durch eine 0:3 Pleite bei Atalanta aus. Eine noch größere Enttäuschung erlebte Juventus unter der Woche bei der 0:2 Niederlage in der Champions League bei Atletico Madrid. Nun braucht die “alte Dame” im Rückspiel schon eine herausragende Performance um noch ins Viertelfinale einzuziehen.

Der Gewinn der Königsklasse ist das erklärte große Ziel für die Mannschaft von Trainer Max Allegri in dieser Spielzeit. Dafür griff man auch bei die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo im letzten Sommer so tief in die Tasche. Der mehrfache Weltfußballer erfüllt in der Serie A seinen Dienst in gewohnter Manier, mit 19 Treffern ist “CR7” ligaweit der beste Torjäger. Umso eher steckt sein Partner Paulo Dybala in der Krise. Der Argentinier steht nur bei drei Toren, die italienische Presse beginnt mit dem “Wunderkind” langsam durchaus kritischer umzugehen, auch Allegri zählte der Stürmer zuletzt öffentlich an.

In diese Reihe negativer Erscheinungen fügt sich leider auch die notwendige Herz-OP von Sami Khedira in dieser Woche mit ein. Der Deutsche wird dem Team rund einen Monat fehlen, dies gilt für den heutigen Sonntag ebenso für Juan Cuadrado und Douglas Costa. Daneben ist Emre Can gesperrt. Durch die 13 Punkte Vorsprung in der Serie A dürften diese Ausfälle zunächst zu verkraften sein. Allerdings ist es sicherlich kein angenehmes Szenario, lediglich die Verwaltung dieses Vorsprungs für den Rest der Saison zur Aufgabe zu haben. Genau dies droht Juventus nach den letzten Tagen und Wochen.

Prognose

Am letzten Wochenende verloren die Gastgeber nur äußerst knapp bei der Roma. Auch der Triumph bei Inter hat gezeigt, dass Bologna trotz der sportlichen Misere durchaus in der Lage ist auch Top-Teams zu gefährden. Womöglich kommen die angeknockten Gäste zu einem optimalen Zeitpunkt. Natürlich wäre es mehr als fahrlässig, nicht von einem Juve-Sieg in dieser auf dem Papier mehr als eindeutigen Konstellation auszugehen. Jedoch könnte gerade jetzt die Möglichkeit bestehen, den Rekordmeister zu ärgern.

Mögliche Aufstellungen

Bologna: Skorupski – Dijks, Helander, Danilo, M’baye – Soriano, Pulgar, Poli – Edera, Santander, Sansone

Juventus: Szczesny – Cancelo, Rugani, Chiellini, Sandro – Matuidi, Pjanic, Bentancur – Bernardeschi, Ronaldo, Dybala

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Atuell

FC Bayern | Flick würde gerne Rechtsverteidiger verpflichten

News | Am gestrigen Samstagnachmittag spielte der FC Bayern gegen Werder Bremen, gewann mit 6:1. Der Rekordmeister ist wieder in der Spur,...

Man. United scoutet Shootingstar Kulusevski

News | Der 19-jährige schwedische Offensivspieler Dejan Kulusevski ist gegenwärtig von Atalanta Bergamo zu Parma Calcio ausgeliehen. Einige Topklubs wurden auf den Shootingstar...

Juventus gegen Udinese Calcio unter Druck

Vorschau | Es läuft nicht vollumfänglich rund bei Juventus Turin. Am letzten Wochenende verlor die "Alte Dame" mit 1:3 gegen Lazio und schaffte...

Bayern | Coutinho – Kaufoption vs Verhandlungen?

News | Nach seiner herausragenden Performance gegen Bremen schwärmt Fussball-Deutschland von Philippe Coutinho - und spekuliert bezüglich der Möglichkeit einer permanenten Verpflichtung...

90PLUS On Air - Der Podcast

0FollowerFolgen
11,611FollowerFolgen

Mehr

- Advertisement -