Dybala, Di Maria, Zaniolo und Co.: So plant Juventus den Transfersommer

22. April 2022 | Serie A | BY Michael Bojkov

News | Im Sommer wird sich bei Juventus wohl einiges tun. Der Abgang von Paulo Dybala rückt näher, für ihn braucht es Ersatz. Auch für andere Mannschaftsteile soll Verstärkung her.

Juventus steht ein ereignisreicher Sommer bevor

Der Vertrag von Paulo Dybala (28) läuft im Sommer aus, ein ablösefreier Wechsel scheint unumgänglich. Im Gegenzug könnte Landsmann Angel Di Maria (34) kommen. Das berichtet die Redaktion des italienischen Transfer-Experten Gianluca di Marzio. Di Maria steht bei PSG ebenfalls nur noch bis Saisonende unter Vertrag, würde Juventus demnach keine Ablöse kosten. Zudem würde der Ex-Madrilene wohl eine kurze Vertragslaufzeit akzeptieren, um seinem Wunsch nachzukommen, die Karriere im Heimatland zu beenden. Ein Transfer scheint also möglich, zum Spieler wurde angeblich sogar schon Kontakt aufgenommen.



Aktuelle News und Storys rund um die Serie A

Allerdings präferiert die “Alte Dame” wohl einen jüngeren Spieler. Hier kommen mit David Neres (25) und Nicolo Zaniolo (22) zwei weitere Namen ins Spiel. Während letzterer sich bei der AS Rom unter Jose Mourinho (59) wohlfühlt und ein Transfer zum Ligakonkurrenten daher unwahrscheinlich ist, besitzt Neres bei Shakhtar Donetsk eine Ausstiegsklausel. Aufgrund des Krieges in der Ukraine wollen viele Spieler ohnehin wechseln.

Darüber hinaus will Juve einen Innenverteidiger, einen Linksverteidiger und einen Mann fürs Mittelfeld verpflichten. Aufgrund des drohenden Abgangs von Giorgio Chiellini (37), den es früher oder später wohl in die MLS ziehen wird, wird hinten Verstärkung gesucht. Für die Linksverteidiger-Position hat man offenbar Emerson Palmieri (27) ins Auge gefasst, der bis Saisonende von Chelsea an Olympique Lyon ausgeliehen ist. Was das Mittelfeld angeht, wird vieles auch davon abhängen, was mit Arthur (25) passiert. Verlässt der Brasilianer den Klub, muss ein neuer Spielgestalter her. Ansonsten ist es durchaus möglich, dass sich die “Alte Dame” einen weiteren Box-to-Box-Spieler angelt.

Photo by Getty Images

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel