AC Milan | Neuer Anlauf bei Lilles Botman?

Sven Botman bejubelt ein Tor für OSC Lille
News

News | Die AC Milan versucht seit geraumer Zeit Sven Botman vom OSC Lille nach Italien zu lotsen. Zwar ist das Wintertransferfenster bereits geschlossen, die Bemühungen ruhen dennoch nicht.

Milan weiter mit Interesse an Botman

Sven Botman (22) spielte sich mit seinen Leistungen für den amtierenden französischen Meister OSC Lille in die Notizbücher einiger anderer europäischer Top Klubs. Unter anderem in den der AC Milan. Paolo Maldini (), früher selbst ein Weltklasse-Verteidiger und mittlerweile Sportdirektor seines Herzensklubs, scheint im Niederländer seinen Innenverteidiger gefunden zu haben. Ein Transfer in den letzten beiden Transferperioden scheiterte, nun wird offenbar ein weiterer Anlauf genommen. Das berichtet Transferexperte Gianluca di Marzio.



Der Verein des Niederländers blieb in der Vergangenheit aber stets hart und lehnte wohl selbst eine Offerte von mehr als 50 Millionen Euro vom neureichen Premier-League-Klub Newcastle United ab. Glück für Milan, die weiterhin auf Hochtouren an einem Transfer des Innenverteidigers in die italienische Modehauptstadt arbeiten. Angeblich soll es ein Treffen zwischen Maldini und Botmans Agenten gegeben haben, das positiv verlaufen sein soll. Eine mögliche Verpflichtung wäre auch dahingehend notwendig, wenn man einen Blick auf die Vertragsverhandlungen mit Kapitän und Innenverteidiger Alessio Romagnoli (27) wirft. Der Italiener, dessen Vertrag im Sommer endet, verdient momentan etwa 5,5 Millionen Euro und müsste sein Gehalt bei einer Verlängerung wohl fast um die Hälfte kürzen.

Mehr News zur italienischen Serie A

Der aktuelle Vertragsvorschlag der Rossoneri sieht angeblich knapp 2,5 Millionen Euro pro Jahr plus Prämien vor. Neben Romagnoli stehen momentan mit Fikayo Tomori (24) und Matteo Gabbia (22) nur zwei weitere gelernte Innenverteidiger zur Verfügung. Däne Simon Kjaer (32) fällt voraussichtlich mindestens bis zum Sommer mit einem Kreuzbandriss aus. Sportlich läuft es aber gut. Aktuell grüßt die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli (56) von der Tabellenspitze. Allerdings haben die zwei ärgsten Verfolge, Inter Mailand und die SSC Napoli, ein Spiel weniger absolviert und liegen nur zwei respektive drei Punkte hinter den Rossoneri.

Photo: JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN / AFP/Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Serie A | Trotz Klatsche: Salernitana feiert Klassenerhalt, da Cagliari stolpert

Serie A | Trotz Klatsche: Salernitana feiert Klassenerhalt, da Cagliari stolpert

22. Mai 2022

News | Mit dem FC Venezia und CFC Genua standen zwei Absteiger bereits vor dem letzten Spieltag. Ebenfalls die Serie A verlassen muss Cagliari Calcio, das bei Venezia nicht über eine Nullnummer hinauskam, sodass die US Salernitana eine klare Niederlage verkraften konnte. Serie A: Salernitana geht unter, aber profitiert vom glücklosen Cagliari Sieben ungeschlagene Partien am Stück garniert […]

Giroud-Doppelpack! Milan ist italienischer Meister!

Giroud-Doppelpack! Milan ist italienischer Meister!

22. Mai 2022

Das finale Duell um den Scudetto war eine stadtinterne Angelegenheit. Tabellenführer Milan musste vorlegen, Titelverteidiger Inter hoffte auf einen Patzer des Stadtrivalen. Am Ende vergebens, denn Milan setzte sich bei Sassuolo ungefährdet mit 3:0 durch. Inter musste auf Milan-Patzer hoffen Am 38. und letzten Spieltag dieser Serie-A-Saison ging es um nicht weniger als die Frage […]

Enttäuschung von Real Madrid „angemessen“: Mbappe mit Statement nach Vertragsverlängerung

Enttäuschung von Real Madrid „angemessen“: Mbappe mit Statement nach Vertragsverlängerung

22. Mai 2022

News | Am Samstag verlängerte Kylian Mbappe seinen Vertrag bei PSG. Danach ließ er einen Dreierpack folgen. Der Spieler veröffentlichte am Sonntag nun ein Statement, in dem er auch über das Interesse von Real Madrid spricht.  Mbappe mit Statement nach Verlängerung Das Transfertheater um Kylian Mbappe (23) hat seit Samstag ein Ende. Der Spieler verlängerte […]


'' + self.location.search