Bologna vs Milan – Bezwingt Milan die Mini-Krise?

Serie A

Vorschau | Am 20. Spieltag der Serie A empfängt der FC Bologna den Tabellenführer Milan. Die bisher so souverän auftretende AC schwächtelte zuletzt, und will am Samstag ihren Vorsprung auf Verfolger Inter wieder ausbauen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Milan hat die letzten zwei Pflichtspiele verloren
  • Rossoneri mit vier roten Karten in den letzten sieben Spielen
  • Bologna darf den Anschluss nicht verlieren

FC Bologna: Unangenehmer Gegner mit Defensivschwäche

Für den FC Bologna läuft die Saison bisher wie gewohnt: Mittelmäßig. Seit dem Aufstieg des Klubs zur Saison 2015/16 belegte man am Ende der Saison stets einen Platz im Mittelfeld – mal im oberen, mal im unteren. Seit der Einstellung von Trainer Sinisa Mihajlovic (51) 2018 geht der Trend jedoch eher in Richtung obere Tabellenhälfte. Damit dies allerdings auch in der laufenden Spielzeit fortgeführt werden kann, muss so langsam mal wieder ein Sieg her. Nur ein einziges Mal konnten die Rot-Blauen in den vergangenen zehn Partien gewinnen. Aus den ersten zehn Spielen der Saison ging man dagegen vier Mal als Sieger vom Feld.

Photo by Mario Carlini / Iguana Press/Getty Images

Bologna: Gegen Juventus erneut zu offen

Mit Milan wartet nun allerdings der zweite harte Brocken in Folge auf Mihajlovic und sein Team. Erst am letzten Wochenende stand eine Auswärtspartie gegen Rekordmeister Juventus Turin auf dem Plan, die den Erwartungen entsprechend verloren ging. 2:0 stand es nach 90 Minuten, was angesichts der Dominanz und der zahlreichen Torchancen der Alten Dame noch einigermaßen schmeichelhaft anmutete. Trotzdem zeigte sich Bologna immer wieder als unangenehm zu bespielender Gegner, der zwar in der Defensive eindeutig zu viel zulässt, in der Offensive aber durchaus Nadelstiche setzen kann. Vieles dreht sich hierbei um Riccardo Orsolini (23), der auch gegen Juventus der auffälligste Mann auf Seiten der Rossoblù war. Der Rechtsaußen steht bei drei Treffern und vier Assists in 15 Liga-Auftritten, wobei er nur drei Mal über die volle Spielzeit auf dem Feld stand. 

Mit Milan ist am Samstag nun der Tabellenführer zu Gast. Die Aufgaben werden also vorerst nicht leichter, außerdem wird Abwehr-Veteran Gary Medel (33) weiterhin verletzt pausieren müssen.

AC Milan: Zurück in die Erfolgsspur

Bei AC Milan dürfte die Euphorie in den vergangenen Wochen ein wenig gebröckelt haben. Der bisher so souverän aufspielende Tabellenführer der Serie A verlor zwei der letzten vier Ligaspiele und kassierte je drei Gegentreffer. Resultat ist zwar nach wie vor der erste Platz, aber der Vorsprung auf Verfolger und Stadtrivale Inter ist mittlerweile auf zwei Punkte geschrumpft. Nach 15 Partien ohne Niederlage beginnt die zugegeben unerwartete Dominanz der Rossoneri etwas zu bröckeln. 

