Serie A | 3 Tore in 7 Minuten! Juventus dreht irres Topspiel gegen die AS Rom

AS Rom Juventus
Serie A

Topspiel in der Serie A! Am Sonntagabend war Juventus bei der AS Rom zu Gast. In einer irren Partie konnten die Gäste einen Rückstand drehen und am Ende mit 4:3 gewinnen.

Abraham mit dem Dosenöffner, Dybala schlenzt Juventus zum Ausgleich

Juventus legte gut los. Federico Chiesa probierte es mit einem Schlenzer ins lange Eck, verfehlte das Tor nur knapp (8.). Umso besser funktionierte es auf der anderen Seite: Nach einer Ecke von Jordan Veretout stieg Tammy Abraham am höchsten und markierte das 1:0 für die AS Rom (11.). In der Folge waren die Gastgeber auch die etwas griffigere Mannschaft, doch dann schlug Juve zu – ein bisschen aus dem Nichts: Paulo Dybala bekam am Strafraumrand zu viel Platz und markierte mit einem schönen Schlenzer aus zentraler Position den Ausgleich (18.).

In der Folge konzentrierten sich die Teams etwas mehr auf die eigene Stabilität, auch wurde das Spiel von der ein oder anderen Verletzung unterbrochen. Bitter für die Zebras: Chiesa erwischte es besonders hart, musste ausgewechselt werden. So ging auch eine Menge Spielfluss verloren.

AS Rom Juventus

(Photo by Alberto PIZZOLI / AFP) (Photo by ALBERTO PIZZOLI/AFP via Getty Images)

Aktuelle News und Storys rund um die Serie A

Nach zwei Roma-Toren: Juventus mit irrem Comeback in der Schlussphase!

Henrikh Mkhitaryan sorgte dafür, dass das Stadio Olimpico wieder aufwachte. Der Armenier fasste sich aus 22 Metern ein Herz, hatte Glück, dass der Ball von Daniele Rugani abgefälscht wurde und als Bogenlampe im Netz landete (48.). Und die Roma legte sogleich nach: Einen Freistoß kurz vor dem gegnerischen Strafraum trat Lorenzo Pellegrini perfekt und hängte ihn ins linke obere Eck (53.) – 3:1! Juve musste sich wie im falschen Film vorkommen. Doch wer dachte, die Messe sei gelesen, musste sich wenig später eines Besseren belehren lassen. Denn die vecchia signora sollte zurückkommen…

70 Minuten waren bereits auf der Uhr und die Gäste machten nicht den Anschein, als könnten sie dieses Spiel noch drehen. Doch aus dem Nichts kamen die Turiner zum Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von Alvaro Morata stieg Manuel Locatelli im Strafraum am höchsten und traf per Kopf zum 2:3 (70.). Kurz darauf der Ausgleich: Ein langer Ball fand Dejan Kulusevski, der frei vor dem Tor zum 3:3 traf (72.). Zunächst wurde auf Abseits entschieden, nach VAR-Intervention zählte der Treffer jedoch.

Und dann kam es ganz dicke für die Roma: Mattia De Sciglio durfte unbedrängt in Richtung Strafraum laufen und knallte die Kugel volley zur Führung ins kurze Eck (77.) – 4:3! Und ausgerechnet De Sciglio: Der Linksverteidiger erzielte im Alter von 29 Jahren das zweite Tor seiner Profikarriere!

Doch damit nicht genug für die 90 Minuten, denn die Roma bekam einen Handelfmeter zugesprochen. Übeltäter Mathijs de Ligt musste sogar mit Gelb-Rot vom Platz. Doch Pellegrini konnte die Chance zum Ausgleich aus elf Metern nicht nutzen, scheiterte mit einem unplatzierten Schuss an Wojciech Szczesny (83.). In der Folge liefen die Gastgeber weiter an, kamen noch zu ein, zwei ordentlichen Torchancen. Der Ausgleich sollte jedoch nicht mehr gelingen. Magische sieben Minuten bescherten Juve drei Tore und damit ein Comeback, das wohl noch einige Zeit in den Köpfen der Fans hängenbleibt. Ein irres Topspiel gegen die AS Rom gewinnt die „Alte Dame“ mit 4:3!

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

28. Mai 2022

News: Nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft verkündet die AC Milan wohl in Kürze den ersten Neuzugang. Noa Lang soll nach Italien wechseln. Lang – Brügge will 22 Millionen von Milan Nach seinem Wechsel von Ajax zum Club Brügge ging Noa Lang (22) in der abgelaufenen Saison voll auf. In der Liga glänzte der 22-Jährige mit […]

Ivan Perisic: Tottenham hat ebenfalls Interesse am Inter-Spieler

Ivan Perisic: Tottenham hat ebenfalls Interesse am Inter-Spieler

27. Mai 2022

News | Ivan Perisic könnte im Sommer eine Luftveränderung vornehmen. Inter will den Spieler zwar halten, aber es gibt Konkurrenz, auch aus dem Ausland.  Perisic: Auch Tottenham im Rennen  Im Sommer läuft der Vertrag von Ivan Perisic (33) bei Inter aus. Der Kroate ist heiß begehrt, denn Juventus soll Interesse am Spieler haben, aber auch Inter […]

Transfercheck | Bayern arbeitet an Mané-Transfer, Tottenham mit Conte am Umbruch

Transfercheck | Bayern arbeitet an Mané-Transfer, Tottenham mit Conte am Umbruch

27. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in den Top-Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]


'' + self.location.search