Juventus | Verlängerung von Cristiano Ronaldo aktuell kein Thema – Abgang möglich?

Serie A

News | Wo liegt die Zukunft von Cristiano Ronaldo?  Beim italienischen Erstligisten Juventus Turin hat man jedenfalls keine Eile, den Vertrag des mittlerweile 36-Jährigen zu verlängern. 

Juventus | Ronaldo-Verlängerung „nicht auf der Tagesordnung“

Das Champions-League-Aus von Juventus Turin am Dienstagabend gegen den FC Porto konnte auch Cristiano Ronaldo (36) nicht verhindern. Der Superstar war 2018 für rund 139 Millionen Euro von Real Madrid zu den Bianconeri gewechselt und unterschrieb bis 2022. Eine Vertragsverlängerung ist allerdings noch kein Thema.

Nach dem Porto-Spiel erklärte Juve-Sportdirektor Fabio Paratici im Interview mit Sky Italia: „Glücklicherweise hat er noch ein Jahr Vertrag, wir haben schließlich Zeit, um mit ihm darüber zu sprechen“, sagte er und betonte: „Sagen wir einfach, dass es im Moment nicht auf der Tagesordnung steht.“ Darüber hinaus erklärte Paratici: „Cristiano hat seine Karriere selbst in der Hand. Bei diesen großen Spielern weiß man immer, dass wenn sie sich entscheiden, ihre Erfahrung mit einem Team zu beenden und zu einer anderen Erfahrung weiter zu ziehen, sie es sind, die das entscheiden. Und man muss diese Entscheidung respektieren. Wir müssen abwägen, wie er sich fühlen wird, um weiterzumachen oder nicht, wenn sein Vertrag ausläuft.“

Die Zukunft von CR7 bei der Alten Dame scheint also von beiden Seiten noch offen zu sein. Aktuell fehlt der Zusammenarbeit noch die letzte Krönung, Cristiano Ronaldo sollte Juventus zu einem Triumph in der Champions League verhelfen. Dennoch ist seine persönliche Bilanz bei den Italienern neben zwei Meisterschaften bei 92 Toren in 121 Pflichtspielen gewohnt beachtlich. Allerdings bildet Ronaldos Gehalt einen enormen Kostenfaktor. Der Haushalt der Bianconeri leidet zusätzlich unter der Corona-Krise. Selbst ein vorzeitiger Abgang im Sommer kann also nicht komplett ausgeschlossen werden.


Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Autorin: Katrin Arnoldy 

Photo: Federico Tardito (Imago)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Neuer Mittelfeldspieler für Lazio? Japan-Nationalspieler Morita ein Thema

Neuer Mittelfeldspieler für Lazio? Japan-Nationalspieler Morita ein Thema

9. Dezember 2022

News | Lazio Rom würde den Kader gerne weiter verstärken. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri hat dabei vor allem Mittelfeldspieler im Visier. Einer davon ist Hidemasa Morita, der aktuell noch bei Sporting unter Vertrag steht.  Lazio interessiert sich für Sporting-Mittelfeldspieler Morita Hidemasa Morita (27) hat sich bei Sporting zu einem sehr guten Mittelfeldspieler entwickelt. […]

AS Roma will mit Smalling verlängern – noch kein Durchbruch in den Gesprächen

AS Roma will mit Smalling verlängern – noch kein Durchbruch in den Gesprächen

9. Dezember 2022

News | Chris Smalling hat sich bei der Roma hervorragend eingelebt, ist ein wichtiger Bestandteil im Kader. Aber sein Vertrag endet im Sommer 2023, ab Januar dürfte er mit anderen Klubs verhandeln.  Smalling: Vertragsgesrpäche gehen in die entscheidende Phase Im Sommer 2019 wechselte Chris Smalling (33) zunächst auf Leihbasis von Manchester United zur Roma. Der […]

Rabiot denkt an Wechsel in die Premier League

Rabiot denkt an Wechsel in die Premier League

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot überzeugte bei Juventus nur selten, gehört aber zum Stamm der französischen Nationalmannschaft. Seine Zukunft könnte in der Premier League von statten gehen. Rabiot lässt Verbleib bei Juventus offen Während Adrien Rabiot (27) bei Juventus immer wieder in die Kritik gerät, genießt er in der französischen Nationalmannschaft ein hohes Ansehen. Der zentrale Mittelfeldspieler bestritt während […]


'' + self.location.search