Milan: Rote Karten im Übermaß

Dieser Trend bestätigte sich auch am Dienstag. Im Viertelfinale der Coppa Italia kam es zum Derby di Milano, das Inter mit 2:1 für sich entschied und somit die Pokalreise der AC beendete. Aufreger und Wendepunkt des Spiels war dabei der Platzverweis von Altmeister Zlatan Ibrahimovic (39). Der Schwede stand einmal mehr im Mittelpunkt des Geschehens. Nachdem er zunächst in der 31. Spielminute das 1:0 erzielte, geriet er kurz vor der Halbzeit mit Inter-Stürmer Romelu Lukaku (27) aneinander. Beide sahen die gelbe Karte und Ibrahimovic flog in der 58. Minute nach einem völlig unnötigen Foul im Mittelfeld mit gelb-rot vom Feld. Dies war zwar ein harte Entscheidung des Referees, aber eine mindestens ebenso fahrlässige Aktion des Routiniers Ibrahimovic, der seinem Team damit einen Bärendienst erwies. Für die Lombarden war es die vierte rote Karte in den vergangenen sieben Pflichtspielen. In Überzahl gelang Inter in der Folge zunächst der Ausgleich durch Lukaku, bevor Christian Eriksen (28) in der 97. Spielminute einen direkten Freistoß zum 2:1-Endstand verwandelte. 

Photo by Marco Luzzani/Getty Images

Gegen Bologna wird Coach Stefano Pioli (51) sein Team zurück auf die Erfolgsspur führen wollen. Verzichten muss er dabei auf Brahim Diaz (21), Simon Kjaer (31) und Hakan Calhanoglu (26), die allesamt gesundheitsbedingt ausfallen. Ismael Bennacer (23) könnte derweil zurück ins Team rücken, ist allerdings noch kein Kandidat für die Startelf, dasselbe gilt für Mario Mandzukic (34). 

 

Prognose

Milan ist natürlich der klare Favorit. Nach zuletzt einigen schweren Spielen gegen starke Gegner hat sich Frust aufgebaut und Bologna muss aufpassen, nicht unter die Räder zu geraten. Für die Heimmannschaft besteht natürlich die Außenseiterchance: Wenn die Defensive gefestigt auftritt kann man vielleicht das Momentum des geschwächten Gegners nutzen. 

Mögliche Aufstellungen:

FC Bologna: Skorupski – De Silvestri, Tomiyasu, Danilo, Dijks – Schouten, Svanberg – Orsolini, Soriano, Vignato – Barrow

AC Milan: Donnarumma – Calabria, Romagnoli, Tomori, Hernandez – Kessie, Tonali – Castillejo, Rafael Leao, Rebic – Ibrahimovic

 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images

Jasper Glänzer

Wegen Ronaldo gekommen und für Asamoah geblieben. Gefangen zwischen Bolzplatz und VAR, dabei stets ein Herz für’s Mittelmaß. Kein Bock auf Bollwerk. Seit 2019 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter und Atalanta trennen sich nach Spektakel Remis im Topspiel!

Inter und Atalanta trennen sich nach Spektakel Remis im Topspiel!

25. September 2021

News | Im Spitzenspiel der Serie A standen sich am Samstag Inter und Atalanta gegenüber. Es war ein packendes Duell, in dem am Ende keiner jubeln durfte, die Partie endete 2:2 (1:2). Inter trifft, Atalanta dreht das Spiel Die ersten Akzente in diesem Spitzenspiel setzten die Gastgeber aus Mailand. Nach einem schönen Angriff über die rechte […]

Maldini-Premierentor und Joker Diaz: Milan gewinnt spät in Spezia

Maldini-Premierentor und Joker Diaz: Milan gewinnt spät in Spezia

25. September 2021

News | Zum Auftakt des sechsten Spieltags in der Serie A war die AC Milan bei Spezia Calcio gefordert. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste spät mit 2:1 (0:0). Milan zu unentschlossen, Spezia nach Kontern gefährlich Die Gäste aus Mailand kamen gut in die Partie. Nach neun Minuten gab es die erste große Chance, als […]

Serie A | Absolutes Spitzenspiel zwischen Inter und Atalanta

Serie A | Absolutes Spitzenspiel zwischen Inter und Atalanta

25. September 2021

Vorschau | Am Samstagabend kommt es in der Serie A zum Spitzenspiel. Der amtierende Meister Inter Mailand empfängt Atalanta Bergamo.  Anpfiff der Partie ist am Samstag um 18.00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Inter: Gute Kompensierung der Abgänge Serie A: Vierkampf um die Meisterschaft? Atalanta: Als Spitzenteam […]


'' + self.location.search