Milan schlägt die Roma in einem turbulenten Spiel und bleibt im Titelkampf!

Serie A

News | In der Serie A stand am Sonntagabend noch ein Topspiel an, die Roma empfing Milan. In einem enorm unterhaltsamen Spiel gewannen die Rossoneri am Ende knapp mit 2:1. 

Roma gegen Milan: Scheibenschießen, aber zunächst ohne Tore

Das Spiel begann richtig unterhaltsam, Zlatan Ibrahimovic hatte die erste Chance für Milan. Nach einem Doppelpass mit Ante Rebic schoss der Schwede den Ball auf das Tor, der Schuss konnte aber zum Eckball abgewehrt werden. Nach dem Eckball wurde es erneut gefährlich, die Roma konnte kurz vor der Linie klären, anschließend traf Fikayo Tomori, das Tor zählte aber nicht. Ibrahimovic hatte danach die nächste Chance, nachdem Pau Lopez der Ball versprang.

Doch erneut konnte der Schwede kein Kapital daraus schlagen, schoss mit der Hacke knapp vorbei. Nach acht Minuten war der Ball wieder im Tor, wieder traf Milan, wieder zählte es nicht! Ante Rebic spielte einen Querpass im Strafraum auf Ibrahimovic, der aber knapp im Abseits stand. Die Roma bot einiges an, machte Fehler um Fehler, doch Milan nutzte das nicht. Es war ein munteres Scheibenschießen, die Roma patzte schon im Aufbau, weswegen die Rossoneri nach 14 Minuten erneut zu einer guten Chance kamen, diese aber wieder nicht verwerten konnten.

Roma Milan

(Photo by TIZIANA FABI/AFP via Getty Images)

Ein Elfmeter sorgt für die Milan-Führung

Ante Rebic schoss nach 16 Minuten aus der Distanz auf das Tor der Roma, scheiterte aber an Lopez. Anschließend kam die Roma endlich zu einem guten Abschluss, doch Jordan Veretout konnte die Kugel nicht platziert genug auf das Milan-Tor befördern, Gianluigi Donnarumma hatte keine Probleme. Ein Eckball nach 26 Minuten sorgte für die bis dato größte Chance, denn Simon Kjaer köpfte aus kurzer Distanz an die Latte. Die Führung für die Rossoneri, die wichtige Punkte im Titelkampf sammeln wollten, wäre hochverdient. Kurz danach erzielte auch die Roma ihr Abseitstor – durch Henrikh Mkhitaryan. Die einzelnen Nadelstiche der Gastgeber konnten sich durchaus sehen lassen.

Das muntere Chancenvergeben ging weiter. Ein wuchtiger Schuss von Ante Rebic nach 32 Minuten konnte erneut von Pau Lopez abgewehrt werden, wieder fiel das Tor nicht. Wiederum nur zwei Minuten später scheiterte Alexis Saelemaekers am Torhüter der Gastgeber. Lorenzo Pellegrini scheiterte auf der Gegenseite an Donnarumma, es bleib unglaublich unterhaltsam. Nach 41 Minuten griff der VAR ein und sprach den Gästen aus Mailand einen Elfmeter zu. Federico Fazio trat Davide Calabria im Strafraum auf den Fuß. Franck Kessie trat an und verwandelte cool zum 0:1!

Rebic entscheidet das Spiel für Milan

Auch in der zweiten Halbzeit gab es früh eine große Chance. Theo Hernandez trieb den Ball mit all seiner Dynamik nach vorne, schlenzte aus 16 Metern aber knapp links am Tor vorbei. Quasi im Gegenzug erzielte Jordan Veretout den Ausgleich. Nach einem guten Angriff kam er am Strafraum an den Ball, schloss ab und traf den Ball perfekt. Donnarumma hatte keine Chance. Das Spiel blieb auch im zweiten Spielabschnitt weiter sehr unterhaltsam. Jetzt fielen die Tore! Nach 57 Minuten kam Rebic an den Ball, wackelte kurz und schoss mit einem satten Linksschuss das 1:2! Die Roma gestaltete das Spiel in der zweiten Halbzeit ausgeglichener, die hohe Frequenz an Torchancen aus dem ersten Durchgang gab es nicht mehr. Unterhaltsam war die Partie aber noch immer, Rafael Leao hatte nach 68 Minuten eine gute Chance für die Gäste.

Roma Milan

(Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Die Roma gab sich nicht auf, Henrikh Mkhitaryan tänzelte nach 70 Minuten durch den Strafraum und schlenzte den Ball knapp am langen Eck vorbei. 77 Minuten waren gespielt, als erneut Tomori nach einem Standard eine gute Möglichkeit hatte, aber wieder einmal an Lopez scheiterte. In der Schlussphase gab es noch einige vielversprechende Angriffe, doch die Genauigkeit bei beiden Mannschaften fehlte im letzten Drittel. Im Endeffekt feierte Milan einen wichtigen 2:1-Sieg.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by TIZIANA FABI/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Onana vor HSV-Abgang

28. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

AS Rom | Zukunft von Alessandro Florenzi ungewiss

AS Rom | Zukunft von Alessandro Florenzi ungewiss

28. Juli 2021

News | Die Wege von Alessandro Florenzi und der AS Rom scheinen sich zu trennen. Der Außenverteidiger hat wohl keine Zukunft mehr bei der Roma.  Rom: Wohin zieht es Florenzi? Alessandro Florenzi (30) ist ein Giallorossi durch und durch. Dennoch könnte der Außenverteidiger den Verein nach langen Jahren nun offenbar permanent verlassen. Wie die Gazzetta […]

Bayern | Verona interessiert: Zirkzee vor erneuter Leihe?

Bayern | Verona interessiert: Zirkzee vor erneuter Leihe?

28. Juli 2021

News | Nach einem erfolglosen Intermezzo in Italien könnte Joshua Zirkzee nun erneut in die Serie A verliehen werden. Angeblich soll Hellas Verona Interesse an Zirkzee zeigen. Hellas Verona interessiert: Zirkzee erneut nach Italien? Joshua Zirkzee (20) hat beim FC Bayern München das Problem, dass der wohl beste Stürmer der Welt dort spielt. Darum wurde […]


'' + self.location.search