Juve | Pogba-Rückkehr wird immer konkreter – bereits eine Zusage?

pogba juve
Premier League

News | Die Rückkehr von Paul Pogba zu Juventus Turin nimmt immer konkretere Formen an. Demzufolge soll der französische Mittelfeldspieler bereits zugesagt haben, im kommenden Sommer ablösefrei von Manchester United zu Juve zu wechseln.

Pogba-Zusage – jetzt muss Juve Budget freimachen

Es scheint wohl grünes Licht für Rückkehr von Paul Pogba (28) zu Juventus Turin zu geben. La Gazetta berichtet, dass der Franzose Manchester United im Sommer verlassen will und eine Rückkehr zu Juve einem Wechsel zu Real Madrid oder Paris St. Germain vorziehen soll. Demnach soll Pogba seinem Agenten Mino Raiola bereits klar mitgeteilt haben, dass es im Sommer nur Turin für ihn gibt. Ausschlaggebend soll zum einen Juve-Trainer Massimiliano Allegri (54) sein, unter dem Pogba seine sportlich beste Zeit hatte. Auch die große Wertschätzung seitens der Juventus-Fans und die nach wie vor guten Beziehungen zu einigen Spielern wie Paulo Dybala (27) sollen den 28-Jährigen überzeugen.

Dennoch hat Pogba gewisse Gehaltsvorstellungen. Bei Manchester United soll der Weltmeister von 2018 14 Millionen Euro jährlich verdienen. Für Juve, das sich seit einiger Zeit auf einem Sparkurs befindet, ist solch ein Gehalt momentan allerdings nicht darstellbar. Dem Bericht zufolge soll Pogba allerdings zu Gehaltseinbußen bereit sein, sollte er einen Dreijahresvertrag vorgelegt bekommen. Dennoch wäre Juve dazu angehalten, für den Wunschtransfer Budget freizumachen.

Mehr News rund um die Serie A

Dafür soll zum einen Aaron Ramsey (30) den Verein verlassen. Der Waliser spielt auf Pogbas Position, spielt sportlich aber keine Rolle mehr und verdient acht Millionen Euro im Jahr. Findet Ramsey einen neuen Verein, womöglich sogar schon im Januar, würde wichtiges Geld für Pogba frei werden. Auch weitere Spieler, die unter Allegri keine Chance mehr haben, könnten für den Deal veräußert werden.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die nächsten Entscheidungen in der Gruppenphase

90PLUS-Ticker: Die nächsten Entscheidungen in der Gruppenphase

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

29. November 2022

News | Diego Demmes Zukunft beim SSC Neapel ist ungewiss. Sein Ex-Trainer Gattuso von Valencia hat Interesse am Deutschen. Diego Demme könnte es nach Valencia ziehen Den 31-jährigen deutschen Mittelfeldspieler Diego Demme könnte es nach Informationen von Sky Italia bald zu seinem Ex-Trainer Gennaro Gattuso zum FC Valencia ziehen. Demme, der seit 2020 in Italien […]

Bilanzfälschung, Chaos – Zwangsabstieg? Fragen und Antworten zum Juventus-Beben

Bilanzfälschung, Chaos – Zwangsabstieg? Fragen und Antworten zum Juventus-Beben

29. November 2022

Juventus Turin bestimmte am Montagabend die Schlagzeilen. Und das, obwohl aktuell eine Weltmeisterschaft stattfindet. Den Bianconeri droht großes Chaos, unter anderem haben Andrea Agnelli und Pavel Nedved ihre Ämter niedergelegt.  Am Montagabend schlugen Meldungen aus Italien hohe Wellen. Andrea Agnelli (46), Präsident von Juventus, trat von seinem Posten zurück. Gleiches galt für Pavel Nedved (50), […]


'' + self.location.search