Milan patzt im Titelkampf: Neapel feiert wichtigen Sieg im San Siro

Milan Neapel
Serie A

News | Milan traf am Sonntagabend im Spitzenspiel der Serie A auf die SSC Neapel. Nach dem Sieg von Inter am Nachmittag wollten die Gastgeber am Tabellenführer dranbleiben. Am Ende gewannen die Gäste aber mit 1:0. 

Ausgeglichenes Spiel zwischen Milan und Neapel

Schon nach drei Minuten hatte Milan die erste Chance im Spiel. Nach einem sehr guten Steilpass auf Rafael Leao kam der Offensivspieler an den Ball, traf ihn aber nicht mehr richtig. Torhüter David Ospina konnte den Ball daher abwehren. Milan erwischte einen soliden Start in die Partie. Ein Schlenzer von Hakan Calhanoglu verfehlte das Tor nach elf Minuten deutlich. Doch nicht nur Milan hatte Chancen, auch Neapel zeigte sich vor dem Tor. Gianluigi Donnarumma parierte beispielsweise einen Schuss von Piotr Zielinski gut. Es war ein relativ ausgeglichenes Spiel, das unterhaltsam war. Lediglich das Tor fehlte noch.

Milan Neapel

Photo by Andrea Staccioli / Imago

Viele Offensivaktionen wurden allerdings auch nicht gut zu Ende gespielt. 28 Minuten waren gespielt, als Zielinski erneut eine gute Chance hatte. Sein Linksschuss ging aber ein wenig am rechten Pfosten vorbei. Die Gastgeber, die auf einige Spieler verzichten mussten, hatten bessere und schwächere Phasen. Nach einer halben Stunde schaffte es Neapel, die Kontrolle ein wenig zu übernehmen. Die Abschlüsse waren aber weiterhin zu ungenau, weswegen das 0:0 zur Halbzeit völlig in Ordnung ging.

Politano bringt Neapel den Sieg

Beide Mannschaften gingen unverändert in die zweite Halbzeit. Neapel erzielte in der 50. Minute dann die Führung. Matteo Politano wurde mit einem schönen Steilpass bedient und schob den Ball in die lange Ecke. Dabei hatte er noch ein wenig Glück, denn er traf den Ball nicht richtig. Nach einer knappen Stunde hatte Fabian Ruiz eine gute Chance, doch Donnarumma parierte den Ball. Neapel versuchte nun die Entscheidung herbeizuführen. Milan gab sich dennoch nicht auf. Leao traf den Ball nicht richtig, als eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum flog. Sein Abschluss war im Endeffekt zu harmlos.

Nach 70 Minuten hatte Milan die nächste gute Möglichkeit. Ein Freistoß von Sandro Tonali wurde von Ante Rebic verlängert, Ospina konnte den Ball aber abwehren. Milan warf alles nach vorne, erhöhte den Druck, aber der Ausgleich wollte nicht fallen. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch. Milan wollte noch einen Elfmeter, Theo Hernandez hätte nachher noch eine rote Karte sehen können, bekam aber gelb. Ante Rebic flog in der Nachspielzeit dann aufgrund eines Kommentars in Richtung des Schiedsrichters vom Platz. Am Ende gewannen die Gäste mit 1:0.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Imago

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter offenbar mit Mkhitaryan einig: Roma hofft noch auf Verlängerung

Inter offenbar mit Mkhitaryan einig: Roma hofft noch auf Verlängerung

28. Mai 2022

News | Nach einer Saison, die mit einem zweiten Platz in der Serie A endete, will Inter im Sommer Verstärkungen auf dem Transfermarkt verpflichten. Ein Kandidat ist dabei Henrikh Mkhitaryan.  Mkhitaryan zu Inter? Gespräche laufen Henrikh Mkhitaryan (33) hat gerade mit der AS Roma die Conference League gewonnen, doch ein Verbleib bei den Giallorossi ist […]

Nach Lazio-Abschied: Lucas Leiva „möchte in Italien bleiben“

Nach Lazio-Abschied: Lucas Leiva „möchte in Italien bleiben“

28. Mai 2022

News | Lucas Leiva wird seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern und Lazio nach fünf Jahren verlassen. Seine Zukunft sieht er allerdings weiterhin in der Serie A. Das bestätigte der Brasilianer in einem Interview. Lucas Leiva verlässt Lazio nach fünf Jahren Lucas Leiva (35) hat gegenüber Sky Sport Italia bestätigt, dass er seinen Ende […]

SSC Neapel und Koulibaly: Die Zeichen stehen auf Trennung

SSC Neapel und Koulibaly: Die Zeichen stehen auf Trennung

28. Mai 2022

News | Die SSC Neapel und Kalidou Koulibaly werden wohl getrennte Wege gehen. Eine Vertragsverlängerung ist zwar möglich, scheint jedoch immer unwahrscheinlicher. Grund sind Gehaltskürzungen des Klubs. Napoli will Gehalt von Koulibaly kürzen Kalidou Koulibaly (30) wird seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei der SSC Neapel wohl nicht verlängern. Das berichtet die Gazzetta. Grund: Nach zweimaligem […]


'' + self.location.search