Serie A | Neapel patzt im Meisterschaftsrennen! – Auch Atalanta lässt Federn

Serie A
Serie A

In der Serie A standen am Sonntagnachmittag zwei spannende Spiele auf dem Programm. Die SSC Neapel musste gegen Florenz im Meisterschaftsrennen nachlegen, parallel war Atalanta im Kampf um die europäischen Plätze bei Sassuolo Calcio gefordert.

Neapel und Atalanta verlieren wichtige Aufgaben

Nach Inters gestrigem 2:0-Erfolg gegen Hellas Verona musste die SSC Neapel im Titelrennen nachlegen. Im heimischen Estadio Diego Armando Maradona ging es gegen Florenz. Nach einer temporeichen Anfangsphase gingen die Gäste durch den Ex-Stuttgarter Nicolas Gonzalez in Führung (29.). So ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabinen, die Neapolitaner mussten sich sammeln.

Die Worte von Trainer Luciano Spalletti hatten offenbar gewirkt, denn nach 58 Minuten gelang der Ausgleich. Auf Vorlage von Victor Osimhen war es der eben erst eingewechselte Dries Mertens, der aus 16 Metern trocken ins untere Eck traf. Nach einem kurzen Schock kam aber die direkte Reaktion der „Veilchen“. Torschütze Gonzalez legte auf den ebenfalls erst eingewechselten Jonathan Ikoné auf, der die Kugel unhaltbar in die Maschen drosch (66.). Und es kam noch bitterer für Napoli – und noch schöner für Florenz: Nach einem starken Dribbling über den linken Flügel zog Arthur Cabral in den Strafraum und zog unnachahmlich ins lange rechte Eck (72.) – ein Traumtor.



Aktuelle News und Storys rund um die Serie A

Die Hausherren versuchten alles, liefen nochmal an. Ein Tor wollte sogar noch gelingen, der Anschlusstreffer durch Osimhen (84.) reichte jedoch nicht mehr. Am Ende blieb es aber beim 2:3 aus Sicht der Neapolitaner. Und das hat Konsequenzen für das Meisterschaftsrennen: Die Mailänder Klubs haben ein Spiel weniger und können nun vorerst auf drei beziehungsweise vier Punkte davonziehen.

Unterdessen ließ auch Atalanta Federn. Zwischen den Europa-League-Duellen gegen Leipzig waren die Lombarden bei Sassuolo Calcio gefordert. Hamed Junior Traoré leitete mit seinen beiden Toren (24./61.) den Sieg ein, der Anschlusstreffer durch Luis Muriel (90.+3) war nur noch Ergebnismakulatur. Für Atalanta bedeutet die Niederlage einen weiteren Rückschlag im Kampf um die europäischen Plätze. Mittlerweile beträgt der Rückstand auf einen Europa-League-Platz vier Punkte.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter plant langfristige Verlängerung mit Innenverteidiger Milan Skriniar

Inter plant langfristige Verlängerung mit Innenverteidiger Milan Skriniar

19. Mai 2022

News | Inter kämpft am letzten Spieltag der Serie A noch um die Meisterschaft. Die Planungen hinsichtlich der Zukunft laufen aber, so soll der Vertrag mit Innenverteidiger Milan Skriniar möglichst frühzeitig verlängert werden.  Skriniar soll Inter treu bleiben Seit dem Sommer 2017 spielt Milan Skriniar (27) bereits bei Inter. Sein Vertrag endet im Sommer 2023 […]

Juventus will aufrüsten: Di Maria und Perisic sind ein Thema

Juventus will aufrüsten: Di Maria und Perisic sind ein Thema

18. Mai 2022

News | Zuletzt bestimmte Paul Pogba die Schlagzeilen rund um Juventus. Doch der Verein will seinen Kader auch auf den Außenpositionen verstärken, weshalb er Angel Di Maria und Ivan Perisic denkt. Juventus mit Interesse an Di Maria und Perisic Juventus arbeitet aktuell an einer Rückkehr von Paul Pogba (29), die allerdings nur möglich scheint, wenn der […]

Inter Mailand und Perisic wollen nach der Saison über Verlängerung verhandeln

Inter Mailand und Perisic wollen nach der Saison über Verlängerung verhandeln

17. Mai 2022

News | Die Zukunft von Ivan Perisic ist weiter ungewiss. Inter Mailand will ihn halten. Doch es gibt auch andere Interessenten. Inter Mailand will Ivan Perisic halten „Sky Sport Italia“ berichtet, dass Inter Mailand und Ivan Perisic (33) nach dem Saisonende über sein auslaufendes Arbeitspapier verhandeln wollen. Aktuell bietet Inter dem Bericht zufolge einen Vertrag […]


'' + self.location.search